Petersberg



Alles zum Ort "Petersberg"


  • Geschichte

    Fr., 27.12.2019

    Wachhaus auf Petersberg wird Besucherzentrum

    Düsseldorf/Königswinter (dpa/lnw) - Das ehemalige Wachgebäude auf dem geschichtsträchtigen Petersberg bei Bonn wird ab Sommer 2020 ein Besucherzentrum. Der Kaufvertrag sei zum Jahresende unterzeichnet worden, teilte die NRW-Stiftung am Freitag mit. Künftig soll in dem einstigen Wachhaus unterhalb des heutigen Hotels die Geschichte des Petersbergs dargestellt werden.

  • Trampolinhallen im Trend

    Do., 31.10.2019

    Sprungfieber hat Deutschland erfasst

    Die Geschwister Lilith (oben, 20) und Matilda (16) üben in der Trampolinhalle "Cosmic Arena".

    Trampolinspringen ist nicht nur bei Kindern beliebt. Angesichts der zunehmenden Zahl von Sprung- und Spaßhallen sprechen Experten von einem wahren Hype. Aber sie mahnen auch zur Vorsicht - wegen der Verletzungsgefahren.

  • Bundesregierung

    Mo., 23.09.2019

    Maas: Petersberg wichtiges Stück deutscher Geschichte

    Wiedereröffnung des Petersberg-Hotels bei Bonn. 

    Königswinter (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat den Petersberg bei Bonn als wichtiges Stück deutscher Geschichte hervorgehoben. «Würde seine Höhe nicht geografisch, sondern historisch bemessen, würde er sicherlich die Zugspitze überragen», sagte Maas am Montagabend bei der offiziellen Wiedereröffnung des für 40 Millionen Euro modernisierten Hotels auf dem Petersberg. Das ehemalige Gästehaus der Bundesregierung befindet sich nach wie vor in Bundesbesitz und beherbergt regelmäßig Staatsgäste.

  • Bundesregierung

    Mo., 23.09.2019

    Petersberg in neuem Glanz: Festrede von Außenminister Maas

    Das Steigenberger Grandhotel Petersberg, aufgnommen aus der Luft mit einer Drohne.

    Wenn ein Hotel nach einer Renovierung vom Bundesaußenminister wiedereröffnet wird, ist das schon ungewöhnlich. Aber der Petersberg war auch noch nie ein gewöhnliches Hotel.

  • Geschichte

    So., 22.09.2019

    Wo Adenauer auf den Teppich stieg: Der legendäre Petersberg

    Das Hotel auf dem Petersberg, aufgnommen aus der Luft mit einer Drohne.

    Konrad Adenauer betrat hier einen Teppich, der für ihn tabu war, und der sowjetische Staatschef Leonid Breschnew fuhr eine deutsche Limousine zu Schrott: Der Petersberg bei Bonn atmet Geschichte - und glänzt jetzt noch etwas mehr.

  • Drei Einsätze für die Leedener Feuerwehr

    Do., 25.07.2019

    Chef rückt mit Güllefass voll Wasser an

     Ausgerüstet mit Atemschutzgeräten löschen die Einsatzkräfte die letzten Glutnester in der Großballenpresse.Mit Atemschutzgeräten ausgerüstet löschte die Feuerwehr die letzten Glutnester in der Großballenpresse. Am Mittwochnachmittag hatte es auf einem Weizenfeld am Petersberg gebrannt (Bild rechts).

    Wieland Fortmeyer ist nicht nur Leiter der Feuerwehr Tecklenburg, sondern auch Landwirt in Leeden. Nach einem Einsatz am Mittwochnachmittag auf einem brennenden Weizenfeld füllt er abends Wasser in sein Güllefass. Damit ist am Donnerstag sein Sohn zu einem weiteren Einsatz in Leeden ausgerückt.

  • Petersburger Dialog

    Do., 18.07.2019

    Vorsichtige Annäherung zwischen Deutschland und Russland

    Heiko Maas (r) und sein russischer Kollege Sergej Lawrow wollen den Friedensprozess in der umkämpften Ost-Ukraine wieder in Gang bringen.

    Es ist ein Zeichen der Entspannung in den deutsch-russischen Beziehungen: Erstmals seit Beginn der Ukraine-Krise sind wieder die beiden Außenminister beim Petersburger Dialog. Über die riesigen Probleme zwischen beiden Ländern kann das aber nicht hinwegtäuschen.

  • International

    Do., 18.07.2019

    Laschet trifft russischen Außenminister Lawrow

    Seit dem Ukraine-Konflikt blieben hochrangige Regierungsvertreter dem Petersburger Dialog fern. Nun reisen die Außenminister Deutschlands und Russlands auf den Petersberg bei Bonn - begleitet von Appellen zum Dialog.

  • Sonderveröffentlichung

    WestLotto

    Aus altem Wachgebäude wird neues Informationszentrum

    WestLotto: Aus altem Wachgebäude wird neues Informationszentrum

    An der einzigen Zufahrtstraße zum Petersberg in Königswinter bei Bonn steht kurz vor dem heutigen Steigenberger Grandhotel das ehemalige Wachgebäude des Bundesgrenzschutzes. Eine Sicherheitseinrichtung für die oft sehr hochrangigen und prominenten Gäste der Bundesregierung zu deren Bonner Zeiten.

  • Geschichte

    Do., 31.01.2019

    Altes Wachhaus auf Petersberg wird Besucherzentrum

    Das einstige Wachhäuschen an der Zufahrt zum früheren Gästehaus der Bundesregierung.

    Als Gästehaus der Bundesregierung hat das Hotel auf dem Petersberg ausgedient. 2020 kommt das Wachgebäude unterhalb des heutigen Hotels zu neuen Ehren - als Besucherzentrum. Panzerglas und Waffenschränke inklusive.