Obihiro



Alles zum Ort "Obihiro"


  • Eisschnelllauf

    So., 18.11.2018

    Pechstein mit über 300 Weltcup-Rennen - Beckert Vierter

    Wurde nur Zwölfte über 3000 Meter: Claudia Pechstein.

    In ihrer 27. Weltcup-Saison hat Claudia Pechstein die Marke von 300 Rennen gebrochen. Für die Top 10 reichte es über 3000 Meter aber nicht. Das schaffte Patrick Beckert über 5000 Meter als Vierter. Überraschend macht ein Berliner seinem Ärger über den Verband Luft.

  • Weltcup in Obihiro

    Sa., 17.11.2018

    Pechstein Sechste im Massenstart - Ihle nur 17.

    Wurde Sechste im Massenstart: Claudia Pechstein.

    Obihiro (dpa) - Claudia Pechstein hat mit Platz sechs im Massenstartrennen einen guten Einstieg in die Weltcupsaison der Eisschnellläufer gefeiert. Im japanischen Obihiro lief die 46 Jahre alte Berlinerin bei zwei Sprintwertungen vor dem Feld und sicherte sich so die nötigen Punkte.

  • Weltcup in Obihiro

    Fr., 16.11.2018

    Ihle startet mit Platz fünf in die Eisschnelllauf-Saison

    Eisschnellläufer Nico Ihle wurde Fünfter über 500 Meter.

    Obihiro (dpa) - Nico Ihle ist mit einem fünften Platz über 500 Meter in die Weltcup-Saison der Eisschnellläufer gestartet.

  • Klimakommune Saerbeck

    Mi., 02.09.2015

    Klimakommune international

    Saerbeck ist in aller Munde – das gilt im übertragenen Sinne weltweit. Die Gemeinde will jetzt Kooperationsvereinbarungen schließen – rund um das Stichwort „Erneuerbare Energien“ – weltweit natürlich. Den Anfang macht Morris/USA.

  • Eisschnelllauf

    Fr., 12.12.2014

    Pechstein Fünfte - Hesse jubelt über Rang drei

    Claudia Pechstein wurde gute Fünfte. Foto: Rainer Jensen

    Claudia Pechstein pirscht sich auch über 3000 Meter immer näher an das Siegerpodest heran. In Heerenveen fehlte der Berlinerin nur reichlich eine Sekunde zu Platz drei. Auf dem Podest stand Judith Hesse. Sie wurde Dritte über 500 Meter. Ärger gab es bei Nico Ihle.

  • Eisschnelllauf

    Di., 02.12.2014

    Cheftrainer Eicher baut deutsche Teams für Weltcup um

    Isabell Ost ist ins Team gerückt. Foto: Vincent Jannink

    Berlin (dpa) - Trotz des dritten Platzes zum Auftakt im japanischen Obihiro wird das deutsche Damen-Trio am Wochenende beim Eisschnelllauf-Weltcup in Berlin umgebaut.

  • Eisschnelllauf

    Sa., 22.11.2014

    Eis-Sprinter verpassen Podest - 10 000 m: Beckert 5.

    Samuel Schwarz verpasste einen Podestplatz in Seoul über 1000 Meter. Foto: Kimimasa Mayama

    Einen Tag nach dem furiosen Auftakt mit dem Sieg Claudia Pechsteins haben die deutschen Eisschnellläufer in Seoul die Podestplätze verfehlt. Patrick Beckert als Fünfter über 10 000 Meter und Samuel Schwarz als Sechster über 1000 Meter boten dennoch Top-Leistungen.

  • Eisschnelllauf

    Fr., 21.11.2014

    Pechstein verdient sich ein Eis: 32. Weltcupsieg

    Claudia Pechstein hat in Seoul das Rennen über 5000 Meter gewonnen. Foto: Jeon Heon-Kyun

    Auch mit 42 Jahren lässt Claudia Pechstein die internationale Konkurrenz noch immer hinter sich. Zum ersten Mal seit sechs Jahren gewann die Berlinerin auf ihrer Paradestrecke. Auch Judith Hesse und Nico Ihle untermauern die Zugehörigkeit zur Weltspitze.

  • Eisschnelllauf

    So., 16.11.2014

    Pechstein Achte im Massenstartrennen in Japan

    Claudia Pechstein startete beim Weltcup in Japan. Foto: Kimimasa Mayama

    Obihiro (dpa) - Claudia Pechstein hat im abschließenden Massenstartrennen beim Eisschnelllauf-Weltcup im japanischen Obihiro den achten Platz belegt.

  • Eisschnelllauf

    So., 16.11.2014

    Eissprinter Ihle und Hesse verpassen die Top 10

    Nico Ihle in Aktion. Foto: Andreas Gebert

    Obihiro (dpa) - Nico Ihle und Judith Hesse haben beim Eisschnelllauf-Weltcup im japanischen Obihiro nicht an ihre guten Leistungen vom Auftakt anknüpfen können.