Labrador



Alles zum Ort "Labrador"


  • Bei den „Steverspatzen“ wächst ein Kita-Hund heran

    Do., 06.09.2018

    „Pädagogin“ auf vier Pfoten

    Zum Gassigehen dürfen einzelne Kinder Andrea Welzel und Daika begleiten. Erst dann, wenn die Ausbildung des angehenden Kita-Hundes abgeschlossen ist, wird der Labrador in den Gruppen eingesetzt.

    Die viermonatige Labrador-Hündin Daika ist in den DRK-Kindergarten „Steverspatzen“ eingezogen. Gemeinsam mit ihr absolviert Kita-Leiterin Andrea Welzel eine Ausbildung zur „Tiergeschützen Intervention“. Ziel ist, dass Daika etwa in einem Jahr bei der pädagogischen Arbeit eingesetzt werden kann.

  • Suche nach Wildtierproben

    Mo., 17.07.2017

    Feine Nase und vier Pfoten im Dienste der Wissenschaft

    Labradorhündin «Maple» läuft beim Training in einem Waldstück in Wirtheim bei Gelnhausen.

    Maple schnuppert im Dienst der Wissenschaft. Die einjährige Labrador-Hündin ist offizieller Diensthund des Senckenberg-Instituts. Mit Trainerin Laura Hollerbach ist sie Wildtieren auf der Spur.

  • Menschenrettung

    Mi., 12.10.2016

    Der Hund bestimmt, wo es langgeht

    Haben sich dem Mantrailing verschrieben (v.l.):  Natascha Wandelt, Michael Strunk (hinten) und Ingo Röttger.

    Michael Strunk hat sich dem Mantrailling verschrieben – einer Personensuche unter dem Einsatz von Rettungshunden.

  • Kinder trainieren Umgang mit Hunden

    Do., 06.10.2016

    Besuch vom zotteligen Freund

    Behutsam strecken die Kinder der Hündin Mali ihre Hand entgegen und reichen ihr Leckerli. Kindergartenleiterin Marion Ratering (links) steht dem Labrador dabei zur Seite.

    „Der tut nix, der will nur spielen!“ Ein Satz, der verheerende Folgen haben kann, wenn der Sprecher mit seiner Einschätzung daneben liegt. Zu „lesen“, was ein Hund wirklich will, haben jetzt Kindergartenkinder in Heek gelernt.

  • Hundetag des Hegerings Schöppingen-Legden

    Mo., 05.09.2016

    Spannung bis zum Schluss

    13 Waidmänner und eine Jägerin mit ihren Hunden. Nach der Preisverleihung auf dem Gelände der Egelborg in Legden stellten sie sich zum Gruppenfoto auf.

    13 Jäger haben sich mit ihren Hunden beim Hundetag des Hegerings Schöppingen-Legden der Beurteilung durch die Verbandsrichter Jörg Krabbe, Manfred Gövert, Ludger Helmich und Vera Buschschlüter. Dabei ging Annegret Blommel mit ihrer Deutsch-Langhaar-Hündin Donna nach zweimaligem Stechen mit 130 Punkten als Siegerin bei den Althunden hervor.

  • Giftköder in Metelen

    Do., 07.05.2015

    Vergiftet: „Heli“ hatte keine Chance

    Warnhinweise für die Tierhalter hat das Ordnungsamt am Mühlenpättken (unser Bild) und am Prozessionsweg angebracht, nachdem Fälle von Gift-Attacken auf Vierbeiner im Gemeindegebiet bekannt geworden sind.

    Mindestens zwei Hunde haben in der Vorwoche vergiftete Köder gefressen, die am Prozessionsweg von Unbekannten ausgelegt worden waren. Einer von ihnen, Labrador-Hündin „Heli“, starb daran.

  • „Attika“ und „Bella“ vorne

    Di., 02.09.2014

    Jagdhundetag beim Hegering Schöppingen

    Der Hegering Schöppingen-Legden veranstaltete am Wochenende seinen Jagdhundetag. Der seit Anfang Mai wöchentlich durchgeführte Hundeführerlehrgang fand damit seinen Abschluss.

  • Parteien

    Mo., 14.10.2013

    Analyse: Der Mindestpreis für eine große Koalition

    NRW-Ministerpräsidentin Kraft (l-r), Bayerns Ministerpräsident Seehofer, Bundeskanzlerin Merkel und der SPD-Fraktionsvorsitzende Steinmeier sitzen in Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin zusammen. Foto: Kay Nietfeld

    Berlin (dpa) - Wen sucht sich die Kanzlerin als Partner aus? Die Waage scheint sich Richtung SPD zu neigen. Die SPD hat aber eine rote Linie gezogen: Ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro. Schwarz-Grün ist nicht vom Tisch, heißt es in der Union.

  • Therapiehund Frieda

    Fr., 27.04.2012

    Erzieherin mit Schlappohren

    Therapiehund Frieda : Erzieherin mit Schlappohren

    Gerade ist Frieda drei Jahre alt geworden und hätte damit sogar einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz. Braucht sie aber gar nicht. Denn Frieda, die Labrador-Hündin, ist in der DRK-Kita Burg Funkelstein seit Januar 2011 jederzeit willkommen. Vor 15 Monaten beendete das große, ruhige Tier mit den freundlich blickenden Augen zusammen mit seiner Besitzerin, der Erzieherin Nina Holtkamp, eine einjährige Ausbildung zum Therapiehund. Seitdem „arbeitet“ Frieda einmal pro Woche in der Burg Funkelstein. Ein bisschen wirkt sie dabei wie ein großer, dunkelbrauner Teddybär. Aber sie kann viel mehr.

  • Einladung der Försterin Stefanie Grevelhörster

    Mo., 16.04.2012

    Waldwanderung um Burg Vischering

    Einladung der Försterin Stefanie Grevelhörster  : Waldwanderung um Burg Vischering

    Bereits der schmale Weg vom Parkplatz in den Wald spricht alle Sinne an. Die Frühlingssonne sucht sich den Weg durch den morgendlichen, noch leichten Dunst. In den Zweigen der Weiden zwitschern die Singvögel, lassen sich kaum von den vorbeiflanierenden Spaziergängern beeindrucken. Erst im letzten Moment unterbrechen sie kurz das Konzert, suchen sich höher gelegene Sitzplätze, schon wird das Singspiel wieder fortgesetzt. Und in der lauen Luft liegt der angenehm süßliche Duft der Pappelblüten.