Oberursel



Alles zum Ort "Oberursel"


  • Tourismus

    Do., 21.11.2019

    Aus für Thomas Cook in Deutschland

    Oberursel (dpa) - Beim insolventen deutschen Reisekonzern Thomas Cook in Oberursel gehen die Lichter aus. Der Veranstalterbereich mit den Marken Neckermann Reisen, Air Marin und Thomas Cook Signature wird kommende Woche eingestellt. Das sagte Julia Kappel-Gnirs aus dem Team der vorläufigen Insolvenzverwalter der dpa. Mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens würden die betroffenen Mitarbeiter die Kündigung erhalten. Dabei handele es sich um weniger als die Hälfte der etwa 2100 Beschäftigten. Durch Verkäufe von Unternehmensteilen werde die Zukunft von über 1000 Mitarbeitern gesichert.

  • Tourismus

    Mi., 20.11.2019

    Türkischer Veranstalter kauft Töchter deutscher Thomas Cook

    Oberursel (dpa) - Der Ausverkauf beim insolventen deutschen Reisekonzern Thomas Cook geht weiter. Der türkische Reiseveranstalter Anex Tour erwirbt den Türkeispezialisten Öger Tours und den Last-Minute-Anbieter Bucher Reisen, wie die vorläufigen Insolvenzverwalter in Oberursel bei Frankfurt mitteilten. Anex Tour übernimmt den Angaben zufolge alle 84 Mitarbeiter an den beiden Unternehmensstandorten in Hamburg und Meerbusch. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

  • Tourismus

    Di., 12.11.2019

    Deutsche Thomas Cook sagt Reisen für das kommende Jahr ab

    Oberursel (dpa) - Der insolvente deutsche Reiseveranstalter Thomas Cook hat schon gebuchte Reisen für das kommende Jahr abgesagt. «Reisen der deutschen Thomas-Cook-Veranstalter mit Abreisedatum ab 1. Januar 2020 können, auch wenn sie teilweise oder gänzlich bezahlt wurden, aus insolvenzrechtlichen Gründen nicht angetreten werden», teilte das Unternehmen am Dienstag in Oberursel bei Frankfurt mit.

  • Insolventer Reiseveranstalter

    Mi., 16.10.2019

    Deutsche Thomas Cook zieht Antrag auf Staatshilfe zurück

    Das Firmenlogo vor der Zentrale der deutschen Thomas Cook in Oberursel bei Frankfurt.

    Nach der Pleite des Touristikkonzerns Thomas Cook kämpfen die deutschen Ableger getrennt ums Überleben. Während der Ferienflieger Condor einen staatlichen Millionenkredit erhält, verdunkeln sich die Aussichten rund um die Marke Neckermann.

  • Insolvenzrechtliche Gründe

    Mi., 16.10.2019

    Deutsche Thomas Cook zieht Antrag auf Staatshilfe zurück

    Das Firmenlogo steht vor der Zentrale des Reisekonzerns der deutschen Thomas Cook.

    Nach der Pleite des Touristikkonzerns Thomas Cook kämpfen die deutschen Ableger getrennt ums Überleben. Während der Ferienflieger Condor einen staatlichen Millionenkredit erhält, verdunkeln sich die Aussichten für das Veranstaltergeschäft rund um die Marke Neckermann.

  • Tourismus

    Mi., 16.10.2019

    Deutsche Thomas Cook zieht Kreditantrag zurück

    Oberursel (dpa) - Der insolvente deutsche Reiseveranstalter Thomas Cook verfolgt seinen Antrag auf einen staatlichen Überbrückungskredit nicht weiter. Grund sind insolvenzrechtliche Schwierigkeiten. «Der bereits vorliegende Antrag kann daher in dieser Form nicht weiter betrieben werden», teilten die vorläufigen Insolvenzverwalter mit. Die Bundesregierung und das Land Hessen müssen somit zunächst nicht über das Hilfeersuchen der Touristiker aus Oberursel entscheiden, die im September in den Insolvenzstrudel ihres britischen Mutterkonzerns Thomas Cook geraten waren.

  • Geplatzte Urlaubsträume

    Mi., 09.10.2019

    Deutsche Thomas Cook sagt Reisen bis Ende des Jahres ab

    «Dieser Schalter ist heute geschlossen» steht auf einem Hinweiszettel am Thomas Cook Informationsschalter am Düsseldorfer Flughafen.

    Die Suche nach einer Zukunft für den insolventen deutschen Reiseveranstalter Thomas Cook läuft auf Hochtouren. Für Kunden, die gebucht und schon bezahlt haben, gibt es erneut schlechte Nachrichten.

  • Insolventer Reiseveranstalter

    Mi., 09.10.2019

    Deutsche Thomas Cook sagt Reisen bis Ende des Jahres ab

    Vorläufig fliegt gar nichts mehr: Urlauber vor dem Büro von Condor und Thomas Cook im Flughafen Palma de Mallorca.

    Die Suche nach einer Zukunft für den insolventen deutschen Reiseveranstalter Thomas Cook läuft auf Hochtouren. Für Kunden, die gebucht und schon bezahlt haben, gibt es erneut schlechte Nachrichten.

  • Tourismus

    Mi., 25.09.2019

    Deutsche Thomas Cook stellt Insolvenzantrag

    Oberursel (dpa) - Der deutsche Reiseveranstalter Thomas Cook hat Insolvenzantrag gestellt. Das teilte die Tochter des insolventen britischen Touristikkonzerns am Mittwoch in Oberursel bei Frankfurt mit.

  • Tourismus

    Di., 24.09.2019

    Deutsche Thomas Cook beantragt Überbrückungskredit

    Oberursel (dpa) - Nach dem Ferienflieger Condor hat auch die deutsche Thomas-Cook-Tochter einen staatlichen Überbrückungskredit beim Bund beantragt. Das bestätigte eine Sprecherin der Thomas Cook GmbH in Oberursel bei Frankfurt. Zur Höhe wurden keine Angaben gemacht. Der deutsche Reiseveranstalter Thomas Cook ist wie der Ferienflieger Condor durch die Pleite des britischen Mutterkonzerns in Bedrängnis geraten. Condor hatte einen staatlich verbürgten Überbrückungskredit beantragt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur handelt es sich dabei um 200 Millionen Euro.