Rang



Alles zum Ort "Rang"


  • Platz eins im Kreis

    Do., 14.09.2017

    Stadt der Besserverdiener

    Die Bürger Drensteinfurts verdienen buchstäblich „gutes Geld“. Was das zur Verfügung stehende Einkommen betrifft, belegt die Wersestadt Rang 23 unter den 396 Städten und Gemeinden im Land NRW.

    In Drensteinfurt leben die Spitzenverdiener im Kreis Warendorf. Mit einem verfügbaren Einkommen von 26 207 Euro belegt die Wersestadt mit großem Abstand Rang eins unter den 13 Städten und Kommunen. Und auch auf Landesebene ist Drensteinfurt eine „Hausnummer“. Hier belegt die Stadt Rang 23 unter den 396 Kommunen.

  • Fakten zu den Spielen

    Fr., 07.04.2017

    Der 28. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

    Schalke kann wieder auf Nabil Bentaleb setzen.

    Düsseldorf (dpa) - Der 28. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird am Freitagabend mit dem Spiel Eintracht Frankfurt gegen Werder Bremen eröffnet. Die weiteren Partien im Überblick.

  • 28. Spieltag

    Fr., 07.04.2017

    Lauter Jäger und Gejagte: Endspurt in der Bundesliga

    Der Mainzer Trainer Martin Schmidt steht unter Erfolgsdruck.

    Verlieren die Trainer von Augsburg und Mainz kurz vor Saisonende ihre Jobs? Zum Ende der Englischen Woche müssen einige Fußball-Bundesligisten unbedingt punkten. Auch der BVB.

  • 27. Bundesliga-Spieltag

    Di., 04.04.2017

    Mutige TSG will Premierensieg gegen den FC Bayern

    Hoffenheims Andrej Kramaric würde auch gerne so nach einem Sieg gegen den FC Bayern jubeln.

    Hoffenheim gegen Bayern ist das Topspiel des 27. Spieltags. Die Kraichgauer wollen ihren ersten Erfolg gegen München, Konkurrent Dortmund steht im Kampf um die Champions League gegen den HSV unter Druck. Der 1. FC Köln setzt auf einen prominenten Glücksbringer.

  • Abstiegskampf im Fokus

    Sa., 18.03.2017

    RB Leipzig nach sieglosen Partien gefordert

    Werder will gegen den Tabellenzweiten weitere Punkte gegen den Abstieg sichern.

    Tabellenführer FC Bayern spielt erst am Sonntag, vorher steht in der Bundesliga der Abstiegskampf im Fokus. Im VfL Wolfsburg und Darmstadt treffen zwei Konkurrenten direkt aufeinander, auch der HSV und Bremen müssen punkten. RB Leipzig möchte eine Mini-Negativserie beenden.

  • Fataler Horn-Patzer

    Sa., 11.03.2017

    Köln trotz Modeste-Doppelpack nur 2:2 beim FCI

    Zwei Tore von Anthony Modeste (l) reichten dem 1. FC Köln in Ingolstadt nicht.

    Der FC Ingolstadt ist gegen den 1. FC Köln klar überlegen - mehr als ein 2:2 springt aber nicht heraus für die Schanzer. Die Kölner verpassen den Sprung auf einen Europa-League-Rang. Die Ingolstädter verschaffen sich im Abstiegskampf wieder keine Luft.

  • 1:1 im Baden-Derby

    Sa., 11.03.2017

    1899 verpasst in Freiburg Sprung auf Rang drei

    Florian Niederlechner (l) vom SC Freiburg im Zweikampf mit dem Hoffenheimer Benjamin Hübner.

    Freiburg und Hoffenheim zeigen im Derby, warum sie zu den laufstärksten Teams der Liga gehören. Nach dem 1:1 bleibt der SC dicht an den Europa-League-Rängen. Hoffenheim aber verpasst den Sprung auf Platz drei.

  • Leichtathletik: Erfolge des TVE Greven

    Fr., 22.07.2016

    Auf dem richtigen Weg

    Das bevorzugte Arbeitsgerät von Charlotte Wissing und Katharina Funke: Der Speer. Beide haben bislang ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Das gilt auch für die Anderen TVE-Leichtathleten in der Trainingsgruppe von Trainer Thomas Brack.

    Es gibt ja dieses allseits bekannten Spruch, dass man jemandem zeigt, „wo denn der Hammer hängt“. Über die Genese dieser Redensart lässt sich trefflich streiten. Fest steht, dass es hilfreich ist, wenn man selbst weiß, wo eben dieser Hammer hängt.

  • Elbphilharmonie Hamburg

    Fr., 17.06.2016

    Melodien für Millionen . . .

    Die Bilder der Dauerbaustelle gehören bald der Vergangenheit an. Die Elbphilharmonie wird in einem halben Jahr festlich eröffnet.

    In gut 200 Tagen will die Elbphilharmonie Hamburg ihre Pforten öffnen. Die Kosten für den Renommierbau haben sich in zehn Jahren verdreifacht. Doch die Hanseaten glauben fest daran, dass sich die Investition von 865 Millionen Euro doch noch rechnen wird. Jedenfalls hat Hamburg eine neue Attraktion.

  • NRW-Wirtschaftsdelegation im Iran

    Mi., 25.05.2016

    Optimismus und Zusagen im Gepäck

    NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin traf in Teheran zahlreiche wichtige Gesprächspartner.

    Zum Schluss gibt es den großen Bahnhof: Der Iran-Besuch von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin mit einer großen Unternehmer-Delegation gibt den Rahmen für die Unterzeichnung eines zehn Milliarden Euro schweren Vorvertrags für eine neue petrochemische Produktionsanlage.