Naypyidaw



Alles zum Ort "Naypyidaw"


  • Konflikte

    Di., 19.09.2017

    Myanmars Regierungschefin hält Rede zu Flüchtlingskrise

    Naypyidaw (dpa) - Mehr als drei Wochen nach Beginn der neuesten Flüchtlingskrise in Myanmar will Regierungschefin Aung San Suu Kyi erstmals ausführlich dazu Stellung nehmen. In Naypyidaw, der Hauptstadt des Landes, hält die Friedensnobelpreisträgerin eine Rede, die landesweit im Fernsehen übertragen wird. Wegen der Flucht und Vertreibung von mehr als 400 000 Muslimen ins Nachbarland Bangladesch steht die 72-Jährige international massiv in der Kritik. Ihre Teilnahme an der UN-Vollversammlung, die heute in New York beginnt, sagte sie deshalb ab.

  • Erdbeben

    Mi., 24.08.2016

    Erdbeben erschüttert Myanmar - Tempel von Bagan beschädigt

    Erdbeben : Erdbeben erschüttert Myanmar - Tempel von Bagan beschädigt

    In Südostasien bebt die Erde. Das Zentrum liegt in Myanmar, doch auch die umliegenden Länder sind betroffen. Die Erschütterungen beschädigen viele Gebäude - darunter die Tempelanlagen von Bagan.

  • Erdbeben

    Mi., 24.08.2016

    Schweres Erdbeben erschüttert Myanmar

    Naypyidaw (dpa) - Ein starkes Erdbeben hat Myanmar erschüttert. Das Beben hatte nach Angaben des Geophysischen Instituts Potsdam eine Stärke von 7,0 und lag in 91 Kilometern Tiefe. Das Zentrum liegt 25 Kilometer westlich der Stadt Chauk im mittleren Teil des südostasiatischen Landes unweit der Hauptstadt Naypyidaw.

  • Regierung

    Mi., 30.03.2016

    Ende der Militärmacht: Präsident in Myanmar vereidigt

    Regierung : Ende der Militärmacht: Präsident in Myanmar vereidigt

    Historische Zeitenwende: Mit Htin Kyaw bekommt Myanmar nach Jahrzehnten der Militärmacht und Misswirtschaft erstmals einen zivilen Präsidenten. Viel zu sagen hat er nach dem Willen von Freiheitsikone Suu Kyi aber wohl nicht.

  • Regierung

    Mi., 30.03.2016

    Neuer Präsident in Myanmar vor der Vereidigung

    Naypyidaw (dpa) - In Myanmars Hauptstadt Naypyidaw sind Parlamentarier zur Vereidigung des Präsidenten und der Minister der neuen Regierung zusammengetreten. Der weitgehend unbekannte designierte Präsident Htin Kyaw, ein enger Vertrauter von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi, will im Anschluss an die Zeremonie ein Rede halten. Auch Suu Kyu soll als Ministerin vereidigt werden. Offizielle tritt die erste zivile Regierung seit mehr als 50 Jahren im April an. Das Land war Jahrzehnte eine Militärdiktatur.

  • Regierung

    Di., 22.03.2016

    Suu Kyi für Kabinettsposten in Myanmar nominiert

    Naypyidaw (dpa) – Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi wird nach ihrem großes Wahlsieg in Myanmar einen Kabinettsposten in der neuen Regierung einnehmen. Das teilte der Parlamentspräsident in der Hauptstadt Naypyidaw mit. Welches Amt sie bekommt, blieb zunächst offen. Der neue Präsident Htin Kyaw stellte 18 Kandidaten für 21 Ministerien vor. Die Regierung tritt am 1. April an. Suu Kyi kann nach der noch vom Militär geschriebenen Verfassung nicht selbst Präsidentin werden.

  • Bundespräsident

    Mo., 10.02.2014

    Gauck und Suu Kyi: Reformen in Birma müssen vorangehen

    Bundespräsident Joachim Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt in Rangun in Birma. Foto: Wolfgang Kumm

    Naypyidaw (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi haben gemeinsam eine entschlossene Fortsetzung der Reformen in Birma gefordert.

  • Bundespräsident

    Mo., 10.02.2014

    Gauck trifft Aung San Suu Kyi

    Naypyidaw (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck trifft heute in der birmanischen Hauptstadt Naypyidaw mit der Friedensnobelpreisträgerin und langjährigen Oppositionsführerin Aung San Su Kyi zusammen. Gauck will sich bei dem Gespräch über den Stand der Demokratisierung des Landes informieren. Offiziell begrüßt wird der Bundespräsident von Staatschef Thein Sein. Am Rande des Treffens unterzeichnen Vertreter beider Länder ein Abkommen für einen Schuldenerlass in Höhe von 500 Millionen Euro. Damit will Deutschland seine Unterstützung für die Öffnung des Landes unterstreichen.  

  • Politik

    Mi., 02.05.2012

    Suu Kyi im Parlament vereidigt

    Politik : Suu Kyi im Parlament vereidigt

    Naypyidaw (dpa) - Nach mehr als 20 Jahren Widerstands gegen die Militärgewalt in Birma ist die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi offiziell in die Politik eingestiegen.

  • Politik

    Do., 01.12.2011

    Clintons historischer Besuch in Birma

    Naypyidaw (dpa) - Bei ihrem historischen Besuch im früher abgeschotteten Birma hat US-Außenministerin Hillary Clinton verstärkte Anstrengungen für mehr Demokratie gefordert.