Lüdinghausen



Alles zum Ort "Lüdinghausen"


  • „Time of Commotion“ – eine Art Wiederauferstehung

    Sa., 17.11.2018

    Ganz in Weiß beim letzten Gig

    Andreas Alba (l.) und Herbert Janke gehörten zur Lüdinghauser Krautrock-Formation „Time of Commotion“. Anlässlich der aktuellen Veröffentlichung der über 40 Jahre alten Live-Mitschnitte von Konzerten erinnern sie sich an das Geschehen nicht nur auf der Bühne und blättern im Fotoalbum. Mitte der 1970er Jahre fand sich die Band – (kl. Foto v.l.) Alba, Janke, Hans Biermann und Jürgen Wimpelberg – zum Fototermin an der Burg Vischering ein.

    Vor vier Jahrzehnten endete die Geschichte der Lüdinghauser Band „Time of Commotion“ nach ihrem letzten Auftritt im Apollo-Kino. Jetzt können Fans der heimischen Krautrock-Formation erstmals Live-Mitschnitte von Konzerten aus den 1970er Jahren auf CD und LP erwerben.

  • Podiumsdiskussion des Initiativkreises „Kein Parkhaus am Ostwall“

    Sa., 17.11.2018

    Resignation macht sich breit

    Aus den Reihen der Teilnehmer schlug den Politikern viel Kritik entgegen. Nicht wenige gingen nach der Podiumsdiskussion desillusioniert nach Hause.

    Das Interesse war groß: Über 80 Teilnehmer folgten am Donnerstagabend der Einladung des Initiativkreises „Kein Parkhaus am Ostwall“ und kamen zur Podiumsdiskussion ins Pfarrheim St. Felizitas. Nicht wenige Besucher gingen nach über zwei Stunden Diskussion desillusioniert nach Hause.

  • Vorlesetag an den Schulen

    Sa., 17.11.2018

    Wie auf Wolken liegen

    Am bundesweiten Vorlesetag beteiligten sich auch die Ostwall- und die Sekundarschule. Zu den zahlreichen Vorlesern gehörte an beiden Schulen auch Bürgermeister Richard Borgmann (kl. Foto).

    „Lesen heißt auf Wolken liegen oder wie ein Vogel fliegen, such dir aus, was dir gefällt“ sangen zum Auftakt des bundesweiten Vorlesetag die Mädchen und Jungen der Ostwallschule am Freitagmorgen. Dass diese fantasievollen Ausflüge gelangen, dafür sorgten zahlreiche Vorleser – unter ihnen Bürgermeister Richard Borgmann –, die den Mädchen und Jungen spannende, unterhaltsame und lustige Geschichten vorlasen. Dazu hatten es sich die Kinder in ihren Klassen gemütlich gemacht, lagen auf Decken oder hatten sich ihre Kuscheltiere mitgebracht.

  • Lüdinghauser Delegation in Nysa

    Fr., 16.11.2018

    An Unabhängigkeit Polens erinnern

    Der DPG-Vorsitzende Karl-Heinz Kocar (v.r.) und die stellvertretende Bürgermeisterin Josephine Kleyboldt legten am Denkmal für die „polnischen Patrioten“ einen Kranz nieder. begleitet wurden sie dabei von der ehemaligen Bürgermeisterin von Nysa, Jolanat Barska.

    Die stellvertretende Bürgermeisterin Josephine Kleyboldt und der DPG-Vorsitzende nahmen jetzt als Vertreter der Stadt Lüdinghausen an den Gedenkfeiern zur Unabhängigkeit Polens vor 100 Jahren in Nysa teil. Dabei legten sie einen Kranz am Denkmal der „polnischen Patrioten“ nieder.

  • Dressurreiten: Piaff-Förderpreis

    Fr., 16.11.2018

    Jil-Marielle Becks gewinnt auch das Finale in Stuttgart

    Auch in Stuttgart siegreich: Jil-Marielle Becks und Damon‘s Satelite.

    Was für ein Jahr für Jil-Marielle Becks und Damon‘s Satelite: Sie gewannen bei den U 25-Europameisterschaften in Exloo, zuvor hatten sie zum siegreichen Team beim U 25-Nationenpreis in Aachen gehört. Nun setzten sie ihrer ersten Saison in dieser Altersklasse die Krone auf.

  • Weihnachtsbeleuchtung

    Fr., 16.11.2018

    Ergänzung kommt nach und nach

    Am Freitag wurden die ersten Erweiterungselemente der Weihnachtsbeleuchtung angebracht.

    Es weihnachtet in der Innenstadt: Seit Freitag wird die Weihnachtsbeleuchtung aufgehängt. Dank Mitteln aus dem Verfügungsfonds gibt es in diesem Jahr einige Neuerungen.

  • Einladung ins offene Atelier

    Fr., 16.11.2018

    Drei Künstler stellen sich vor

    Andreas Alba (l.) und Alfred Gockel laden an diesem Wochenende in ihre Ateliers ein.

    Die Künstler Andreas Alba und Ute Bracht sowie Alfred Gockel laden an diesem Wochenende (17./18. November) jeweils von 11 bis 18 Uhr in ihre Ateliers ein. Sie haben für die Besucher eine besondere Kunstmappe vorbereitet.

  • Nach Unfallhäufung auf der B 58

    Fr., 16.11.2018

    Überholverbot eingerichtet

    Von Aschberg kommend, beginnt das neue Überholverbot vor dem Abzweig zur Landfleischerei Schürmann.

    Nachdem es in den vergangenen drei Jahren zu mehreren Unfällen auf der B 58 zwischen Lüdinghausen und Ascheberg im weiteren Bereich des Forstmannshofes gekommen ist, wurde dort nun ein beidseitiges Überholverbot eingerichtet.

  • Kriegsende 1918: Arbeiter- und Soldatenrat in Lüdinghausen

    Fr., 16.11.2018

    Rote Fahne auf Burg Vischering

    Das Café Hellmann (Gebäude im Bildhintergrund links) am Lüdinghauser Marktplatz diente im November 1918 dem Arbeiter- und Soldatenrat als Hauptquartier.

    Die rote Revolution zum Ende des Kaiserreichs und des Ersten Weltkriegs machte auch vor der Steverstadt nicht Halt. Mitte November übernahm ein Arbeiter- und Soldatenrat die Polizeigewalt. Ein Wachlokal wurde im Café Hellmann am Markt eingerichtet. Auf der Burg Vischering wehte eine rote Fahne.

  • VHS-Leiter wechselt zum 1. April nach Süddeutschland

    Fr., 16.11.2018

    Christoph Hantel zieht es nach Ulm

    Übernimmt zum 1. April 2019 die Leitung der VHS Ulm: Dr. Christoph Hantel.

    Wechsel an der Spitze des Volkshochschulkreises Lüdinghausen: Der derzeitige Leiter Dr. Christoph Hantel übernimmt zum 1. April 2019 die Leitung der VHS Ulm.