Residence



Alles zum Ort "Residence"


  • Tanztheater von Bodytalk über Randgruppen auf dem Bremer Platz

    Mo., 10.07.2017

    „Wir sind hier nur zu Gast“

    Der Brunnen auf dem Bremer Platz ist die Bühne, auf der das Ensemble Bodytalk sein Tanztheater realisiert.

    Ein lautstarker Streit ist in vollem Gange, als die Akteure von Bodytalk an diesem Morgen ihre Requisiten auf dem Bremer Platz sortieren. Je mehr die Tänzer und Schauspieler später den wasserlosen Brunnen gegenüber dem Bahnhof bevölkern, desto weiter zieht es die Szene aus Drogenkonsumenten und Obdachlosen an den Rand des Platzes, auf dem sie zu Hause sind. Dabei ist die Produktion, für die hier geprobt wird, für sie gedacht: „Bremer Platz – Tanztheater mit Randgruppen im Zentrum der Stadt“ heißt sie. Premiere ist am kommenden Donnerstag.

  • Die Besten der Besten

    Mi., 28.06.2017

    Ein Magnet für Klassik-Stars

    Auch für die mittlerweile 22. Spielzeit  hat der Bagno-Kulturkreis wieder viele Größen der Klassik-Szene nach Burgsteinfurt locken können, wie zum Beispiel Bruno Leonardo Gelber, Nils Mönkemeyer, Reinhold Friedrich (o.v.l.), Emma Kirkby, Felix Klieser und die Los Romeros (u.v.l.).

    Der Bagno-Konzertsaal ist längst mehr als nur ein Geheimtipp – aber nicht nur für die Zuhörer, sondern auch für Musiker, die die einzigartige Atmosphäre des Spielorts erleben möchten. Entsprechend hochkarätig besetzt ist die 22. Auflage der Bagno-Konzerte.

  • Pumpenhaus: „bodytalk“ zeigt „Friedensanleitung für jedermann“

    Mi., 03.05.2017

    Kriegsanleitung wird umgedeutet

    Die Gruppe „bodytalk“ arbeitet als „Artist in Residence“ im Pumpenhaus und zeigt politischen Tanz.

    Die münsterische Kompanie „bodytalk“ zeigt ihre neue Produktion „Friedensanleitung für jedermann“ als Uraufführung im Rahmen des Festivals „Tanz NRW 17“ im Pumpenhaus.

  • Hochkarätig

    Di., 29.11.2016

    Klassikfestspiele stellen Programm vor

    Hochkarätig : Klassikfestspiele stellen Programm vor

    Das Programm 2017 für die Festspiele MV sieht mehr als 120 Konzerte und Veranstaltungen vor. Bei vielen sitzen die Besucher nicht im Konzertsaal, sondern in Fabriken oder einer Reithalle.

  • Fabrizio Ventura dirigiert Musikhochschul-Orchester

    So., 19.04.2015

    Traditionell und modern

    Fabrizio Ventura dirigierte das Orchester der Musikhochschule Münster.

    Der Verfasser des Programmzettels hatte einen großen Andrang vorhergesagt und traf damit ins Schwarze: In der großen Aula am Aasee war fast jeder Stuhl besetzt. Unter der Leitung von Münsters Generalmusikdirektor Fabrizio Ventura begann das Orchester der Musikhochschule Münster mit sphärischen Violinlinien in „Crystallisatio“ von Erkki-Sven Tüür. Drei Flöten bildeten dazu einen minimalistisch-spröden Kontrast. Bald verdichteten sich Orchesterflächen zu riesigen Clustern, die mit computergesteuerten Echos noch wuchtiger wirkten. Nach einer Generalpause stand diesem Szenario plötzlich ein romantisch anmutendes Streicherthema gegenüber. Ein typisches Tüür­-Stück, das moderne und traditionelle Elemente zu einer ganz eigenen Tonsprache verbindet. Tüür, der persönlich im Konzert war, wurde vom Publikum stürmisch gefeiert. Nach 1995 ist er bereits zum zweiten Mal „Composer in Residence“ des am Montag beginnenden Musikhochschul-Festivals „Musik unserer Zeit“.

  • Loburger Schlosskonzert

    Do., 23.10.2014

    „Zypressen“ im Rittersaal

    Das „Cypress String Quartet“ aus den USA (San Francisco) ist am 9. November (Sonntag) zu Gast beim Verein Loburger Schlosskonzerte. Das Konzert beginnt um 20 Uhr im Rittersaal des Schlosses.

  • Europäische Jazzakademie

    Fr., 23.05.2014

    Coole Töne aus dem Norden

    Ausgewählte Vertreter der skandinavischen Jazzszene, die europaweit einen exzellenten Ruf hat, sind ab kommenden Sonntag (25. Mai) in der Landesmusikakademie (LMA) NRW zu Gast. Neben ebenso profilierten Jazzmusikern aus den Niederlanden und Deutschland wirken sie mit bei der „European Jazz Academy – Lookin’ North“.

  • Europäische Jazzakademie

    Di., 08.04.2014

    Nach Norden gucken

    Jiggs Whigham übernimmt wieder die künstlerische Leitung.

    Zwei Besonderheiten machen die Europäische Jazzakademie 2014 in Nienborg aus: Zum einen steht erstmals die skandinavische Szene im Fokus. Zum anderen werden bei den „Special Instruments“ Streicher angesprochen – obwohl diese im Jazz eigentlich nicht zu Hause sind.

  • Interview mit Alfred Vaagsvold

    Do., 22.08.2013

    Neugierig auf Ostbevern

    Am Sonntag, 25. August, ist es soweit. Dann öffnet im Ostbeverner Rathaus und im Pavillon „La Folie“ die Ausstellung „Zentrum und Peripherie“ von dem Norweger Alfred Vaagsvold.

  • Musik

    So., 11.08.2013

    Moritzburg Festival für Kammermusik gestartet

    Das Moritzburg Festival Orchester spielt das Stück «Der kleine Prinz». Foto: Ole Spata

    Dresden (dpa) - Moritzburg bei Dresden ist seit dem Wochenende wieder Treffpunkt für Musiker aus aller Welt. Bis 25. August will das Moritzburg Festival für Kammermusik seinen 20. Geburtstag feiern und dabei namhafte Interpreten präsentieren.