Nettetal



Alles zum Ort "Nettetal"


  • Verkehr

    Sa., 04.04.2020

    Pedelec-Fahrer stößt mit Auto zusammen: Schwer verletzt

    Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

    Nettetal-Kaldenkirchen (dpa/lnw) - Ein 72 Jahre alter Pedelec-Fahrer ist in Nettetal-Kaldenkirchen mit einem Auto zusammengestoßen und schwer verletzt worden. Er habe an einer Kreuzung offenbar die Vorfahrt der 76-jährigen Autofahrerin missachtet, teilte die Polizei mit. Der Mann aus Venlo wurde am Samstagmittag per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Seine 71 Jahre alte Ehefrau, die mit ihm unterwegs war, erlitt den Erkenntnissen zufolge einen Schock und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Ein Pedelec oder E-Bike ist ein Fahrrad mit elektrischem Hilfsmotor.

  • Kriminalität

    Fr., 20.03.2020

    Betrunkener Autofahrer entkommt nach Polizeikontrolle

    Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe.

    Nettetal (dpa/lnw) - Während er von der Polizei wegen Trunkenheit am Steuer kontrolliert wurde, ist ein 50-Jähriger am frühen Freitagmorgen mit seinem Auto geflüchtet. Wie die Polizei berichtet, hätten die Beamten den Mann gegen 4 Uhr an einer Tankstelle in Nettetal nahe der niederländischen Grenze kontrolliert, nachdem er zuvor Zeugen aufgefallen war. Ein Alkoholtest ergab bei ihm 1,6 Promille.

  • Polizei

    Di., 28.01.2020

    Süßes Dankeschön fürs Knöllchen

    Ein "Knöllchen" für einen Falschparker ist unter dessen Scheibenwischer geklemmt.

    Nettetal (dpa/lnw) - Mit Gebäck und Kaffee hat sich ein Ehepaar in Nettetal nahe der niederländischen Grenze bei einem Polizisten für ein gerade kassiertes Knöllchen bedankt. «Wir erleben viel, selten Positives und fast nie so etwas wie heute», berichteten die Beamten am Dienstag. Demnach war das Auto der beiden gestoppt worden, weil der Fahrer beim Abbiegen nicht geblinkt hatte. Der Polizist wunderte sich, als sich das niederländische Paar nach dem Bezahlen der 10 Euro Verwarngeld freundlich bedankte. Nach ein paar Minuten kam das Paar dann noch einmal zurück und reichte dem vom Regen durchnässten Mann den Kaffee und die Süßigkeit. Die Begründung: Sie hielten die Arbeit der Polizei für sinnvoll, auch wenn gerade sie zur Kasse gebeten worden seien.

  • Kriminalität

    Sa., 25.01.2020

    Polizeikontrolle: Mann baut Unfall und wirft Drogen weg

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Nettetal (dpa/lnw) - Ein mutmaßlicher Drogenkurier hat seiner Flucht vor der Polizei selbst ein Ende gesetzt. Als Beamte das Auto des Mannes mit bayerischen Kennzeichen kontrollieren wollten, sei der 42-Jährige davongefahren, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Fahrt sei jedoch schnell an einer Straßenlaterne geendet. Anschließend habe er die Flucht zunächst noch zu Fuß fortgesetzt und dabei einen Beutel mit Heroin weggeworfen, was auch von Zeugen beobachtet worden sei, hieß es. Beamte der Bundespolizei hätten den Mann dann leicht verletzt auf einem Feld gefunden und festgenommen. Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend bei einer Kontrollaktion der Bundespolizei nahe des Bahnhofs Breyell in Nettetal.

  • Kriminalität

    Fr., 18.10.2019

    39-Jähriger mit fast zehn Kilo Kokain im Auto erwischt

    Ein Polizist hält eine Polizeikelle.

