Recife



Alles zum Ort "Recife"


  • Tanzen mit der Company „Nativos“ / Für jugendliche Flüchtlinge ungewohnt

    Mo., 09.10.2017

    Schwieriger als Fußball

    Die Brasilianer tanzten mit Jugendlichen aus dem Blaukreuzwäldchen auch den Ciranda-Tanz.

    Fünf Wochen lang waren sie in Deutschland: eine Gruppe von acht brasilianischen Schülern, daheim nahe Recife, auf der Ilha de Deus. Als Botschafter hatten sie als Tanz-Company „Nativos“ ein Tanz-Theaterstück im Gepäck, aber auch einen Workshop. Münster, Osnabrück und München waren Stationen, bei denen sie Kultur und Lebensstil vermittelten. In Münster war das „Blaukreuzwäldchen“ der Diakonie Schauplatz.

  • Nienborger Bischöfe feiern Goldenes Priesterjubiläum

    Sa., 22.07.2017

    „Karriere nach unten gemacht“

    Bischof Martin Lammers (2.v.l.) und Bischof Josef Haring (r.) beim Jubiläum 800 Jahre Nienborg mit Pastor Wilhelm Niehaves (l.) und Weihbischof Jansen.

    Im Jahre 1953 machten sie sich gemeinsam auf den Weg: Josef Haring und Martin Lammers wechselten als Jugendliche von der Volksschule Nienborg zum Missionsgymnasium St. Antonius nach Kloster Bardel. Am heutigen Samstag feiern die beiden – inzwischen emeritierte Bischöfe – in ihrer neuen Heimat Brasilien ihr Goldenes Priesterjubiläum. In wenigen Wochen wird ihr gemeinsamer Lebensweg sie danach wieder zusammenführen.

  • Brasilianischer Besuch

    Di., 18.10.2016

    Patenkind ist wieder präsent

    Hartmut Lessin präsentiert die Erinnerungsstücke an das brasilianische Patenkind Angela de Lima Barbosa.

    Der Besuch einee Tanzgruppe aus Brasilien lässt in Hartmut Lessin Erinnerungen hochkochen. Seine Familie hat in den 70er Jahren ein Patenkind in Recife, der Heimat der Tanzgruppe, unterstützt.

  • Brasilianische Tänzer im „Vivo“

    Di., 18.10.2016

    Leidenschaft und Lebensfreude aus Lateinamerika

    Voller Einsatz: Frevo zu tanzen verlangt Konzentration und Kondition, merkten die „Vivo“-Gäste.

    Sie brachten Temperament, Leidenschaft und Lebensfreunde mit: Die Tanzformation „Saber viver“ aus Recife brachte den Gästen im „Vivo“ die ersten „Frevo“-Schritte bei.

  • Brasilianer kommen

    Do., 15.09.2016

    Nicht resignieren – aufstehen

    Freuen sich auf die Gäste aus Brasilien:  Melanie Wiebusch, Nicole Konhäuser, Nina Schwerdtfeger, Elisabeth Hüttenschmidt,Günter Melchers, Linus Alsbach, André Hülsheger, Jörg Schürmann und Leonie Boettcher. Das kleine Bild zeigt Kinder auf der Insel Ilha de Deus im Vorschulunterricht.

    Junge Brasilianer der Gruppe „Saber Viber“ kommen am Samstag nach Lüdinghausen. Auch bei der Antonius-Schülerin Leonie Boettcher sind Gäste untergebracht. „Es interessiert mich, Leute aus anderen Kulturen kennenzulernen – persönlich und nicht einfach nur im Internet“.

  • Straßenkinder-Projekt

    Sa., 20.08.2016

    Hilfe für die „Gemeinschaft der kleinen Propheten“ in Recife

    Die „Comunidade dos Pequenos Profetas“ („Gemeinschaft der kleinen Propheten“, CPP) wurde offiziell im Jahr 1988 gegründet und als gemeinnützige brasilianische Nichtregierungsorganisation (NGO) auf kommunaler und Landesebene anerkannt. Geleitet wird die CPP von Demetrius Demetrio, der sein Leben seit dem Anfang der 1980er-Jahre voll und ganz den Straßenkindern in der Hafenstadt Recife an der Ostküste Brasiliens widmet. Mit der offiziellen Gründung der CPP konnte das erste kleine Projekthaus gekauft werden. Unterstützt wird die CPP vom Förderverein Straßenkinder in Recife e.V. mit Sitz in Havixbeck. Marianne Möller, erste Vorsitzende des Fördervereins, kennt das Straßenkinderprojekt bereits seit über 15 Jahren. Mehrfach hat die Havixbeckerin die CPP in Recife besucht. „Zwischen unseren Ländern bestehen große kulturelle Unterschiede, aber durch gegenseitige Toleranz und Respekt hat sich über die vielen Jahre eine sehr effektive Zusammenarbeit entwickelt“, erklärt Marianne Möller. „Die Aufgabe unseres Fördervereins besteht darin, das Straßenkinderprojekt in finanzieller und ideeller Weise zu unterstützen. Die zwischenmenschlichen Beziehungen werden hierbei natürlich auch gepflegt und nicht außer acht gelassen.“

  • Hilfe für Straßenkinder in Brasilien

    Sa., 20.08.2016

    Gesundes Gemüse vom Dach

    In PET-Flaschen wachsen in den „Vertikalen Gärten“ Gemüse und Kräuter. Den Kindern schmeckt es sichtlich.

    Mit gemischten Gefühlen verfolgt die Havixbeckerin Marianne Möller die Berichterstattung von den Olympischen Spielen. Sie muss immer auch an die Kinder in dem Straßenkinderprojekt in Recife denken, das sie mit einem Förderverein unterstützt.

  • Fußball

    Sa., 26.03.2016

    Suárez schießt Uruguay Richtung WM-Qualifikation

    Fußball : Suárez schießt Uruguay Richtung WM-Qualifikation

    Der Stürmerstar hat seine Strafe verbüßt und trifft gleich in seinem ersten Spiel gegen Brasilien. Beide Mannschaften haben gute Chancen auf ein Ticket für Russland 2018. Nach einer Gelben Karte muss Brasilien in der nächsten Partie aber auf Kapitän Neymar verzichten.

  • Fußball

    Mi., 10.06.2015

    Hoffenheim verpflichtet Brasilianer Joelinton

    Hoffenheim-Trainer Markus Gidsol darf sich auf einen neuen brasilianischen Stürmer für sein Team freuen.

    Zuzenhausen (dpa) - Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat das brasilianische Talent Joelinton Cassio Apolinaro de Lira verpflichtet. Der kurz Joelinton genannte Stürmer kommt vom brasilianischen Erstligisten Sport Recife und unterschrieb einen langfristigen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

  • Fußball

    Mi., 10.06.2015

    Löw und Klinsmann: Ein statistischer Vergleich

    Die Mannschaften von Joachim Löw und Jürgen Klinsmann messen sich in einem Testspiel.

    Köln (dpa) - Joachim Löw kontra Jürgen Klinsmann, Weltmeister-Coach kontra Weltmeister-Spieler, Fußball-Bundestrainer kontra Ex-Chef. Im Testländerspiel von Köln zwischen Deutschland und den USA treffen die Freunde zum dritten Mal als Gegner aufeinander.