Neubukow



Alles zum Ort "Neubukow"


  • Feuerwehrolympiade mit ungewöhnlichen Aufgaben

    So., 28.04.2019

    Golfbälle mit Knalleffekt

    Strategische Finesse war bei dem angenommenen Absturz eines Flugzeuges auf einen Gastank gefragt.

    Extrem abwechslungsreich war sie, die 31. Auflage der Feuerwehrolympiade, nach zehn Jahren am Samstag wieder von den Borghorster Feuerwehrleuten arrangiert. Allen High-Tech-Orientierungsmitteln zum Trotz bekamen die Teilnehmer einen Plan in die Hand gedrückt, mit dem sie die Stationen finden mussten. Es galt, Bauernhof, Segelflugplatz, Golfplatz und weitere Lokalitäten anzusteuern und teils spektakuläre Aufgaben zu lösen. Morsen mit verschiedenen Hilfsmitteln, Hilfe nach einem simulierten Flugzeugabsturz und sogar die theoretische Führerscheinprüfung waren darunter.

  • Fest startet am Freitag auf Rotem Platz

    Di., 05.09.2017

    Bürger schießen auf drei Vögel

    Die Bürgerschützen, hier der Vorstand auf einem Bild aus 2016, laden am Wochenende ein zum Schützenfest. 

    Am kommenden Wochenende findet wieder das Schützenfest der Bürger-Schützen auf dem Platz „Auf dem Schilde“ statt, teilt der Verein in einem Pressebericht mit.

  • 25 Jahre Freundschaft zu Neubukow

    Mi., 14.09.2016

    Jubiläum wird begossen

    Beste Stimmung während des Besuchs der Steinfurter Gruppe bei den Partnern in Neubukow, die den Jahrestag ihrer 25-jährigen Freundschaft gefeiert haben.

    Zum 25. Jahrestag der Städtepartnerschaft zwischen Steinfurt und Neubukow hat eine 34-köpfige Steinfurter Delegation die Freunde in Mecklenburg-Vorpommern besucht. Die Gruppe war bunt gemischt: Neben Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer haben die stellvertretenden Bürgermeister Hans Günter Hahn und Klaus Meiers sowie Vertreter der CDU, SPD, FDP, GAL und FWS an der Begegnung teilgenommen. Auch Mitglieder der Feuerwehr, der CVJM-Spielmannszug Burgsteinfurt, die Musikfabrik Steinfurt sowie die Vereinigten Schützen Borghorst waren mit von der Partie.

  • Jubiläumsfeier zum 525-jährigen Bestehen

    So., 25.10.2015

    Bürgerschützen lassen es richtig krachen

    Schirmherr Bürgermeister Roland Dethloff und Frau hatten für Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und dem Bürger-Vorsitzenden Winfried Krumme kleine Gastgeschenke mitgebracht.

    In der Mensa des Borghorster Gymnasiums haben die Borghorster Bürgerschützen ihr 525-jähriges Bestehen gefeiert. Schirmherr des Abends war der Bürgermeister der Partnerstadt Neubukow, Roland Dethloff.

  • Jahreshauptversammlung der FWS

    Mo., 27.10.2014

    „Willi Wobbe hat einzigartiges geleistet“

    Der Vorsitzende der FWS, Reinhard Froning, bedankte sich bei den

    „25 Jahre FWS, das heißt 25 Jahre dem Bürger verpflichtet – darauf sind wir stolz“, rief der Vorsitzende der Freien Wählergemeinschaft (FWS) Reinhard Froning seinen Parteifreunden während der Jahres-Mitgliederversammlung zu: „Was Willi Wobbe von der Gründung der FWS bis zu seinem Tod geleistet hat ist einzigartig“, hob er besonders hervor.

  • Jahreshauptversammlung:

    Mo., 25.03.2013

    Ex-Zerris setzen die Segel

    Die ehemaligen Zeremonienmeister gratulierten am Sonntag Ernst Lackhütter (l.) und August Silling zu ihren Zerri-Jubiläen.

    Die ehemaligen Zeremonienmeister der Stadt Steinfurt setzen die Segel. Für die nächste große Vereinstour wollen die Ex-Zerris mit ihren Frauen auf einem Zweimaster anheuern. Die dreitägige Segeltour soll die Truppe aufs Ijsselmeer führen. Eine Arbeitsgruppe zur Vorbereitung der Fahrt in 2015 wurde bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag im Felsenkeller von Ede‘s Biercafé eingerichtet. Nach dem Erfolg der letztjährigen Fahrt in die Partnerstadt Neubukow wollen die Ex-Zerris alle drei Jahre die Koffer packen.

  • CVJM-Spielmannszug feiert mit 500 Musikern auf dem Marktplatz

    Mi., 18.04.2012

    Juhuuubiläum mit 500 Musikern

    Wer hundert wird, der darf auch mit vier „u“ jubeln. Wie der Spielmannszug des CVJM, der zur Feier ein witzig-lockeres Juhuuubiläums-Heft herausgegeben hat.

  • Ex-Zerris ehren zwei Jubilare

    Mi., 28.03.2012

    Franz Wiening und Josef Dickmann / Fahrt nach Neubukow steht

    Die ehemaligen Zeremonienmeister der Stadt haben in diesem Jahr gleich zwei Jubilare in ihren Reihen: Franz Wiening schwang vor 40 Jahren mit den Ostendorfern das Zepter, Josef Dickmann war vor 25 Jahren für die Wilmsberger der Dreispitzträger. Erich Müller als Vorsitzender der Ex-Zerris ehrte die Jubilare bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag im Posthotel Riehemann.

  • Steinfurt

    Do., 25.08.2011

    Neubukower Narren vor Scherbenhaufen

  • Steinfurt

    Fr., 06.08.2010

    Ein Vater der Städtepartnerschaft