Nazareth



Alles zum Ort "Nazareth"


  • Jesus-Trail

    Di., 21.01.2020

    Dem Herrn in Israel auf der Spur

    Der Jesus Trail in Galiläa lockt nicht nur mit Geschichte, sondern auch mit herrlichen Naturlandschaften.

    Biblische Orte, grandiose Natur: Wer in Galiläa auf dem Jesus Trail von Nazareth zum See Genezareth wandert, lernt die Heimat des Messias abseits der Touristenpfade kennen.

  • Pilgern in Israel

    Fr., 14.12.2018

    Werden Nazareth und Bethlehem im Advent zur Touristenfalle?

    Viele Pilger besuchen Nazareth und Bethlehem. Die Verkündigungsbasilika in Nazareth steht laut katholischem Glauben an dem Ort, an dem der Erzengel Gabriel Maria die Geburt Jesu verkündete.

    Hunderttausende Pilger besuchen pro Jahr die Jesus-Städte Nazareth in Israel und Bethlehem im Westjordanland. Sind die Feiern zur Weihnachtszeit dort noch traditionell oder wird die besinnliche Zeit nur für Touristen vermarktet?

  • Krisengebiet Naher Osten

    Mo., 25.12.2017

    Kein Durchkommen zwischen Nazareth und Bethlehem

    Die Reise von „Maria und Josef“nach Bethlehem endet an einem Checkpoint. Israelische Soldaten hindern das Paar an der Weiterreise. WCC/Britta Samuelsson

    Vielleicht würden sie es sogar schaffen bis nach Bethlehem. Wo sich ihnen aber eine unüberwindliche Mauer und schwer bewaffnete Soldaten in den Weg stellen. Wahrscheinlich aber würden sie erst gar nicht aufbrechen aus Nazareth. Schließlich ist Maria hochschwanger. Kein Arzt wird ihr erlauben, bis nach Bethlehem zu laufen oder die gut 150 Kilometer auf dem knochigen Rücken eines Esels zurückzulegen. 

  • So locken Urlaubsorte

    Do., 26.10.2017

    Reisenews: Seilbahnen, Wildkatzengehege und Mobility-Ticket

    Im Wildkatzengehege bei Bad Harzburg können Besucher die Tiere über eine Aussichtplattform beobachten.

    Isreal ist bald um eine Attraktion reicher: Auf den Berg Tabor soll in Zukunft eine Seilbahn führen. Der Harz bekommt mit einem Wildkatzen-Gehege in Bad Harzburg ein neues Ausflugsziel. Und in St. Gallen erhalten Besucher ein kostenloses Bus- und Bahnticket.

  • Israel

    Fr., 14.04.2017

    Heilige Stätten für Pilger

    Reges Treiben:Die Westmauer am ehemaligen Jerusalemer Tempel ist ein wichtiger Ort für die Juden. Beate Kopmann

    Nur 30 Zentimeter dick ist die Erdschicht, die etwa 2000 Jahre lang die älteste Synagoge Galiläas überdeckte. Sie befindet sich in Magdala, jenem Fischerdorf, das durch eine Frau berühmt wurde: Maria Magdalena, die erste Zeugin der Auferstehung Jesu.

  • Was geschah am...

    Mi., 12.04.2017

    Kalenderblatt 2017: 13. April

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. April 2017:

  • Reise nach Israel und Palästina

    Mo., 10.04.2017

    Blick in zwei Welten beeindruckte

    Die Reisenden während einer kurzen Rast für ein Foto: Zehn Tage lang war die Gruppe unter der Leitung von Pfarrerin Bettina Roth-Tyburski (links) in Israel und Palästina unterwegs.

    „Boker tov! Sabah al kher!“ – diese hebräischen beziehungsweise arabischen Worte heißen übersetzt „Guten Morgen!“ Auf diese Weise grüßten sich jeden Morgen die 27 Teilnehmer der Studien- und Begegnungsreise durch Israel und Palästina.

  • Kindermusical in der Dreingau-Halle

    Mo., 06.03.2017

    Die Reise nach Jerusalem

    Freuen sich auf das Kindermusical in der Dreingau-Halle: Schulleiter Norbert Bolz, Volksbank-Filialleiter Peter Saphörster und Kantorin Miriam Kaduk.

    Die Kinderchöre der Pfarrei St. Regina führen am 26. März wieder ein Kindermusical auf.

  • Kirche

    So., 25.12.2016

    Papst spendet Segen «Urbi et Orbi» und fordert Mitgefühl

    Rom (dpa) - In Zeiten von Terrorangst und Kriegsgräueln spricht Papst Franziskus heute den Weihnachtssegen «Urbi et Orbi» - der Stadt und dem Erdkreis. Nach der Christmette an Heiligabend ist dies der Höhepunkt der Feiern im Vatikan zur Geburt des Religionsstifters Jesus von Nazareth. Nicht nur in Rom auf dem Petersplatz hören dann Tausende Gläubige die Worte des Pontifex: Millionen verfolgen das Geschehen weltweit über das Radio, Fernsehen oder Internet. In der Christmette erinnerte der Papst an das Leid vieler Flüchtlingskinder und rief zu mehr Mitgefühl auf.

  • Archäologie

    Mi., 10.08.2016

    Fragmente antiker Fresken in Israel gefunden

    Ein Stierkopf auf einem Fresko aus dem frühen 2. Jahrhundert n. Chr.

    Jerusalem (dpa) - Israelische Forscher haben Fragmente antiker Fresken aus der Römerzeit bei Ausgrabungen im Norden des Landes gefunden.