Nagano



Alles zum Ort "Nagano"


  • Weltcup Eisschnelllauf

    So., 15.12.2019

    Beckert und Pechstein in Nagano auf Kurs

    Verfehlte über 5000 Meter das Podest nur um rund zwei Sekungen: Patrick Beckert.

    Nach Platz sechs im letzten Weltcup des Jahres geht Patrick Beckert zuversichtlich in die Vorbereitung auf die Eisschnelllauf-WM. Claudia Pechstein ist mit 47 Jahren wieder beste Deutsche, sorgt aber auch außerhalb des Eises für Aufmerksamkeit.

  • Weltcup in Nagano

    Sa., 14.12.2019

    Pechstein in den Top 10 über 3000 Meter

    Claudia Pechstein wurde über 3000 Meter Zehnte in Nagano.

    Nagano (dpa) - Claudia Pechstein hat erstmals in dieser Weltcup-Saison über 3000 Meter einen Platz in den Top 10 erkämpft. Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin kam in der M-Wave Olympia-Halle von Nagano in 4:08,67 Minuten als Zehnte ins Ziel.

  • Coach entschuldigt sich

    Do., 12.12.2019

    Pechstein und Bundestrainer Bouwman legen Streit bei

    Hat ihren Streit mit Eisschnelllauf-Bundestrainer Bouwman beigelegt: Claudia Pechstein.

    Nagano (dpa) - Unmittelbar vor dem vierten Weltcup-Wochenende der Eisschnellläufer in Nagano haben Claudia Pechstein und Bundestrainer Eric Bouwman ihren monatelangen Streit in einem persönlichen Gespräch beigelegt.

  • Reiten: Kreisjugendturnier in Mesum

    Mi., 11.07.2018

    RV Ladbergen holt Bronze

    Nele Bettler mit Caitana, Anna und Lara Sundermann mit Legitim und Bornada, Laura Wellensiek mit L‘Amie, Marie Reinker mit Lulu, Hanna Tillmann mit Nobel Nagano und Maja Osterhaus mit Polly das Pony, holten Bronze für den RV Ladbergen. Vorgestellt wurde die Mannschaft von Jana Bettler.

    Die Mannschaft des ZRFV Altenberge hat beim Kreisjugendturnier in Mesum nach spannendem Verlauf die Kreisjugend-Standarte gewonnen. Sie schnitt im Springen und in der Dressur in der Gesamtwertung als beste ab. Der RV Ladbergen durfte sich über Bronze freuen.

  • Reiten: Qualifiziert für die Westfälischen Meisterschaften

    Mi., 02.05.2018

    Zwei Siege für Hanna Tillmann

    Hanna Tillmann mit Nobel Nagano vom ZRFV Ladbergen.

    Das Ponyturnier in Olfen-Vinnum verlief für Hanna Tillmann und den gekörten Ponyhengst Nobel Nagano (Station Reinhard Haerkötter) vom ZRFV Ladbergen wie im Traum. Bereits am Samstag entschieden die Beiden die Pony-L-Dressur mit 7,6 für sich.

  • Buntes aus Pyeongchang

    Do., 08.02.2018

    Splitter von den Olympischen Winterspielen

    Die Kleidung der russischen Athleten ist begehrt.

    Pyeongchang (dpa) - Die Splitter von den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang.

  • Reiten: Turnier des RV Havixbeck-Hohenholte

    Do., 27.04.2017

    Vorfreude bei den Schwestern Martens

    Sind bereit für ihr Heimspiel: Nele Martens mit Pony Weper (l.) und ihre Schwester Meike mit Pony Petit Fleur.

    Vier Tage lang herrscht ab Freitag auf der schönen Reitanlage in Herkentrup viel Betrieb. Der RV Havixbeck-Hohenholte lädt bis Montag zu seinem Maiturnier ein. Die beiden Schwestern Meike und Nele Martens freuen sich auf die Prüfungen in ihrem Heimatort.

  • Reiten: Hausturnier der Reitschule Altrogge-Terbrack

    Di., 25.04.2017

    Gute Laune bei der Siegerehrung in Darup

    Die Sieger und Platzierten des RV Nottuln zeigten nach dem Turnier stolz ihre Schleifen.

    Bei der Siegerehrung sah man ausschließlich strahlende Gesichter. Die vielen Reiterinnen und Reiter, Eltern und Veranstalter Markus Terbrack mit seinem Team von der Reitschule Altrogge-Terbrack freuten sich über das gelungene Turnier.

  • Titelkämpfe in Südkorea

    Do., 09.02.2017

    Trio mit Medaillenchancen bei Eisschnelllauf-WM

    Nico Ihle zählt zu den Medaillenhoffnungen bei der WM in Südkorea.

    Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft schickt nur ein kleines Team zur WM nach Südkorea. Zehn Aktive sind in Gangneung dabei. Die Ziele sind bescheiden.

  • Wetter

    Mo., 16.01.2017

    Mindestens vier Tote bei harschem Winterwetter in Japan

    Tokio (dpa) - Harsches Winterwetter in Japan hat mindestens vier Menschen das Leben gekostet. Wie lokale Medien meldeten, verletzten sich außerdem mehr als 300 Menschen bei Unfällen infolge von extremer Glätte und heftigen Schneefällen. Ein 61 Jahre alter Mann in der Provinz Nagano wurde tot unter einem Schneepflug gefunden. Ein 88-Jähriger in Kyoto starb, als ein Gewächshaus unter den Schneemassen zusammenbrach. Zwei weitere Menschen kamen bei einem Unfall auf vereister Straße ums Leben, hieß es in den Berichten.