Panay



Alles zum Ort "Panay"


  • Laptops und Smartphones

    Fr., 04.10.2019

    Microsoft zeigt neue Geräte mit Doppel-Display

    Das faltbare Smartphone Surface Duo von Microsoft Corp.

    New York (dpa) - Microsoft hat am Mittwoch in New York neue Geräte seiner Surface-Reihe vorgestellt. Neben den Nachfolger-Modellen Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 bringt das Unternehmen mit Surface Pro X auch ein mobiles Gerät mit LTE-Modem in den Handel.

  • Zuwachs für Surface-Reihe

    Fr., 04.10.2019

    Microsoft zeigt neue Laptops

    Microsofts Surface Laptop 3 gibt es wahlweise mit einem 13 oder 15 Zoll großen Display.

    Mit dem Surface Pro X und dem Surface Laptop 3 stellt Microsoft zwei neue Notebooks für das Weihnachtsgeschäft bereit. Zudem hat der Hersteller ein Smartphone mit faltbarem Doppel-Display entwickelt. Was ist von den Geräten zu erwarten?

  • Computer

    Mi., 07.10.2015

    Microsoft zeigt mit eigener Hardware Potenzial von Windows 10

    Computer : Microsoft zeigt mit eigener Hardware Potenzial von Windows 10

    Große Herbstschauen sind heute Mode in der Computer- und Internet-Branche. Nach Apple und Samsung reiht sich auch Microsoft ein. In New York war ein Feuerwerk an neuen Geräten rund um Windows 10 zu sehen. Auch eine Überraschung gelang dem Software-Riesen.

  • Computer

    Mi., 21.05.2014

    Microsoft präsentiert Notebook der Zukunft

    Spartenchef Panos Panay von Microsoft stellt das neue Tablet namens Surface Pro 3 vor. Foto: Daniel Schnettler

    New York (dpa) - Microsoft will mit einem größeren und gleichzeitig schlankeren Tablet-Computer das Notebook ersetzen. Der Windows-Riese stellte das neue Gerät namens Surface Pro 3 in New York vor.

  • Computer

    Di., 20.05.2014

    Microsoft will Notebook-Fans mit größerem Surface-Tablet locken

    New York (dpa) - Microsoft will mit einem größeren und gleichzeitig schlankeren Tablet-Computer das Notebook ersetzen. Spartenchef Panos Panay stellte das neue Gerät namens Surface Pro 3 in New York vor.

  • Computer

    Di., 20.05.2014

    Microsoft bringt größeres Tablet heraus

    New York (dpa) - Microsoft will mit einem größeren und gleichzeitig schlankeren Tablet den Markt aufrollen. Spartenchef Panos Panay stellte das neue Gerät namens Surface Pro 3 in New York vor. Es hat einen 12-Zoll-Bildschirm im Unterschied zum Vorgänger mit 10,6 Zoll. Entsprechend steigt die Auflösung. Gleichzeitig ist der neue Tablet dünner und leichter. Der eingebaute Klappständer ist nun annähernd stufenlos einstellbar; Surface Pro 2 rastete in zwei Positionen ein. Mit diesem Tablet könne man das Notebook ersetzen, erklärte Panay.

  • Taifun-Katastrophe auf den Philippinen

    Mi., 20.11.2013

    Wo Hilfe noch nicht ankommt

    Übers Internet verfolgt Arcelini Rietbrock die Katastrophe in ihrer Heimat. So kann sie sehen, wie ihr Onkel auf der Heimatinsel einen Hilfsmarkt organisiert. Das kleine Foto zeigt ihren Bruder mit seinem Fischerboot. Der Taifun hat daraus Kleinholz gemacht.

    Die Grevenerin Arcelini Rietbrock kommt von einer malerischen kleinen Insel. Doch der Taifun hat die Idylle zerstört, von vielen Häusern und Booten ist nur Kleinholz geblieben. Auf Hilfe von der Regierung warten die Einwohner noch immer. Arcelini Rietbrock aber zweigt von ihrem kleinen Gehalt so viel wie möglich ab, um der Familie zu helfen.

  • Wetter

    Fr., 15.11.2013

    Lebensmittelpakete und Trinkwasser treffen auf Philippinen ein

    Überlebende des Taifuns haben einen verzweifelten Hilferuf auf das Dach eines Hauses geschrieben. Foto: Dennis M. Sabangan

    Tacloban (dpa) - Wasser, Decken, Medikamente: Eine Woche nach dem Taifun mit tausenden Toten auf den Philippinen läuft die Arbeit der internationalen Helfer auf vollen Touren. Zehntausende Überlebende der Katastrophe bekamen am Freitag erstmals Lebensmittelpakete.

  • Wetter

    Mi., 13.11.2013

    Helfer der Johanniter fliegen auf die Philippinen

    Frankfurt/Main (dpa) - Ein medizinisches Einsatzteam der Johanniter fliegt am Mittag vom Frankfurter Flughafen aus auf die Philippinen. Das Team setzt sich aus ehrenamtlichen Helfern aus mehreren Bundesländern und Österreich zusammen, teilte die Organisation mit. Ziel sind die vom Taifun besonders betroffenen Inseln Leyte und Panay. Die Helfer sollen dort die philippinischen Partner bei der medizinischen Versorgung unterstützen. Nach offiziellen Angaben wurden bisher knapp 2300 Leichen geborgen.

  • Wetter

    Di., 12.11.2013

    Report: Philippinerinnen in Deutschland fürchten um Familien

    In Deutschland leben Tausende Frauen aus den Philippinen. Viele kamen, um hier als Haushaltshilfen oder Pflegerinnen zu arbeiten und Geld nach Hause zu schicken. Imelda (l) und Amaya aus Bonn bangen jetzt um ihre Familien in den Katastrophenregionen. Foto: Henning Kaiser

    Bonn (dpa) - Seit der Tropensturm «Haiyan» auf den Philippinen wütete, hat Imelda Roa Relos keine Nachricht mehr aus ihrer Heimat. Die 58-jährige Frau aus Tolosa in der Provinz Leyte sorgt sich um ihre Angehörigen im Katastrophengebiet: «Ich weiß nicht, was mit ihnen ist», sagt sie.