Raunheim



Alles zum Ort "Raunheim"


  • Still und leise

    Mi., 22.01.2020

    Wie Geely seine Pläne in Deutschland vorantreibt

    Am Eingang von Geely Auto Technical im hessischen Raunheim.

    Der chinesische Autobauer Geely ist hierzulande vor allem als größter Daimler-Aktionär bekannt. Seit dem vergangenen Jahr ist der Konzern von Milliardär Li Shufu aber auch selbst in Deutschland vertreten - still und leise, aber mit großen Ambitionen.

  • Durchsuchung von Wohnungen

    Do., 21.02.2019

    Zwei mutmaßliche Islamisten in Hessen festgenommen

    Beamte der Kriminalpolizei sichern im Hinterhof eines Hauses sichergestellte Asservate.

    Polizisten durchsuchen mehrere Wohnungen in Hessen. Auch in Nordrhein-Westfalen sind die Beamten aktiv. Im Zentrum der Ermittlungen steht ein Ehepaar, das zur Terrormiliz IS nach Syrien reisen wollte.

  • Kriminalität

    Do., 21.02.2019

    Durchsuchungen bei mutmaßlichen Islamisten: Zwei Festnahmen

    Beamte der Kriminalpolizei (l) sichern zuvor sichergestellte Asservate.

    Am Donnerstagmorgen durchsuchen Polizisten in drei südhessischen Orten Wohnungen und stellten Unterlagen sowie Bargeld sicher. Im Zentrum der Ermittlungen steht ein Ehepaar, das zur Terrormiliz IS nach Syrien reisen wollte.

  • Greiwing unterstützt Jugendarbeit

    Di., 05.12.2017

    15 000-Euro-Spende am Unternehmensstandort Raunheim

    Spende für Kinder- und Jugendarbeit

  • Kriminalität

    Di., 22.08.2017

    Dieb flüchtet in den Main

    Raunheim (dpa) - Auf seiner Flucht vor der Polizei hat ein Dieb kurzzeitig Zuflucht im Main gesucht. Der Wohnungseinbrecher sei bei seiner Tat in Raunheim bei Frankfurt/Main von Anwohnern überrascht worden, daraufhin über angrenzende Gärten und Straßen geflüchtet und schließlich in den Main gesprungen, teilte die Polizei mit. Beamte brachten sich auf beiden Seiten des Flusses in Stellung - doch der Einbrecher harrte zunächst im Wasser aus und machte keine Anstalten, hinauszukommen. Als dann aber auch noch ein Polizeihubschrauber über dem Wasser kreiste, schwamm er ans Ufer und wurde festgenommen.

  • Keine Angaben zur Beute

    Fr., 05.05.2017

    Geldautomaten-Sprengung verursacht Millionenschaden

    Experten der Spurensicherung suchen im völlig zerstörten Foyer einer Sparkassen-Filiale in Raunheim (Hessen) nach Hinweisen auf die Täter.

    Raunheim/Darmstadt (dpa) - Mit der Sprengung von Geldautomaten haben Unbekannte im hessischen Raunheim den Vorraum einer Bank zerstört und einen Schaden von rund einer Million Euro angerichtet. Angaben zur Beute machte die Polizei in Darmstadt zunächst nicht. Die Täter entkamen.

  • Gedenkstätte

    Sa., 01.10.2016

    Stück Kulturgut vor Ort sichtbar erhalten

    Die Grundsteine von Kirchengebäude und Turm sollen nach den Plänen von Harm Richter in Betonklötze integriert werden. Daneben werden rostige Stahlträger stehen.

    Der Förderkreis evangelischer Kirchturm möchte ein Stück Kulturgut vor Ort sichtbar erhalten. Dafür soll eine Gedenkstätte entstehen. Konkrete Pläne liegen nun vor.

  • Unfälle

    Fr., 01.07.2016

    Motorradfahrer stirbt bei Auffahrunfall

    Raunheim (dpa/lhe) - Ein Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 43 bei Raunheim (Kreis Groß-Gerau) gestorben. Wie die Polizei mitteilte, fuhr eine 34-jährige Frau am Donnerstagabend aus bislang ungeklärter Ursache auf das Motorrad des 50-Jährigen auf. Der Mann stürzte und verletzte sich schwer. Er erlag seinen Verletzungen in einem Krankenhaus.

  • Rinkeroder Kirchturm

    Mi., 25.05.2016

    Raunheim freut sich über „Schnäppchen“

    Der Turm der Friedenskirche wurde am Donnerstag abgebaut. Am Freitag kam er in seiner neuen Heimat, der Bonifatius-Gemeinde in Raunheim, an.

    Der Glockenturm der ehemaligen Rinkeroder Friedenskirche ist von der Bonifatius-Gemeinde in Raunheim, einer Stadt südwestlich von Frankfurt, gekauft worden. Dort freuen sich die Verantwortlichen, ein „Schnäppchen“ gemacht zu haben. Und die Rinkeroder wissen, wohin „ihr“ Kirchturm transportiert wurde.

  • Schießen

    Di., 10.06.2014

    Schieß-Weltcup: Reitz vergibt Siegchance

    Sowohl Reitz als auch Junghähnel landetetn auf dem dritten Platz. Foto: Lindsey Parnaby

    Sieg vergeben, aber dennoch zufrieden. Christian Reitz gilt nach dem Karriere-Ende des dreimaligen Olympiasiegers Ralf Schumann als Hoffnungsträger für die deutschen Schützen. Seine Leistungen sind seit Jahren auf Weltklasse-Niveau, wie der dritte Platz zeigte.