Lausanne



Alles zum Ort "Lausanne"


  • Anhörung vor CAS

    Sa., 06.06.2020

    Man City will Europapokal-Sperre verhindern

    Manchester City wurde wegen jahrelangen Finanzbetrugs für zwei Spielzeiten von allen europäischen Wettbewerben ausgeschlossen.

    Manchester City drohen nach der UEFA-Sperre zwei Jahre ohne die prestigeträchtige Champions League. Der Verein legte beim Internationalen Sportgerichtshof Einspruch ein. Am Montag beginnt die Anhörung, deren Ausgang Signalwirkung für den Fußball haben dürfte.

  • Internationales Sportgericht

    Mi., 03.06.2020

    Doping-Anhörung von Startrainer Salazar im November

    Soll vom 8. bis 16. November vor dem Internationalen Sportgerichtshof angehört werden: Alberto Salazar.

    Lausanne (dpa) - Der gesperrte Leichtathletik-Startrainer Alberto Salazar wird vom 8. bis 16. November vom Internationalen Sportgerichtshof angehört, teilte das Cas in Lausanne mit.

  • Zweijährige Europapokalsperre

    Di., 19.05.2020

    Cas verhandelt Fall Manchester City im Juni

    Manchester City hat beim Internationalen Sportgerichtshof Berufung gegen den Europapokal-Bann eingelegt.

    Lausanne (dpa) - Der Einspruch des englischen Fußball-Meisters Manchester City gegen die zweijährige Europapokalsperre wird vom 8. bis 10. Juni beim Internationalen Sportgerichtshof Cas in Lausanne verhandelt. Das geht aus der Liste der angesetzten Anhörungen hervor.

  • Berufungsverhandlung

    Mi., 01.04.2020

    Weiter kein Anhörungstermin im Fall Russland beim Cas

    Die Verhandlungstermine des CAS hängen von der Entwicklung der Covid-19-Pandemie ab.

    Lausanne (dpa) - Ein Termin für die Berufungsverhandlung zur vierjährigen Sperre für Russland für Großwettkämpfe wie Olympische Spiele vor dem Internationalen Sportgerichtshof ist weiter offen.

  • Coronavirus-Pandemie

    So., 22.03.2020

    «Die Welt steht still!» - Auch Eishockey-WM abgesagt

    Finnland wird ein weiteres Jahr amtierende Eishockey-Weltmeister sein.

    Nach längerem Zögern herrscht Klarheit: Die Eishockey-WM in Lausanne und Zürich ist wegen der Coronavirus-Pandemie nun endgültig abgesagt. Die Absage könnte den Turnierplan für die kommenden Jahre verändern.

  • IOC-Präsident

    Sa., 21.03.2020

    Bach: Olympia-Absage wäre «am wenigsten faire Lösung»

    hält das Festhalten an der planmäßigen Austragung der Olympischen Spiele für gerechtfertigt: IOC-Chef Thomas Bach.

    Eine mögliche Verschiebung oder Absage der Olympischen Spiele wegen der Coronavirus-Pandemie kommt für IOC-Präsident Thomas Bach weiter noch nicht infrage. Doch es gibt viele kritische Stimmen.

  • Wegen Coronavirus

    Fr., 28.02.2020

    Wada sagt Jahres-Symposium in Lausanne ab

    Die Wada hat ihr Jahres-Symposium in Lausanne abgesagt.

    Berlin (dpa) - Wegen des neuartigen Coronavirus hat die Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) ihr Jahres-Symposium in der Schweiz abgesagt, teilte die Wada mit.

  • Sportgerichtshof

    Do., 27.02.2020

    CAS: Verfahren zu Russland-Doping nicht öffentlich

    Schriftzug über dem Eingang des internationalen Sportgerichtshofes in Lausanne.

    Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS wird entgegen der Forderung der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada das Verfahren zum Olympia-Bann der russischen Mannschaft nicht öffentlich austragen, teilte der CAS mit.

  • Financial Fairplay

    Mi., 26.02.2020

    Manchester City legt Berufung gegen Europapokal-Bann ein

    Die Fußball-Königsklasse findet zwei Spielzeiten ohne Manchester City statt.

    Lausanne (dpa) - Der englische Fußball-Meister Manchester City hat beim Internationalen Sportgerichtshof Cas Berufung gegen den von der UEFA verhängten Europapokal-Bann eingelegt.

  • IOC

    Mo., 24.02.2020

    Bundestagspräsident Schäuble erhält Olympischen Orden

    Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestages, hat den Olympischen Orden verliehen bekommen.

    Lausanne (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat den Olympischen Orden bekommen. «Ihr Engagement für den Sport zieht sich wie ein roter Faden durch Ihre beeindruckende Vita», sagte Thomas Bach, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, bei der Verleihung in Lausanne.