Reher



Alles zum Ort "Reher"


  • Neues Wohn- und Geschäftshaus in Seppenrade

    Do., 08.11.2018

    In einem Jahr soll es fertig sein

    So wird es aussehen: Die Firma Reher Wohnbau hat ihre ursprünglichen Pläne für das Wohn- und Geschäftshaus an der Ecke Hauptstraße/Dülmener Straße überarbeitet. Jetzt haben die Arbeiten auf dem Gelände begonnen.

    An der Ecke Hauptstraße/Dülmener Straße in Seppenrade haben die Arbeiten für den Bau eines Wohn- und Geschäftshauses begonnen. „Endlich“, wie Marianne Smula, Geschäftsführerin der Firma Reher Wohnbau. Das Nordkirchener Unternehmen wollte ursprünglich wesentlich früher loslegen.

  • Freibad Coburg

    Do., 03.05.2018

    Stadt prüft Kosten für Traglufthalle

    Die Coburg hat die Sommersaison eröffnet: Zum Auftakt am 1. Mai kamen laut Sportamt 375 Badegäste. Jetzt wird die Überdachung mit einer Traglufthalle im Winter geprüft.

    Der nächste Winter kommt bestimmt: Die Stadt Münster will jetzt die Kosten für eine Traglufthalle an der Coburg ermitteln – für eine „große Lösung“.

  • Pläne für Wohn- und Geschäftshaus in Seppenrade

    Sa., 20.05.2017

    Neues Leben auf altem Schlosserei-Gelände

    So könnte es künftig an der Hauptstraße/Ecke Dülmener Straße in Seppenrade aussehen: Geschäftsführerin Marianne Smula (r.) stellte die Pläne der Reha Wohnbau am Donnerstagabend im Planungsausschuss vor.

    Auf dem Areal der einstigen Schlosserei Schlütermann in Seppenrade könnte bald etwas Neues entstehen. Die Firma Reher Wohnbau plant dort einen Komplex mit Gastronomie, Einzelhandel, Büros und Wohnungen. Geschäftsführerin Marianne Smula stellte das Projekt am Donnerstagabend im Planungsausschuss vor.

  • Büro Wolters und Partner stellt Leitlinie vor

    Sa., 20.05.2017

    Rahmenplan für Seppenrades Mitte

    Im September 2016 wurde die alte Schlosserei Schlütermann in Seppenrade abgerissen.

    Wie lässt sich die Aufenthaltsqualität im Ortskern von Seppenrade steigern? Diese Frage steht für Carsten Lang vom Büro Wolters und Partner im Mittelpunkt des Rahmenplans für das Rosendorf. Dabei kommt seiner Meinung nach Plätzen – beispielsweise für Außengastronomie – eine große Bedeutung zu.

  • Reit- und Fahrverein

    Di., 04.10.2016

    Idyllischer Herbstausritt

    Zu einem spannenden Wettkampf  entwickelte sich die traditionelle Fuchsschwanzjagd

    Sie sind ein fester Bestandteil des Vereinslebens im Reit- und Fahrverein Alverskirchen-Everswinkel. Die Ausritte in die freie Natur, manchmal auch als Königsdisziplin des Reitens bezeichnet, gehören sicher zu den schönsten Erlebnissen. 21 Reiter trafen sich am Samstagmorgen auf dem Hof Schulze-Terharn zum traditionellen Herbstritt mit anschließendem Fuchsschwanzgreifen.

  • Radfahrprüfung

    Mo., 22.06.2015

    Flott und sicher mit dem Rad unterwegs

    Ochtrups Grundschüler bewiesen Geschick auf ihren Leezen – vor Ort und auch beim Kreisentscheid. In dem Wettbewerb für die Primarschulen wurden zunächst die örtlichen Sieger ermittelt. Im Anschluss fuhren die Besten zum Kreiswettbewerb nach Nordwalde. 

  • Kreis will bis 2020 alle ungesicherten Übergänge an der B 64 beseitigen

    Sa., 21.02.2015

    Mehr Sicherheit für Bahn und Auto

    Zu so gefährlichen Situationen kommt es auf der B 64 Münster und der parallel verlaufenden Bahnstrecke Münster-Bielefeld mehrmals am Tage. Der Kreis will bis 2020 alle ungesicherten Bahnübergänge beseitigt haben.

    Bei solchen Dimensionen sprechen andere schon mal gerne von einem Jahrhundertprojekt. Der Kreis Warendorf gibt sich noch fünf Jahre, um 53 unbeschrankte Bahnübergänge auf der Strecke zwischen Münster und Beelen zu beseitigen

  • Fußball-Kreisliga A2

    Fr., 13.09.2013

    Schützenfest in Sassenberg

    Dennis Walendi  fuhr mit seinem TuS Freckenhorst einen ungefährdeten 5:1-Heimsieg über den BSV Ostbevern ein.

    Jetzt hat es auch den Spitzenreiter erwischt: Telgtes Reserve verlor gestern Abend mit 1:2 in Telgte, den Platz an der Sonne nimmt der SC Hoetmar nach dem 3:0 über Wolbeck ein.

  • Fußball-Kreisliga A

    Mo., 26.03.2012

    Überraschend ungefährdet

    Fußball-Kreisliga A : Überraschend ungefährdet

    Die Fans des VfL Senden durften am Sonntag rundum zufrieden den Heimweg antreten. Ihre Mannschaft gewann die Kreisliga-Partie gegen den PSV Bork überraschend ungefährdet mit 2:0.

  • Ochtrup

    So., 02.10.2011

    Romero-Elf verspielt Vorsprung