    Nettetal (dpa/lnw) - Mit fast zehn Kilogramm Kokain im Auto ist ein 39-Jähriger auf der A61 bei Nettetal gestoppt worden. Die Drogen seien in einem Hohlraum unter dem Teppich des Fahrersitzes versteckt gewesen, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Der Mann war am Dienstag nach der Einreise aus den Niederlanden kontrolliert worden. Er gab demnach an, seine Familie besucht zu haben. Hierbei habe er einen ruhigen und gelassenen Eindruck gemacht, allerdings stark geschwitzt, hieß es. Die Polizisten fanden bei der Durchsuchung des Wagens schließlich neun Pakete mit 9,95 Kilogramm Kokain im Wert von 754 000 Euro. Der 39-Jährige wurde festgenommen und kam in Untersuchungshaft.

  • Unfälle

    Do., 03.10.2019

    21-Jähriger überschlägt sich mit Auto und landet im Garten

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.

    Nettetal (dpa/lnw) - Ein 21 Jahre alter Autofahrer hat sich in Nettetal am Niederrhein mit seinem Fahrzeug überschlagen und ist dabei schwer verletzt worden. Der Mann war am frühen Donnerstagmorgen mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und über eine Gartenmauer geschleudert, teilte die Polizei mit. Im angrenzenden Garten blieb das Auto auf dem Dach liegen. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht, Details zur Unfallursache waren zunächst nicht bekannt.

  • Kriminalität

    Mo., 17.06.2019

    Mann mit Kokain im Wert von 295 000 Euro erwischt

    Ein Teil eines großen Kokainfunds wird während einer Pressekonferenz von der Polizei gezeigt.

    Nettetal (dpa/lnw) - Die Bundespolizei hat auf der Autobahn 61 bei Nettetal einen 29-Jährigen mit fast vier Kilogramm Kokain im Wert von rund 295 000 Euro erwischt. Der Mann wurde nach seiner Einreise aus den Niederlanden bereits vor mehr als drei Wochen festgenommen und sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Montag mitteilte. Laut einem Pressesprecher mussten vor der Veröffentlichung des Falls die Ermittlungen erst abgeschlossen sein.

  • Kriminalität

    Fr., 31.05.2019

    Autoaufbrecher bedroht Familie mit Pistole

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

    Nettetal (dpa/lnw) - Eine Familie ist im deutsch-holländischen Grenzgebiet bei Nettetal von einem Autoaufbrecher mit einer Pistole bedroht worden. Vater, Mutter und Sohn (15) hatten den Mann an ihrem Wagen erwischt. Auf der Flucht zielte er auch noch auf Zeugen, die die Verfolgung aufgenommen hatten. Der Mann entkam.

  • Unfälle

    So., 31.03.2019

    Radfahrer fährt Mädchen an und macht sich aus dem Staub

    Nettetal (dpa) - Ein Radfahrer hat in Nettetal (Kreis Viersen) ein dreijähriges Mädchen vor den Augen seines Vaters angefahren und schwer verletzt. Anschießend habe der Mann die beim Unfall vom Rad gefallene Klingel und Lampe eingesammelt, sich kurz mit dem Vater gestritten und sei schließlich davon gefahren, teilte die Polizei mit. Das Mädchen, das am Samstag über die Straße zu seinem Vater laufen wollte, musste zur Behandlung ins Krankenhaus. Einige Zeit nach der Unfallflucht meldete sich der 58 Jahre alte Radfahrer doch noch bei einem ihm persönlich bekannten Polizeibeamten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er habe eine Eskalation der Situation befürchtet, habe der Mann das Wegfahren vom Unfallort begründet.

  • Bildung

    Sa., 03.11.2018

    Parteienvorstoß für Europa-Uni im Grenzgebiet

    Der nordrhein-westfälische Landtag tagt in Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Für eine neue deutsch-niederländische Universität im Grenzgebiet zwischen Nettetal und Venlo haben die Regierungsparteien im NRW-Landtag einen Vorstoß gemacht. CDU und FDP hätten der Landesregierung vorgeschlagen, sich gemeinsam mit den Niederlanden für eine Europa-Universität zu bewerben, berichtet die «Rheinische Post» am Samstag. Entsprechende Gedankenspiele würden auf der Idee fußen, eine wissenschaftliche Kooperation beider Länder auszubauen, sagte der Vorsitzende der NRW-Benelux-Parlamentariergruppe, Marcus Optendrenk, auf dpa-Anfrage.