Klaverkamp



Alles zum Ort "Klaverkamp"


  • Dorfmeisterschaft für Ascheberg und Herbern

    Di., 08.10.2019

    Den Keglern gehen die Bahnen aus

    Auf geht‘s: Wenn im nächsten Jahr die Kugeln bei der Kegeldorfmeisterschaft rollen, dann machen Ascheberger und Herberner erstmals gemeinsame Sache.

    Den Kegelclubs in der Ortschaft Ascheberg gegen die Bahnen aus. Weil für die Dorfmeisterschaft 2020 nur noch die beiden Bahnen bei Frenking bereitstehen, machen Ascheberger und Herberner gemeinsame Sache.

  • Jubiläumskönig

    Mi., 04.05.2016

    Vom Helfer zum König

    6.6.66:  Walter und Anne Bose regierten die Ascheberger Bürgerschützen vor 50 Jahren. Während der Regentschaft gab es einen Generationenwechsel im Vorstand.

    Der 6.6. (19)66 ist für Walter und Anne Bose ein besonderes Datum – nicht weil sie heirateten. Walter Bose machte Anne vor 50 Jahren zur Königin.

  • Generalversammlung

    Mo., 14.03.2016

    TuS erweitert den Vorstand

    Franz Oelschläger  (4.v.l.) ist 60 Jahre Mitglied des TuS, Lutz Walter (3.v.l.) vor 50 Jahren eingetreten. Mit weiteren treuen Mitgliedern, erfolgreichen Sportabzeichen-Absolventen und dem Vorstand präsentieren sie sich auf diesem Bild.

    1956 schnappte sich Franz Oelschläger den Handball auf dem Sportplatz bei Klaverkamp - 60 Jahre später ist er immer noch Mitglied beim TuS Ascheberg.

  • WN-Interview

    Mi., 03.09.2014

    Früher kamen über 400 Langenölser

    Willi Bufe in Aktion:  Der langjährige Ortsvorsteher der Langenölser mit seiner geliebten Ziehharmonika und während der Treffen bei der Übergabe von kleinen Geschenken – alles vor dem Hintergrund der früheren Heimat in Schlesien.

    Willi Bufe aus Essen erhält am Sonntag beim 68. und letzten offiziellen Langenölser Heimattreffen in Ascheberg den Ehrenpreis der Patengemeinde Ascheberg. Welche Bindung der inzwischen 88-jährige frühere Ortsvorsteher zu Ascheberg hat, klärte WN-Redakteur Theo Heitbaum in einem Interview.

  • Haus Klaverkamp schließt - Leser erinnern sich

    Fr., 02.03.2012

    Das Ende einer Reise

    Wohnen statt kegeln, schlafen statt essen: Haus Klaverkamp weicht Wohngebäuden. Die Traditionsgaststätte schließt am Wochenende die Türen. Das Hotel Eschenburg bleibt offen. In den vergangenen Wochen haben sich zahlreiche Clubs und Menschen verabschiedet. Die Westfälischen Nachrichten haben ihnen die Möglichkeit gegeben, Erinnerungen an das Gasthaus an der Steinfurter Straße einzureichen: Leser machen Zeitung, hier ist das Online-Ergebnis.

  • Am 4. März schließt Josef Schulte die Gaststätte

    Sa., 28.01.2012

    Haus Klaverkamp wird Geschichte

    Am 4. März schließt Josef Schulte die Gaststätte : Haus Klaverkamp wird Geschichte

    Am 4. März dreht Josef Schulte den Zapfhahn nach oben und schließt das Haus Klaverkamp ein letztes Mal ab. Die Traditionsgaststätte wird zum Fall für die Abrissbirne. Denn Heckmann-Bau aus Hamm möchte auf dem Areal in vier Baukörpern Wohnungen entstehen lassen. Familie Schulte wird das „Hotel Eschenburg“ weiterführen.

  • Ascheberg

    Fr., 24.09.2010

    Entertainment und fetzige Livemusik

  • Ascheberg

    So., 31.01.2010

    Feuerwehr ist Chefsache

  • Ascheberg

    Sa., 28.03.2009

    Vom eigenen Sieg überrascht

  • Ascheberg

    So., 25.01.2009

    KAB kegelte bei Klaverkamp

    -tf- Ascheberg . Mit Fuchsjagd, Hausnummer und der Abendmeisterschaft vergnügten sich die KAB- Mitglieder am Freitagabend beim Kegeln im Haus Klaverkamp. Die Kegelbahn war wetterbedingt nicht in der Überzahl besucht...