Lüdinghausen



Alles zum Ort "Lüdinghausen"


  • CineMotion steht in den Startlöchern

    Di., 14.07.2020

    Blockbuster im Ledersessel erleben

    Ursprünglich sollte das CineMotion am 26. März eröffnen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne durchkreuzt. Kino-Leiter Steffen Wietek (rundes Foto) und Assistentin Michaela Baumeister sind allerdings guten Mutes, dass es im August endlich losgehen kann. Denn das Kino ist längst startklar.

    Einen Blick hinter die Kulissen gewährte jetzt Kino-Leiter Steffen Wietek. Noch harrt das neue Lichtspielhaus seiner Eröffnung – die Corona-Pandemie machte den Starttermin im März zunichte. Sobald die Blockbuster aus den USA auf dem Markt sind, soll es aber losgehen. Eine Eröffnung des CineMotion im August ist angepeilt.

  • ACAT-Gründerin Magdalena Marx verstorben

    Mo., 13.07.2020

    Eine Stimme der Gefangenen und Gefolterten

    Magdalena Marx ist mit 87 Jahren verstorben.

    In diesen Tagen trauern viele Menschen um eine ökumenisch engagierte Christin: Im Alter von 87 Jahren verstarb Magdalena Marx, zuletzt wohnhaft im Lüdinghauser Antonius-Haus.

  • Annotopia-Festival auf 2021 verschoben

    Mo., 13.07.2020

    Entscheidung unumgänglich

    Das Annotopia-Festival war bereits von Mai auf Oktober verschoben worden. Jetzt fällt es aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr komplett aus. Neuer Termin ist am 8. und 9. Mai 2021.

    Das bereits von Mai auf Oktober verschobene Annotopia-Festival rund um die Burgen Vischering und Lüdinghausen fällt komplett aus. Als neuen Termin kündigen die Veranstalter den 8. und 9. Mai 2021 an.

  • „Paten der Nacht“ informieren

    So., 12.07.2020

    Einsatz gegen Lichtverschmutzung

    Die „Paten der Nacht“ an ihrem Infostand auf dem Marktplatz (v.l.): Walter Pernhorst, Reinhard Loewert, Georg Bicher, Paul Steinebach und Ulrike Adjamian.

    Mit einem Informationsstand auf dem Wochenmarkt haben jetzt Aktive der Gruppe „Paten der Nacht“ auf ihr Anliegen aufmerksam gemacht. Die Aktion gegen Lichtverschmutzung sucht zudem noch Mitstreiter.

  • Peter Friemel unternimmt 20. Spenden-Radtour

    Sa., 11.07.2020

    Für Projekte in Afrika unterwegs

    Peter Friemel bricht am Sonntag zu seiner 20. Spenden-Radtour auf.

    Zu seiner nun schon 20. Spenden-Radtour bricht Peter Friemel am Sonntag (12. Juli) auf. An einem Tag will er die Grenzen des Kreises Coesfeld abfahren und so Spenden für Hilfsprojekte des Salesianer-Bruders Lothar Wagner in Liberia sammeln.

  • St.-Marien-Hospital

    Fr., 10.07.2020

    Mitarbeiterin an Coronavirus erkrankt

    Eine Mitarbeiterin des St.-Marien-Hospitals ist mit dem Coronavirus infiziert. Kollegen oder gar Patienten der Klinik sind nicht betroffen, betont der Ärztliche Direktor Dr. Jörg Siebert (kl. Foto).

    Eine in der Pflege tätige Mitarbeiterin des St.-Marien-Hospitals ist mit dem Coronavirus infiziert. Nach umfangreichen Tests steht jetzt fest, dass bislang keine weiteren Kollegen oder gar Patienten betroffen sind, teilt das Krankenhaus mit.

  • Weltweiter Piña-colada-Tag

    Fr., 10.07.2020

    Das Geheimnis einer guten Piña colada

    Weiß, was in eine gute Piña colada gehört: Maren Döttelbeck vom „heimelich“.

    Die Piña colada gilt als absoluter Klassiker unter den Cocktails – und der 10. Juli ist ihr Tag. Maren Döttelbeck vom „heimelich“ und „A*Bars“-Geschäftsführer Abbas Elif El-Achi verraten ihre persönlichen Lieblingsrezepte und erklären, warum das Mixgetränk sich seit jeher großer Beliebtheit erfreut.

  • Startschuss für „Sommer auf der Burg“ fällt am Mittwoch

    Do., 09.07.2020

    „Five DRAUF“ präsentieren „Joe-Cocker-Special“

    „Five DRAUF“ machen am Mittwoch den Anfang während der neuen Veranstaltungsreihe „Sommer auf der Burg“.

    Mit einem „Joe-Cocker-Special“ geht‘s los: Die „Sommer auf der Burg“-Veranstaltungsreihe feiert am Mittwoch (15. Juli) Premiere. Ab 19 Uhr heizen „Five DRAUF“ dem Publikum ordentlich ein.

  • Dorothee Feller überreicht Förderbescheid

    Do., 09.07.2020

    Investitionen in Städtebau

    Alfons Krause (v. l.) von der Bezirksregierung Münster und Regierungspräsidentin Dorothee Feller überreichten den Förderbescheid an Lüdinghausens Bürgermeister Richard Borgmann und den städtischen Umweltbeauftragten Heinz-Helmut Steenweg.

    Geldregen für Lüdinghausen: Bürgermeister Richard Borgmann hat jüngst einen Förderbescheid aus dem Städtebauförderprogramm 2020 überreicht bekommen. Mit den Mitteln soll das Projekt „WasserBurgenWelt – Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ umgesetzt werden.

  • Frauenquote in der CDU

    Do., 09.07.2020

    „Engagierte Frauen setzen sich auch so durch“

    Bernhard Möllmann, Vorsitzender des Lüdinghauser CDU-Stadtverbands, steht den Plänen für eine 50-Prozent-Frauenquote „eher skeptisch“ gegenüber.

    Über eine verbindliche Frauenquote von 50 Prozent diskutiert derzeit die CDU-Spitze. Der Vorsitzende des Lüdinghauser Stadtverbands der Christdemokraten, Bernhard Möllmann, steht den Plänen skeptisch gegenüber. Warum? Das verrät er den Westfälischen Nachrichten.