Quetta



Alles zum Ort "Quetta"


  • Unfälle

    So., 06.05.2018

    Mindestens 16 Tote bei Explosion in Kohlegrube in Pakistan

    Quetta (dpa) - Nach der schweren Explosion in einer Kohlegrube in Pakistan ist die Zahl der tödlich verletzten Bergarbeiter auf mindestens 16 gestiegen. Das berichtete der Sender Geo-TV unter Hinweis auf Behördenangaben. Demnach waren zum Zeitpunkt der Explosion 25 Kumpel in dem Stollen nahe der Stadt Quetta im Westen des Landes, neun von ihnen seien verletzt worden. Das Nachrichtenportal «Pakistan Today» bezifferte die Zahl der Toten auf 18 und berief sich dabei auf die Minenaufsicht. Das Unglück sei durch eine Gasexplosion ausgelöst worden, hieß es weiter.

  • Mindestens acht Tote

    So., 17.12.2017

    IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche

    Bei dem Anschlag wurden viele Menschen verletzt.

    Erneut hat es in Pakistan einen Selbstmordanschlag gegeben - diesmal war eine christliche Kirche das Ziel von zwei Attentätern. Die Opferzahlen könnten noch steigen.

  • Attentat galt Soldaten

    So., 13.08.2017

    Mindestens 15 Tote bei Bombenanschlag in Pakistan

    Soldaten und Freiwillige bergen Opfer eines Bombenanschlags auf ein Militärfahrzeug in der pakistanischen Stadt Quetta.

    Islamabad (dpa) - Bei einem Bombenanschlag auf ein Militärfahrzeug sind in der pakistanischen Stadt Quetta am Samstagabend mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen, darunter acht Soldaten. Mehr als 30 Menschen wurden nach Armeeangaben verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

  • Konflikte

    So., 13.08.2017

    15 Tote bei Bombenanschlag auf pakistanische Soldaten

    Islamabad (dpa) - Bei einem Bombenanschlag auf ein Militärfahrzeug sind in der pakistanischen Stadt Quetta gestern mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen, darunter acht Soldaten. Mehr als 30 Menschen wurden nach Armeeangaben verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Armee geht von einem terroristischen Anschlag aus. Bislang hat sich aber noch keine Gruppierung zu der Tat bekannt. Vor einem Jahr hatte die Extremistengruppe Jamaat ul-Ahrarja in Quetta eine Klinik angegriffen - mehr als 70 Menschen starben.

  • Konflikte

    Sa., 12.08.2017

    Mindestens acht Tote bei Bombenanschlag in Pakistan

    Islamabad (dpa) - Bei einer Bombenexplosion in der pakistanischen Stadt Quetta sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 20 Menschen wurden nach Angaben der örtlichen Polizei verletzt, darunter 11 Soldaten. Sie seien auf dem Weg in ihre Kaserne gewesen, als die Bombe hochging. Die genaue Ursache der Explosion werde noch untersucht. Quetta ist die Hauptstadt der an Iran und Afghanistan grenzenden Provinz Belutschistan und immer wieder Schauplatz terroristischer Angriffe.

  • IS bekennt sich

    Di., 25.10.2016

    61 Tote bei Angriff auf Polizeischule in Pakistan

    Verwandte der Opfer trauern vor der Polizeischule in Quetta.

    Drei Islamisten stürmen eine Polizeiakademie in Baluchistan und schießen auf schlafende Kadetten. Die Terrormiliz Islamischer Staat bekennt sich zu der Tat. Sie werde zu einem «Alptraum der pakistanischen Regierung werden», droht ein IS-Kommandeur.

  • Hintergrund

    Di., 25.10.2016

    Baluchistan - der Unruheherd Pakistans

    Islamabad (dpa) - Baluchistan ist zugleich die größte, ärmste und unruhigste Provinz Pakistans. Mit einer Fläche von fast 350 000 Quadratkilometern nimmt sie nahezu die Hälfte des Landes ein.

  • Konflikte

    Di., 25.10.2016

    IS bekennt sich zu Anschlag mit 60 Toten in Pakistan

    Islamabad (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich zu dem blutigen Anschlag auf eine Polizeischule in Pakistans Unruheprovinz Baluchistan bekannt. Ein IS-Kommandeur rief einen gut vernetzten pakistanischen Journalisten an und drohte mit weiteren Anschlägen, wie der Reporter der Deutschen Presse-Agentur sagte. Bald werde der IS «der Alptraum der pakistanischen Regierung» sein, habe er gesagt. Für den späteren Tagesverlauf habe der IS zudem ein formales Bekenntnis angekündigt. Bei dem Anschlag in Quetta wurden mindestens 60 Menschen getötet. Mehr als 120 seien verletzt worden, hieß es.

  • Konflikte

    Di., 25.10.2016

    Tote und viele Verletzte bei Attacke auf pakistanische Polizeischule

    Islamabad (dpa) - Bei einer Terrorattacke auf eine Polizeischule im westpakistanischen Quetta hat es mehrere Tote und Dutzende Verletzte gegeben. Bei dem Überfall in der Nacht nahmen die unbekannten Angreifer nach Medienberichten zahlreiche Kadetten als Geiseln. Über 100 Polizeischüler seien verletzt worden. 250 Kadetten konnten laut Geo TV von Sicherheitskräften befreit werden. Vier Mitarbeiter des Sicherheitspersonals und drei der Angreifer seien getötet worden. Das ganze Ausmaß der Attacke war zunächst unklar, die Lage unübersichtlich.

  • Konflikte

    Do., 11.08.2016

    Zweiter Anschlag auf Justiz in Pakistan innerhalb einer Woche

    Islamabad (dpa) - Beim zweiten Anschlag auf Justizangestellte und Sicherheitskräfte in der pakistanischen Stadt Quetta innerhalb einer Woche sind 13 Menschen verletzt worden. Unter ihnen seien viele Polizisten, sagte der Innenminister der Provinz Baluchistan. Ziel des Anschlags mit einer am Straßenrand platzierten Bombe war laut Polizei aber ein Richter. Erst am Montag hatte ein Selbstmordattentäter bei einem der schwersten Selbstmordanschläge der vergangenen Jahre vor einer Klinik in Quetta 73 Menschen getötet und fast 200 verletzt. Die meisten Opfer waren Anwälte.