Rennes



Alles zum Ort "Rennes"


  • Kandidat auf Samtpfoten

    Do., 27.02.2020

    Kommunalwahlen in Frankreich: Linke schickt Katze ins Rennen

    Die Katze «Rec» auf dem Arm von Enora Le Pape, Spitzenkandidatin der linken Partei «La France Insoumise».

    Sie hat grüne Augen, Schnurrhaare und tritt bei der Kommunalwahl in Frankreich als Kandidatin an: die Katze «Rec» hat zwar keine reelle Chance, soll aber auf das Thema Tierschutz aufmerksam machen.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Mi., 04.12.2019

    José Medina leistet den WWU Baskets ab sofort Aufbauhilfe

    Medizincheck bestanden: „José Medina gehört seit Montagabend zum Kader der WWU Baskets..

    Einen ersten Hinweis, dass bei den WWU Baskets etwas im Busche ist, gab es auf dem Instagram-Account. Munter blinkte dort immer wieder die 79 auf – es ist, und das ist des Rätsels Lösung, die Trikotnummer von Neuzugang José Antonio Medina Aldana, der den Pro-B-Ligisten ab sofort auf einer ganz wichtigen Position verstärkt.

  • Wechselwiller Starspieler

    Sa., 17.08.2019

    Neymar auch gegen Rennes nicht im PSG-Kader - «Zu früh»

    Neymar möchte PSG gerne verlassen.

    Paris (dpa) - Der wechselwillige Superstar Neymar steht auch für das zweite Saisonspiel nicht im Kader des französischen Fußball-Meisters Paris Saint-Germain.

  • Fußball

    Mi., 14.08.2019

    Gladbach verpflichtet Abwehrspieler Bensebaini bis 2023

    Abwehrspieler Ramy Bensebaini (R) hat sich mit Borussia Mönchengladbach auf einen Vertrag bis 2023 geeinigt.

    Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach hat den algerischen Abwehrspieler Ramy Bensebaini verpflichtet. Der 24-Jährige kommt vom französischen Erstligisten Stade Rennes und unterschrieb am Niederrhein einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2023. Das teilte der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mit. Details über die Ablösesumme nannte die Borussia nicht. Medienberichten zufolge soll sie rund sieben Millionen Euro betragen.

  • Transfermarkt

    Di., 06.08.2019

    FC Augsburg holt tschechischen Torhüter Koubek

    Tomas Koubek steht jetzt für den FC Augsburg im Tor.

    Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg hat den Tschechen Tomas Koubek als neuen Torwart verpflichtet. Der 26-Jährige kommt vom französischen Fußball-Erstligisten Stade Rennes und unterschrieb beim FCA einen Fünfjahresvertrag bis Juni 2024.

  • Ohne Neymar

    So., 04.08.2019

    PSG gelingt Revanche gegen Rennes - Sieg im Supercup

    Spieler und Betreuer von Paris St. Germain jubeln während der Siegerehrung.

    Shenzhen (dpa) - Ohne den gesperrten brasilianischen Superstar Neymar hat Frankreichs Fußball-Meister Paris Saint-Germain seinen ersten Titel der neuen Saison geholt.

  • Paris Saint-Germain

    Fr., 02.08.2019

    Pokalrevanche in Fern Ost - Was wird mit Neymar und Trapp?

    Neymar zeigt beim Training von Paris Saint-Germain in Shenzhen Einsatz.

    Neymar ist für den französischen Supercup zwar gesperrt, trotzdem hält ein möglicher Wechsel des Brasilianers Paris Saint-Germain in Atem. Auch ein Deutscher könnte den Fußball-Club noch verlassen.

  • Olympia bei Sieg gebucht

    Sa., 29.06.2019

    DFB-Frauen bei WM vor Hitzespiel gegen Schweden

    Die DFB-Frauen erwartet beim Spiel gegen Schweden große Hitze. Die Bundestrainerin geht damit gelassen um.

    Die deutschen Fußball-Frauen kämpfen gegen Schweden bei erwartet großer Hitze in Rennes um den Einzug ins WM-Halbfinale. Sollte ein Sieg gelingen, wäre das Olympia-Ticket für 2020 in Tokio gebucht.

  • Ausblick

    Sa., 29.06.2019

    Was bringt der Samstag bei der Frauen-WM

    Ausblick: Was bringt der Samstag bei der Frauen-WM

    Die Frauen-WM geht in die entscheidende Phase. Heute steht fest, welche vier Mannschaften die Halbfinals erreichen. Deutschland muss in Rennes gegen den Dauerrivalen Schweden ran, Italien ist zuvor gegen Europameister Niederlande gefordert.

  • Frauen-Fußball-WM

    Mi., 26.06.2019

    Gwinn: «Was jetzt zählt, ist der Samstag»

    Fokussiert auf Schweden: Giulia Gwinn (l) und Klara Bühl.

    Rennes (dpa) - Die Jung-Nationalspielerinnen Giulia Gwinn und Klara Bühl geben nicht viel auf die gute Bilanz gegen Viertelfinalgegner Schweden und wollen bei der Fußball-WM auch im nächsten K.o.-Duell erfolgreich sein.