Nanga Parbat



Alles zum Ort "Nanga Parbat"


  • Notfälle

    Sa., 09.03.2019

    Tod von vermissten Bergsteigern am Nanga Parbat bestätigt

    Islamabad (dpa) - Am Nanga Parbat, einem der höchsten Berge der Welt, sind die Leichen von zwei europäischen Bergsteigern entdeckt worden. Italiens Botschafter in Pakistan betätigte den Tod eines Italieners und eines Schotten. Ihre Leichname wurden in 5900 Meter Höhe gefunden. Der Kontakt war am 24. Februar abgerissen, als die beiden versuchten, den 8126 Meter hohen Berg im Westhimalaya zu besteigen. Im Norden von Pakistan liegen fünf der weltweit 14 Achttausender.

  • Auf 5900 Meter Höhe gefunden

    Sa., 09.03.2019

    Tod von vermissten Bergsteigern am Nanga Parbat bestätigt

    Die schneebedeckte Westseite des Nanga Parbat im Himalaya. Im Norden von Pakistan liegen fünf der weltweit 14 Achttausender.

    Islamabad (dpa) - Am Nanga Parbat, einem der höchsten Berge der Welt, sind die Leichen von zwei europäischen Bergsteigern entdeckt worden. Italiens Botschafter in Pakistan betätigte am Samstag auf Twitter den Tod des Italieners Danile Nardi und des Schotten Tom Ballard.

  • Todesberg Nanga Parbat

    So., 28.01.2018

    Drama im Himalaya: Bergsteigerin gerettet, Kollege wohl tot

    Todesberg Nanga Parbat: Drama im Himalaya: Bergsteigerin gerettet, Kollege wohl tot

    Im Himalaya hängen eine französische Bergsteigerin und ihr polnischer Kollege in 7400 Metern Höhe fest. Ein polnisches Team, gerade in der Nähe, will helfen. Die Geschichte nimmt eine dramatische Wendung.

  • Notfälle

    Sa., 27.01.2018

    Bergsteiger hängen in 7400 Metern Höhe fest

    Islamabad (dpa) – Am Nanga Parbat, einem der gefährlichsten Berge der Welt, wollen polnische Kletterer und pakistanische Soldaten gemeinsam zwei europäische Bergsteiger retten. Der Pole und die Französin hatten versucht, den 8126 Meter hohen Berg zu besteigen und hingen in rund 7400 Metern Höhe fest, wie der staatliche Alpinclub von Pakistan mitteilte. Der Nanga Parbat liegt im pakistanischen Teil des Himalaya und gilt als schwer zu besteigen. Lawinen und Steinschläge an den extrem steilen Flanken töten regelmäßig Bergsteiger.

  • Besonderes Auffach-Souvenir

    Do., 25.01.2018

    Hemmer statt Nanga Parbat

    Mit einem Gläschen Hochprozentigem wurde die „nördlichste Bergbahn-Gondel Deutschlands“ in Watermanns Garten feierlich eingeweiht.

    Ein besonderes Souvenir aus dem Ski-Gebiet „Alpbachtal Wildschönau“ ziert seit einigen Tagen den Garten der Familie Watermann in Rinkerode. Ski-Sport-Fan Thomas Watermann hat sich eine der ausgemusterten Gondelkabinen der alten Seilbahn aus Auffach in Tirol gesichert.

  • Was geschah am ...

    Mi., 16.08.2017

    Kalenderblatt 2017: 17. August

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. August 2017:

  • Bergsteiger-Legende Reinhold Messner

    Mi., 23.03.2016

    Keine Angst vor dem Tod

    Bergsteiger-Legende Reinhold Messner kommt am 2. April nach Münster. In der Halle Münsterland wird er auf sein bewegtes Leben zurückblicken.

    Am 2. April 2016 kommt Bergsteiger-Legende Reinhold Messner nach Münster. Im Interview mit unserer Zeitung blickt er auf seine großartigsten Erfahrungen zurück und erklärt, warum er keine Angst vor dem Tod hat.

  • Erdbeben

    So., 26.04.2015

    Reinhold Messner rechnet mit vielen Toten am Everest

    Der Extrembergsteiger und Abenteurer Reinhold Messner.

    Die Erde bebt und am Mount Everest lösen sich mehrere Lawinen. Reinhold Messner kennt den höchsten Berg der Welt in- und auswendig. Er ist entsetzt über die Tragödie - findet aber gleichzeitig deutliche Worte für den Massentourismus.

  • Haushalt 2015: Rede von Eckart Grundmann (Grüne)

    Do., 26.03.2015

    Haushaltsrede von Eckart Grundmann (Grüne): Borgmanns Alleingänge beklagt

    Am Donnerstagabend (26. März) hielten die Fraktionsvorsitzenden im Lüdinghauser Rat ihre Haushaltsreden. Hier die komplette Rede von Eckart Grundmann (Grüne).

  • Leute

    So., 19.01.2014

    Die Promi-Geburtstage vom 24. Januar 2014: Joseph Vilsmaier

    Der Regisseur Joseph Vilsmaier wird 75. Foto: Tobias Hase dpa

    München (dpa) - Die Geschichte - für Regisseur Joseph Vilsmaier ein schier unerschöpflicher Hort für Filmideen. Zahlreiche historische Stoffe hat der Münchner schon inszeniert: «Stalingrad», «Comedian Harmonists», «Die Gustloff» oder «Nanga Parbat» über die dramatische Himalayaexpedition der Brüder Reinhold und Günther Messner.