NRW-Schulen



Alles zum Ort "NRW-Schulen"


  • Gesundheit

    Mi., 15.04.2020

    Laschet: Prüfungen an NRW-Schulen ab nächster Woche

    Schüler gehen in einem Gymnasium vor Beginn des Abiturs am Schild «Abitur Bitte Ruhe!» vorbei.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In der kommenden Woche können an den NRW-Schulen Prüfungen und Vorbereitungen der Abschlussklassen wieder stattfinden. Das kündigte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Mittwoch in Düsseldorf nach einer Einigung von Bund und Ländern zur Corona-Krise an.

  • Bildung

    Mi., 15.04.2020

    Rund 5300 Jugendliche verließen NRW-Schulen ohne Abschluss

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen haben vergangenen Sommer 5270 Jugendliche die Schule ohne jeglichen Abschluss verlassen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes von Mittwoch ist die Zahl gesunken: 2018 hatten noch 5539 Schülerinnen und Schüler keinen Abschluss erreicht. Hoch war der Anteil demnach bei ausländischen Schülern. Etwa jedes zehnte Kind (10,9 Prozent) verließ die Schule 2019 ohne Abschluss.

  • Rundmail an NRW-Schulen

    Do., 27.02.2020

    Coronavirus: Ministerium rät bei Klassenfahrten zu Vorsicht

    Das Coronavirus breitet sich aus. Foto: imago images

    Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus denken Schulen darüber nach, Klassenfahrten in vom Virus besonders betroffene Gebiete abzusagen. Das NRW-Schulministerium rät in einer Rundmail an alle Schulen zu besonderer Vorsicht.

  • Landtag

    Do., 10.10.2019

    NRW-Schulen: Ministerin will nicht zu viele Quereinsteiger

    Yvonne Gebauer (FDP), NRW-Bildungsministerin.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen hat nach Angaben des Schulministeriums seit 2017 insgesamt 2350 Seiteneinsteiger für den Lehrerberuf gewonnen. Damit habe die Seiteneinsteigerquote zwischen 10 und 15 Prozent der neu eingestellten Lehrer gelegen, berichtete Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Donnerstag im Düsseldorfer Landtag.

  • Schulen

    Mo., 16.09.2019

    Zwei NRW-Schulen bekommen Inklusions-Preise

    Schüler sitzen in einer Inklusions-Klasse unter dem Schriftzug «Inklusion».

    Inklusion ist an vielen Schulen ein großes Thema. Der Jakob Muth-Preis zeichnet Schulen aus, die sich besonders engagieren. In diesem Jahr werden zwei Einrichtungen aus NRW geehrt.

  • Kriminalität

    Mo., 10.06.2019

    Tatort Klassenzimmer: Straftaten an NRW-Schulen rückläufig

    An der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule stehen Trauerkerzen vor der Schule.

    An den nordrhein-westfälischen Schulen ist es im vergangenen Jahr offenbar deutlich friedlicher zugegangen als im Vorjahr. Die Polizei registrierte einen Rückgang der Straftaten um fast zehn Prozent.

  • Schulen

    Do., 06.06.2019

    Zahl der offenen Stellen an NRW-Schulen steigt

    Stühle stehen auf den Tischen in einem Klassenzimmer eines Gymnasiums.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - An den Schulen Nordrhein-Westfalens ist die Zahl der unbesetzten Stellen gestiegen. Wie aus einer Vorlage des Finanzministeriums an den Personalausschuss des Düsseldorfer Landtags hervorgeht, gab es zum Stichtag 1. April im gesamten schulischen Bereich 1077 offene Stellen mehr als noch im Januar. Zuerst hatte die «Rheinische Post» (Donnerstagausgabe) darüber berichtet.

  • Bildung

    Mo., 06.05.2019

    Viele NRW-Schulen sind nicht fit für das digitale Zeitalter

    Schüler arbeiten in einem Klassenraum einer Grundschule an Computern.

    Kein Dienst-PC, kein Smartphone, nicht mal eine eigene E-Mail-Adresse - an vielen Schulen herrscht tatsächlich noch «Kreidezeit». Besonders viel Nachholbedarf gibt es in NRW, wie eine Lehrer-Befragung zeigt.

  • Einigung über Digitalpakt

    Do., 21.02.2019

    Eine Milliarde für NRW-Schulen

    Ministerin Yvonne Gebauer

    Die geplante Digitalisierung von Deutschlands Schulen hat eine weitere zentrale Hürde genommen. Der Bundestag stimmte mit Zwei-Drittel-Mehrheit für eine entsprechende Grundgesetzänderung. Noch in diesem Jahr soll das erste Geld vom Bund an Länder und Kommunen fließen. 

  • Bildung

    Fr., 07.09.2018

    Mehr junge Lehrkräfte unterrichten an NRW-Schulen

    Eine Schülerin meldet sich.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - An den Schulen in Nordrhein-Westfalen unterrichten mehr junge Lehrer. Das Durchschnittsalter der knapp 160 000 NRW-Lehrer ging in den vergangenen fünf Jahren um rund 1,5 auf 44,9 Jahre zurück, wie das Landesamt für Statistik am Freitag mitteilte. Der Anteil der unter 35-Jährigen an der gesamten Lehrerschaft stieg von 19,4 auf 23,3 Prozent. Dagegen ging der Anteil der über 49-Jährigen deutlich zurück: Von 45,2 auf 35,6 Prozent.