Russland



Alles zum Ort "Russland"


  • Warnungen vor Folgen

    Do., 09.07.2020

    Sicherheitsrat bei Syrien-Hilfe blockiert

    Gebäude in der Provinz Idlib sind völlig zerstört worden.

    Seit 2014 bekommen Notleidende in Syrien humanitäre Hilfe von den UN - nun steht die Unterstützung mitten in der Corona-Pandemie auf der Kippe. Bis Freitag muss der UN-Sicherheitsrat eine Lösung finden.

  • Am drittstärksten betroffen

    Mo., 06.07.2020

    Indien überholt Russland bei Zahl der Corona-Fälle

    Corona-Test bei einer Frau in Neu Delhi. Indien ist weltweit das Land mit den drittmeisten Corona-Fällen.

    Seit rund einem halben Jahr hält das Coronavirus die Welt in Atem. Und der Erreger breitet sich in vielen Ländern weiterhin rasant aus. Mit fast 700.000 Infizierten hat Indien Russland als das am drittstärksten von der Corona-Krise betroffene Land abgelöst.

  • «Triumph»

    Do., 02.07.2020

    Kremlchef Putin feiert neue Verfassung für Machterhalt

    Die Operation Machterhalt für Kremlchef Wladimir Putin hat erwartungsgemäß ihre letzte Hürde genommen. Für die neue Verfassung stimmte eine große Mehrheit der Russen.

    Die umstrittene neue russische Verfassung ist mit mehr als drei Viertel der Stimmen angenommen worden. Kremlchef Wladimir Putin kann mit dem «Sieg und Vertrauensbeweis» gestärkt weiter regieren – womöglich bis 2036. Es regt sich aber auch Kritik.

  • «Fake News»

    Mi., 01.07.2020

    Kopfgeld-Affäre: Trump weist neue Berichte zurück

    Für Trump sind regierungskritische Medien wie die «New York Times» «Fake News».

    Russland soll Taliban-Kämpfer in Afghanistan dafür bezahlt haben, unter anderem US-Soldaten zu töten. Diese schweren Vorwürfe sorgen in Washington auch wegen der ausbleibenden Reaktion des Weißen Hauses für Irritation. Präsident Trump griff nun zu Twitter.

  • Trump stimmt Vorschlag zu

    Mi., 01.07.2020

    US-Truppenabzug aus Deutschland beschlossen

    Mark Esper, Verteidigungsminister der USA, hat die Pläne zum Truppenabzug mit Trump besprochen.

    Präsident Trump hat den Plan für einen Teilabzug der US-Soldaten aus Deutschland abgesegnet. Bald soll die Umsetzung beginnen. Doch im Kongress mehrt sich Widerstand: Dort befürchten Mitglieder beider Parteien eine Schwächung der Nato.

  • Weg frei für Putin

    Mi., 01.07.2020

    Abstimmung über russische Verfassung endet

    Tagelang stimmt die Menschen in Russland über die größte Verfassungsänderung der russischen Geschichte ab.

    Tagelang stimmten die Russen über die Änderung der Verfassung ab. Nun steht der letzte Tag der Entscheidung an. Mit allen Mitteln versuchen die Behörden, die Menschen inmitten der Corona-Krise noch zur Wahl zu bewegen.

  • «Geschenk für Russland»

    Di., 30.06.2020

    Führende Senatoren gegen US-Truppenabzug aus Deutschland

    US-Soldaten stehen nach ihrer Ankunft auf der US-Airbase in Wiesbaden-Erbenheim.

    Der Widerstand gegen die Pläne von US-Präsident Trump für einen Truppenabzug aus Deutschland wächst - auch in seinen eigenen Reihen.

  • Amtszeit-Verlängerung

    Di., 30.06.2020

    Für immer Putin? Russen stimmen über neue Verfassung ab

    Auf einem Plakat in Sankt Petersburg steht: «Ganz Russland wählt am 1. Juli unsere Zukunft und unser Land».

    Wladimir Putin sichert sich mit einer umstrittenen Verfassungsänderung die Macht für die Ewigkeit. Eine Volksabstimmung soll die Operation Machterhalt vollenden. Wohl aus Panik, dass das noch schief gehen könnte, stößt der Kreml nun sogar Drohungen aus.

  • Vorwürfe gegen Russland

    Di., 30.06.2020

    Kopfgeld auf US-Soldaten in Afghanistan - was wusste Trump?

    Das Archivbild aus dem Jahr 2017 zeigt ein Manöver in der afghanischen Provinz Helmand.

    Wie viel wusste Donald Trump? Darum dreht sich die Diskussion in den USA, denn brisante Berichte über russisches Kopfgeld auf US-Soldaten werfen eine Frage auf: Warum reagierte die US-Regierung scheinbar nicht?

  • Für die meisten Ausländer

    Mo., 29.06.2020

    EU: Einreisebeschränkungen sollen bleiben

    Ein Flugzeug ist während des Sonnenuntergangs im Landeanflug auf den Flughafen.

    Reisende aus Kanada sollen dürfen, US-Amerikaner nicht: Die EU-Staaten treffen eine heikle Entscheidung über die wegen der Corona-Pandemie verhängten Reisebeschränkungen. Droht ein Sturm der Empörung?