Kiefersfelden



Alles zum Ort "Kiefersfelden"


  • Unfälle

    So., 18.08.2019

    Mann sucht Gegenstand im Gully und wird überfahren

    Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.

    Kiefersfelden (dpa/lby) - Auf der Suche nach einem Gegenstand im Gully ist ein Mann auf einem Parkplatz in Kiefersfelden (Landkreis Rosenheim) von einem Auto überrollt worden und gestorben. Nach Polizeiangaben hatte sich der Mann zuvor flach auf den Boden gelegt. «Er wollte einen Gegenstand suchen, der durch den Kanaldeckel in den Abfluss gefallen war», sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Ein 21 Jahre alter Autofahrer übersah den Angaben zufolge den Mann, der aus Bonn stammte. Retter brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Dort starb der 62-Jährige wenig später. Was der Verunglückte am Samstag gesucht hatte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

  • Unfälle

    So., 18.08.2019

    Mann sucht Gegenstand im Gully und stirbt

    Kiefersfelden (dpa) - Bei der Suche nach einem Gegenstand im Gully ist ein Mann auf einem Parkplatz im bayerischen Kiefersfelden von einem Auto überrollt worden und gestorben. Nach Polizeiangaben hatte sich der 62-Jährige flach auf den Boden gelegt. «Er wollte einen Gegenstand suchen, der durch den Kanaldeckel in den Abfluss gefallen war», sagte ein Polizeisprecher. Ein Autofahrer übersah den Angaben zufolge den Mann. Was der Verunglückte gesucht hatte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

  • Lage in den Alpen bleibt ernst

    Di., 15.01.2019

    Schon elf Lawinentote in Österreich

    Eine nächtliche Lawine hat in Ramsau in Österreich ein Hotel getroffen.

    Blauer Himmel kämpft sich durch die Schneewolken. Aber allenthalben ist noch große Vorsicht geboten. Eine Lawine vertreibt Gäste eines Hotels. In Kärnten stirbt ein junger Skilehrer.

  • Kriminalität

    Fr., 30.09.2016

    Sprengstoff-Alarm auf A93: Material für Rohrbomben gefunden

    Kiefersfelden (dpa) - Material für den Bau von Rohrbomben und mehrere Waffen hat die Polizei in einem Auto am deutsch-österreichischen Grenzübergang bei Kiefersfelden entdeckt. Die vier Männer in dem Wagen wurden festgenommen. Sie sollten einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei. Bei einer Routinekontrolle auf der A93 hatten die Beamten die verdächtige Ladung entdeckt. Funktionstüchtig waren die Bomben nicht.

  • Sprengstoff-Alarm auf der A93

    Fr., 30.09.2016

    Polizei findet bei Grenzkontrolle Material für Rohrbomben

    Sprengstoffexperten des LKA untersuchten die verdächtige Ladung.

    Waffen und Material zum Bau von Rohrbomben entdeckt die Polizei bei einer Routine-Kontrolle am Grenzübergang Kiefersfelden in einem Auto. Vier Männer werden festgenommen. Sprengstoffexperten und ein Großaufgebot an Sicherheitskräften ist im Einsatz.

  • Kriminalität

    Fr., 30.09.2016

    Polizei findet auf Autobahn Waffen in Wagen

    Kiefersfelden (dpa) - Ein Sprengstoffalarm an der deutsch-österreichischen Grenze hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Die Autobahn 93 bei Kiefersfelden blieb stundenlang gesperrt. Bei einer Einreisekontrolle waren vier Personen mit «sprengstoffähnlichen Gegenständen» entdeckt worden, teilte die Polizei mit. Der Fahrer hatte die drei anderen Männer nach Vermutung der Bundespolizei illegal nach Deutschland einschleusen wollen. Das LKA und die Staatsanwaltschaft Traunstein nahmen Ermittlungen auf.

  • Tourismus

    Mi., 24.08.2016

    Am Wochenende: Viele Staus durch Urlaubsende

    Der Ferienreiseverkehr aus und in Richtung Ostseeküste wird sich wohl auch am Wochenende wieder stauen.

    Jetzt geht es Schlag auf Schlag: In einigen Bundesländern enden die Sommerferien. Deshalb sind auf Autobahnen Staus vorprogrammiert.

  • Verkehr

    Do., 28.07.2016

    Ferienverkehr: Staugefahr am Wochenende

    Am Wochenende wird auf deutschen Autobahnen dichter Verkehr erwartet.

    Ferienzeit ist Stauzeit in Deutschland. Wegen der beginnenden Sommerferien in Baden-Württemberg und Bayern ist am Wochenende mit überfüllten Autobahnen zu rechnen. Wer Zeit hat, fährt besser einige Tage später in den Urlaub.

  • Unfälle

    Di., 21.06.2016

    Ein Toter nach Absturz von Wanderern

    Kiefersfelden (dpa/lnw) - Zwei Rentner aus Nordrhein-Westfalen sind beim Wandern in Oberbayern abgestürzt. Einer von ihnen starb noch an der Unfallstelle, der zweite wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, waren die beiden am Nachmittag mit einer fünfköpfigen Gruppe am Schwarzenberg bei Kiefersfelden (Landkreis Rosenheim) unterwegs. Auf einem Wanderweg in steilem Gelände stürzten ein 74-Jähriger und ein 69-Jähriger aus zunächst unbekannten Gründen ab. Der ältere konnte nur noch tot geborgen werden.

  • Tourismus

    Do., 26.05.2016

    Staus aufgrund von Ferienende und Feiertag

    Der Feiertag Fronleichnam kann auch in Österreich und der Schweiz zu Staus führen. Am Gotthardtunnel ist mit Wartezeiten zu rechnen.

    Fronleichnam beschert einigen Bundesländern ein verlängertes Wochenende und lockt viele Kurzurlauber auf die Straßen. Außerdem enden in Baden-Württemberg und Bayern die Pfingstferien. Die Folge: Stau und stockender Verkehr auf vielen Autobahnen.