Potsdamer Platz



Alles zum Ort "Potsdamer Platz"


  • Spiegel der Kunst

    Di., 03.12.2019

    Spatenstich in Berlin: Bau für Museum der Moderne beginnt

    Monika Grütters (CDU), Kulturstaatsministerin, begrüßt den Kunstsammler Heiner Pietzsch.

    Jahrelang wurde diskutiert und gestritten - jetzt ist es soweit. Der Bau für das Museum der Moderne mitten in Berlin kann beginnen.

  • Extinction Rebellion

    Di., 08.10.2019

    Nach Klima-Blockaden Potsdamer Platz in Berlin geräumt

    Von der Polizei geräumt: Am Potsdamer Platz in Berlin rollt der Verkehr nach Blockanden des Klimaschutz-Bündnisses «Extinction Rebellion» wieder.

    Der erste Tag der Protestwoche liegt hinter Extinction Rebellion. Rund 3000 Klima-Aktivisten blockierten zwei Verkehrsknotenpunkte in Berlin. Dann trug die Polizei am Potsdamer Platz die Demonstranten weg.

  • Klima

    Di., 08.10.2019

    Nach Klima-Blockaden Potsdamer Platz in Berlin geräumt

    Berlin (dpa) - Nach dem Protest von Umweltaktivisten und der Räumung durch die Polizei ist der Potsdamer Platz in Berlin wieder für den Verkehr freigeben worden. Am Mittag rollten die Autos wieder über die zentrale Kreuzung. Zuvor hatte die Polizei den Platz nach einer seit Montag andauernden Blockade der Bewegung Extinction Rebellion friedlich geräumt. Angekettete Demonstranten wurden befreit und von der Kreuzung geholt. Am zweiten Protestort - an der Siegessäule - harren weiter Hunderte Demonstranten bei Regen unter Planen aus.

  • Klima

    Di., 08.10.2019

    Klimaproteste: Polizei räumt wieder Potsdamer Platz

    Berlin (dpa) - Die Polizei hat die Räumung der Klimaproteste von Extinction Rebellion am Potsdamer Platz in Berlin fortgesetzt. Nachdem sich die Beamten in der Nacht zurückgezogen hatten, sind sie seit den frühen Morgenstunden wieder im Einsatz. Eine Polizeisprecherin sagte, den Personen, die auf den Straßen bleiben, würden Platzverweise ausgesprochen. Die meisten Demonstranten seien der Aufforderung nachgekommen. Einige wurden weggetragen. Rund 50 Teilnehmer besetzen allerdings weiterhin die Fahrbahn.

  • Klima

    Mo., 07.10.2019

    Extinction Rebellion: Aktivisten harren weiter am Potsdamer Platz aus

    Berlin (dpa) - Mehr als vier Stunden nach Beginn der Räumung des Potsdamer Platzes in Berlin haben immer noch Dutzende Klimaaktivisten von Extinction Rebellion dort ausgeharrt. Am Abend verschickten Organisatoren der Gruppe die Nachricht, dass die Berliner Polizei ihre Aktion gegen die Demonstranten abgebrochen habe. «Wir haben es geschafft: Die Räumung am Potsdamer Platz wurde unterbrochen! Die Stimmung könnte nicht besser sein.» Die Polizei gab dazu zunächst keine Auskunft.

  • Extinction Rebellion

    Mo., 07.10.2019

    Blockaden für das Klima in Berlin

    Polizisten tragen einen Aktivisten der Klimabewegung Extinction Rebellion am Potsdamer Platz weg.

    «Ziviler Ungehorsam» für das Klima: Extinction Rebellion wollte Berlin blockieren. Rund 3000 Aktivisten folgten dem Aufruf. Während es in Berlin friedlich blieb, sah es in der Heimat der radikalen Klimaschützer ganz anders aus.

  • Klima

    Mo., 07.10.2019

    Klimaproteste: Polizei beginnt Räumung von Potsdamer Platz

    Berlin (dpa) - Am Potsdamer Platz in Berlin hat die Polizei damit begonnen, eine Kundgebung der Klimaaktivisten von Extinction Rebellion zu räumen. Erste Demonstranten wurden fortgetragen. Die Demo war nur bis 14.00 Uhr angemeldet. Die Umweltschutzbewegung will in Berlin und anderen Großstädten in aller Welt auf eine drohende Klimakatastrophe aufmerksam machen. Die Aktionen sollen mindestens eine Woche lang dauern. In der deutschen Hauptstadt demonstrierten sie heute auch an der Siegessäule am Großen Stern.

  • Klima

    Mo., 07.10.2019

    Klima-Blockade stört Berlin nur wenig

    Berlin (dpa) - Zu Beginn der Klimaprotestwoche von Extinction Rebellion sind die Auswirkungen der Straßenblockaden in Berlin überschaubar geblieben. Etwa 3000 Demonstranten nahmen laut Polizei an den beiden Aktionen an der Siegessäule und am Potsdamer Platz teil. Die Polizei ließ die Aktivisten zunächst gewähren. Inzwischen drohte sie damit, den Potsdamer Platz zu räumen. In London und Amsterdam gab es zahlreiche Festnahmen. Extinction Rebellion fordert unter anderem, dass die nationalen Regierungen sofort den Klimanotstand ausrufen.

  • Mehr Schein als Sein?

    Mo., 07.10.2019

    Störung statt Klima-Blockade in Berlin

    Rot gekleidete Aktivisten von «Extinction Rebellion» blockieren Zufahrten zum Großen Stern an der Siegessäule in Berlin.

    Die Ankündigung klang bedrohlich: Klimaaktivisten wollten Berlin, wie andere Städte auch, blockieren. Was Autofahrer am Montag in der Hauptstadt erlebten, dürfte viele aber nicht geschockt haben.

  • Filmfestival

    Mo., 04.02.2019

    Berlinale: Großer Andrang zum Start des Vorverkaufs

    Filmfans stehen am Montagmorgen für Berlinale-Karten an.

    Hunderte Filme, lange Warteschlangen vor den Kartenschaltern: In der Bundeshauptstadt kommt die typische Berlinale-Stimmung auf.