Lac-Mégantic



Alles zum Ort "Lac-Mégantic"


  • Was geschah am ...

    Mi., 05.07.2017

    Kalenderblatt 2017: 6. Juli

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. Juli 2017:

  • Unfälle

    Do., 11.07.2013

    Polizei rechnet mit 50 Toten nach Zugunglück

    Lac-Mégantic (dpa) - Auf 50 Todesopfer hat die kanadische Polizei die Folgen des Zugunglücks in der Kleinstadt Lac-Mégantic geschätzt. 20 Leichen seien bisher geborgen worden.

  • Unfälle

    Mi., 10.07.2013

    Zug-Katastrophe in Kanada wird zum Kriminalfall

    Lac-Mégantic (dpa) - Das Explosionsunglück in Kanada mit mehr als einem Dutzend Toten ist offiziell zum Kriminalfall geworden. Die Polizei ermittele, ob die Entgleisung der mehr als 70 Kesselwagen am frühen Samstagmorgen einen kriminellen Hintergrund habe, bestätigte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

  • Unfälle

    Mi., 10.07.2013

    Zugunglück in Kanada wird Kriminalfall - Wieder Tote entdeckt

    Lac-Mégantic (dpa) - Das Explosionsunglück in Kanada mit mehr als einem Dutzend Toten ist offiziell zum Kriminalfall geworden. Die Polizei ermittele, ob die Entgleisung der mehr als 70 Kesselwagen am frühen Samstagmorgen einen kriminellen Hintergrund habe, bestätigte ein Polizeisprecher. Die Zahl der Todesopfer in Lac-Mégantic stieg unterdessen auf 15. Etwa 60 Menschen werden noch vermisst. Am Vortag war die Zahl noch mit 50 angegeben worden. Bei dem Unglück waren die mit Rohöl beladenen Kesselwagen einen Berg hinabgerollt und mitten in der Kleinstadt entgleist und explodiert.

  • Unfälle

    Di., 09.07.2013

    13 Tote nach Zugunglück geborgen

    Lac-Mégantic (dpa) - Nach der Explosion eines Tankzugs in Kanada mit mindestens 13 Toten werden noch immer Dutzende Menschen vermisst. Rettungskräfte durchkämmten auch am dritten Tag nach der Katastrophe das in Trümmern liegende Zentrum der ostkanadischen Kleinstadt Lac-Mégantic auf der Suche nach 37 Vermissten. Derweil fahnden die Ermittler weiter nach der Unglücksursache. Der führerlose Zug mit 73 Kesselwagen voller Rohöl war am Samstagmorgen in das 6000-Einwohner-Städtchen hinein gerast und explodiert. Mindestens 30 Gebäude wurden zerstört.

  • Unfälle

    Di., 09.07.2013

    Kanada: 13 Tote nach Zugunglück geborgen

    Lac-Mégantic/New York (dpa) - Das gesamte Ausmaß der Zugunglücks in Kanada kommt nur langsam zum Vorschein. 13 Leichen sind geborgen, Dutzende Menschen werden noch vermisst. Wie konnte es zu der verheerenden Katastrophe kommen?

  • Unfälle

    Di., 09.07.2013

    Zahl der Toten nach Zugunglück in Kanada steigt auf 13

    Lac-Mégantic (dpa) - Nach dem verheerenden Zugunglück in der ostkanadischen Kleinstadt Lac-Mégantic ist die Zahl der Toten auf 13 gestiegen. Rettungskräfte hätten acht weitere Leichen aus den Trümmern geborgen, berichten kanadische Medien unter Berufung auf lokale Behörden. Bis zu 40 Menschen gelten weiterhin als vermisst. Ein führerloser Zug mit 73 Kesselwagen voller Rohöl war am Samstag in das 6000-Einwohner-Städtchen Lac-Mégantic gerast und explodiert. Mindestens 30 Gebäude wurden zerstört.

  • Unfälle

    So., 07.07.2013

    Zahl der Toten nach Zugunglück gestiegen

    Lac-Mégantic (dpa) - In Kanada ist die Zahl der Toten nach dem Güterzug-Unglück auf mindestens fünf gestiegen. Und man müsse leider mit weiteren Toten rechnen, sagte ein Polizeisprecher. Noch immer würden Dutzende vermisst. Am Samstag war ein führerloser Zug mit 73 Kesselwagen voller Rohöl in eine Kleinstadt gerast und explodiert. Die Feuer konnten erst nach mehr als 24 Stunden gelöscht werden. Viele Häuser sind zerstört. Der Unfall ereignete sich in Lac-Mégantic in der Provinz Quebec.

  • Unfälle

    So., 07.07.2013

    Katastrophe in Kanada: Zug geriet ohne Lok ins Rollen

    Lac-Mégantic/New York (dpa) - Ein Güterzug voller Öl rast führerlos einen Hügel herunter und explodiert mitten in einer Kleinstadt. Was wie ein Drehbuch für einen Katastrophenfilm klingt, ist in Ostkanada furchtbare Realität geworden. Die Polizei bestätigt fünf Tote - und rechnet mit mehr.