Pariser Platz



Alles zum Ort "Pariser Platz"


  • Start mit Festzug

    Sa., 03.06.2017

    80 000 Teilnehmer zum Deutschen Turnfest erwartet

    Fahnen mit dem Logo des Internationalen Deutschen Turnfestes und dem Logo des Deutschen Turner-Bundes wehen auf dem Messegelände in Berlin.

    Berlin (dpa) - Zum Internationalen Deutschen Turnfest werden von heute an für eine Woche 80 000 Teilnehmer und jeweils 20 000 Tagesgäste in Berlin erwartet.

  • Kultur

    Mi., 14.09.2016

    John Cleese: Lebenswerk-Auszeichnung ein bisschen früh

    Der Schauspieler John Cleese in Berlin.

    Berlin (dpa) - Der Schauspieler John Cleese hält die Auszeichnung mit der Goldenen Rose für sein Lebenswerk für etwas verfrüht. «Ich hoffe, ich lebe noch ein bisschen, also vielleicht bekomme ich ja irgendwann eine zweite Auszeichnung für das Lebenswerk», sagte er am Dienstag vor Beginn der Gala-Veranstaltung am Pariser Platz in Berlin.

  • Schlaglichter

    Di., 13.09.2016

    John Cleese: Lebenswerk-Auszeichnung kommt ein bisschen früh

    Berlin (dpa) - Schauspieler John Cleese hält die Auszeichnung mit der Goldenen Rose für sein Lebenswerk für etwas verfrüht. «Ich hoffe, ich lebe noch ein bisschen, also vielleicht bekomme ich ja irgendwann eine zweite Auszeichnung für das Lebenswerk», sagte er vor Beginn der Gala-Veranstaltung am Pariser Platz in Berlin. Der 76-Jährige erinnerte daran, dass seine Mutter sehr alt geworden sei: «Sie starb im Alter von 101 Jahren.»

  • Terrorismus

    Di., 02.08.2016

    Paris reinigt Terror-Gedenkort am Platz der Republik von Slogans

    Paris (dpa) - Die Statue auf dem Pariser Platz der Republik war nach den Anschlägen des vergangenen Jahres zu einem Gedenkort geworden - nun wird sie von ihren zahlreichen Slogans gereinigt. Arbeiter säuberten den steinernen Sockel des Monuments, das die französische Republik als Frauenfigur Marianne verkörpert. Es war nach den Anschlägen auf das Satiremagazin «Charlie Hebdo» und einen koscheren Supermarkt und der Terrornacht im November mit Plakaten und Inschriften in Erinnerung an die Opfer überdeckt worden. Die Stadt hat diese nach eigenen Angaben fotografiert und archiviert sie.

  • „Bastille Day“

    Fr., 24.06.2016

    Terror in Paris

    Agent Briar (Idris Elba) jagt den Falschen.

    Die Bombe sollte nachts in den Büros einer rechten Partei hochgehen, doch dann landet sie aus Versehen auf einem Pariser Platz. Es gibt Tote. CIA-Agent Briar (gehandelt als nächster 007: Idris Elba aus „Pacific Rim“) jagt den fälschlich verdächtigten Trickdieb Mason (Richard Madden, „Cinderella“) über die Dächer der Seine-Metropole, macht dann mit ihm gemeinsame Sache und deckt ein Komplott auf.

  • Kriminalität

    Sa., 18.06.2016

    Brandenburger Tor aus Solidarität gegen Terror in Regenbogenfarben

    Berlin (dpa) - Das Brandenburger Tor in Berlin ist eine Woche nach dem Terroranschlag auf einen Schwulenclub in den USA in den Regenbogenfarben angestrahlt worden. Zudem gab es am Abend eine Mahnwache auf dem Pariser Platz. Der Berliner Senat will mit der Beleuchtung des Tores in den Farben der Homosexuellen-Bewegung ein Zeichen der Solidarität setzen. Zuvor hatte der Lesben- und Schwulenverband kritisiert, dass die öffentlichen und politischen Solidaritätserklärungen zurückhaltend ausgefallen seien.

  • Kriminalität

    Mo., 13.06.2016

    Stilles Gedenken an Tote von Orlando vor US-Botschaft in Berlin

    Berlin (dpa) - Vor der US-Botschaft in Berlin soll heute der Opfer des Massakers in Orlando gedacht werden. Der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg hat dazu aufgerufen. Vertreter des Verbandes wollten um 12.00 Uhr am Pariser Platz Blumen niederlegen. Alle Menschen, die sich gegen Hass, Homophobie und Transphobie wenden, seien eingeladen, sich anzuschließen und Blumen niederzulegen, hieß es. Bei der bisher schlimmsten Bluttat eines einzelnen Todesschützen in der US-Geschichte waren gestern in einem Schwulenclub in Orlando 50 Menschen getötet und 53 verletzt worden.

  • Umwelt

    Sa., 19.03.2016

    «Earth Hour»: Licht aus am Brandenburger Tor und anderswo

    Die «Earth Hour» ist eine symbolische Aktion. Der Stromspareffekt ist laut Experten gering.

    Berlin (dpa) - Wahrzeichen im Dunkeln: Zur Klimaschutzaktion «Earth Hour» ist am Samstagabend die Beleuchtung des Brandenburger Tors in Berlin für eine Stunde ausgeschaltet worden. Stattdessen formten Kerzen den Schriftzug «#Earthhour» auf dem Pariser Platz.

  • Umwelt

    Sa., 19.03.2016

    Zum zehnten Mal bei «Earth Hour» eine Stunde lang die Lichter aus

    Berlin (dpa) - Eine Stunde Dunkelheit für die Umwelt: Die Klimaschutzaktion «Earth Hour» findet heute abend zum zehnten Mal statt. Menschen auf der ganzen Welt knipsen dabei für 60 Minuten ihre elektrischen Lichter aus, um ein Zeichen für den Umweltschutz zu setzen - auch an zentralen Plätzen in Deutschland. Dieses Jahr soll erneut auch die Beleuchtung berühmter Gebäude ausgeschaltet werden, etwa am New Yorker Empire State Building und am Taj Mahal in Indien. In Deutschland ist ein Event auf dem Pariser Platz in Berlin geplant.

  • Hauptstadt-Tour

    Do., 12.11.2015

    Berlin von einer etwas anderen Seite

    40 Schöppinger haben sich am vergangenen Freitag auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Jens Spahn auf den Weg nach Berlin gemacht. Die Reise war von der KFD angeboten und mitorganisiert worden.