NRW



Alles zum Ort "NRW"


  • Gesundheit

    Do., 25.02.2021

    NRW fördert Einsatz von Künstlicher Intelligenz

    Düsseldorf/Essen (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen fördert den Einsatz Künstlicher Intelligenz in Krankenhäusern. Damit sollten etwa Ärzte mit Gesundheitsdaten bei der Diagnose unterstützt oder Geräte per Spracheingabe und damit steril bedient werden, teilte das NRW-Wirtschaftsministerium am Donnerstag mit. NRW-Minister Andreas Pinkwart (FDP) übergab in einer digitalen Veranstaltung einen Förderbescheid von 14 Millionen Euro.

  • EU

    Do., 25.02.2021

    NRW: Impfstoff aus dubioser Quelle abgelehnt

    Eine Ampulle AstraZeneca Impfstoff wird gehalten.

    Düsseldorf/Brüssel/Berlin (dpa/lnw) - Auch dem Land Nordrhein-Westfalen ist der Impfstoff Astrazeneca auf obskuren Vertriebswegen in einer rechtlichen Grauzone angeboten worden. «Das Gesundheitsministerium hat das in höchstem Maße zweifelhafte Angebot nicht weiter verfolgt», berichtete ein Sprecher am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf.

  • Verkehr

    Do., 25.02.2021

    Corona drückt die Zahl der Unfalltoten

    Ein Kreuz zur Erinnerung an einen Verkehrstoten steht an einer Landstraße, während vorbeifahrende Autos Leuchtspuren ziehen.

    Der Rückgang bei den Verkehrstoten in NRW und bundesweit ist erfreulich - wird aber nicht so bleiben, sagen Experten. An einer besonders gefährdeten Gruppe geht der Trend ohnehin komplett vorbei.

  • Ausstellungen

    Do., 25.02.2021

    «Roms fließende Grenzen»: Landesausstellung zu Römerspuren

    Kirschen, Wasserklosett und Fußbodenheizung - all das brachten die Römer auch an die Nordgrenzen ihres Reiches. Den Spuren der Römer geht Nordrhein-Westfalen in einem ehrgeizigen Ausstellungsprogramm nach.

  • Kriminalität

    Do., 25.02.2021

    NRW Schlusslicht bei Aufklärungsquote: Polizistenzahl sinkt

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen hat bei Straftaten die niedrigste Aufklärungsquote aller Flächenländer. Nur die Polizei in den Stadtstaaten kann noch weniger Straftaten aufklären. Das geht aus Zahlen der Landesregierung für das Jahr 2019 auf eine Anfrage der SPD hervor.

  • Corona-Beschränkungen

    Do., 25.02.2021

    Stamp: Noch länger nur eingeschränkter Regelbetrieb in Kitas

    Joachim Stamp (FDP), stellvertretender Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Für den 8. März waren im Phasenmodell von NRW-Familienminister Joachim Stamp weitere Öffnungen angedacht. Doch im Landtag äußerte der FDP-Politiker jetzt Vorbehalte.

  • Gesundheit

    Do., 25.02.2021

    Sieben-Tage-Inzidenz in NRW deutlich auf 64,3 gestiegen

    Proben für Corona-Tests werden für die weitere Untersuchung vorbereitet.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Wert für Corona-Neuinfektionen innerhalb einer Woche ist in NRW deutlich gestiegen. Nach 60,9 am Mittwoch lag er am Donnerstag bei 64,3, wie das Robert Koch-Institut am Morgen mitteilte. Zuletzt hatte das RKI am Morgen des 10. Februar mit 67,1 eine höhere Sieben-Tage-Inzidenz für Corona-Neuinfektionen gemeldet.

  • Wetter

    Do., 25.02.2021

    Weiterhin milde Temperaturen in NRW

    Schneeglöckchen blühen am Wegesrand.

    Essen (dpa/lnw) - Mild und frühlingshaft wird es wieder am Donnerstag in Nordrhein-Westfalen. Der Tag startet mit viel Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Am Abend nimmt die Bewölkung zu. Am Niederrhein kann es regnen. Die Höchstwerte liegen zwischen 15 und 19 Grad.

  • UKM-Direktor zur Corona-Lage

    Do., 25.02.2021

    Van Aken: Ostern droht die dritte Welle

    Prof. Dr. Hugo Van Aken, Ärztlicher Direktor des Uniklinikums

    Zu Ostern droht eine dritte Corona-Welle, sagt der Direktor des Uniklinikums Münster. Grund sei die steigenden Fälle der britischen Virusvariante. Bei Öffnungen ist Van Aken zurückhaltend.

  • Gesundheit

    Mi., 24.02.2021

    Impfungen in Prioritätsgruppe zwei starten

    Eine Corona-Schutzimpfung wird durchgeführt.

    Die Corona-Impfungen in NRW gehen voran. Mehr als eine Million Impfdosen wurden verabreicht. Bald sollen auch Lehrer und Kita-Personal eine Spritze bekommen können. Die Verschiebungen und Berichte über ausgefallene Impftermine sorgen für heftige Kritik.