Sendenhorst



Alles zum Ort "Sendenhorst"


  • Dieter Wienker neuer Leiter der Wache Ahlen

    Do., 03.12.2020

    Ein Polizist aus Leidenschaft

    Katrin Reuscher (Bürgermeisterin Sendenhorst), Andrea Mersch-Schneider (Polizeidirektorin), Dr. Alexander Berger (Bürgermeister Ahlen), Carsten Grawunder (Bürgermeister Drensteinfurt) und Dr. Olaf Gericke (Landrat) begrüßten Dieter Wienker (4.v.l.) als neuen Wachleiter.

    Dieter Wienker ist neuer Leiter der Polizeiwache Ahlen. Im Beisein der Bürgermeister aus Ahlen, Sendenhorst und Drensteinfurt wurde der 57-jährige Polizeihauptkommissar durch Landrat Dr. Olaf Gericke offiziell vorgestellt.

  • Heimatverein beleuchtet Bildstöcke und Kapellen

    Mi., 02.12.2020

    Schönes Licht für besondere Orte

    Mitglieder des Heimatvereins brachten am Femekreuz, in den kleinen Kapellchen und am Bildstock Beleuchtung an.

    Es leuchtet wieder im Advent: Zum dritten Mal hat der Heimatverein fünf Sendenhorster Kapellen und Wegekreuze illuminiert. Die Vorarbeiten waren bereits im Vorfeld der Aufbauarbeiten erledigt worden. Das Equipment musste gewartet, erweitert und instand gesetzt werden.

  • Harald Blonski veröffentlicht neues Buch

    Di., 01.12.2020

    Bindung ist der rote Faden

    Herausgeber Harald Blonski lässt den Erlös seines neuen Buches zum Thema „Bindung und Demenz“ der Tagespflege in Albersloh zugute kommen. Hausleiterin Annette Schwaack dankt ihm.

    Der Sendenhorster Gerontologe Harald Blonski hat ein neues Buch zum Thema „Bindung und Demenz“ herausgegeben. Für Menschen mit Demenz sei die Bindung an eine vertraute Person – eine Pflege- oder eine andere Bezugsperson – ganz besonders wichtig.

  • Interview mit dem Stadtwerke-Geschäftsführer Winfried Münsterkötter

    Mo., 30.11.2020

    „Wollen ein Zeichen setzen“

    Winfried Münsterkötter sieht die Umstellung als Ökostrom als wichtigen Schritt in die Zukunft an.

    Zum 1. Januar stellen die Stadtwerke Ostmünsterland komplett auf Ökostrom um. Winfried Münsterkötter, Geschäftsführer des Unternehmens, erklärt im Interview warum die Stadtwerke künftig „Farbe bekennen“ wollen. Darüber hinaus erläutert er Fragen zum Anstieg der Gaspreise.

  • Drei Männer arbeiten 100 Jahre SG-Fußball auf

    So., 29.11.2020

    Nach dem Spiel gab’s einen Schnaps

    In der Geschäftsstelle der SG arbeiten Helmut Haarmeyer, Martin Haake und Bernhard Havers (v.l.) die 100-jährige Geschichte des Vereinsfußballs in Sendenhorst auf.

    Helmut Haarmeyer, Martin Haake und Bernhard Havers arbeiten die 100-jährige Geschichte des Vereinsfußballs in Sendenhorst auf. Und dabei stoßen sie auf manches, was die Leser schmunzeln lässt. Da gab es zum Beispiel eine „Reisemannschaft“, die auf einem Anhänger zu Auswärtsspielen fuhr.

  • Monate ohne Training und Wettkämpfe im Wasser

    So., 29.11.2020

    Schwimmern wurde der Stöpsel gezogen

    Sie hoffen, dass sie 2021 wieder regelmäßig für Training und Wettkämpfe ins Wasser können: Annika Wiesner und Benedikt Hartmann.

    Für die Schwimmabteilung der SG war und ist es kein gutes Jahr. Das Training und die Wettkämpfe sind wegen Corona ausgefallen. Den jungen Schwimmern wurde der sprichwörtliche Stöpsel gezogen. Ein bisschen Bewegung bietet das engagierte Trainerteam online an.

  • Lesen im Lockdown

    So., 29.11.2020

    Büchereien geben Tipps zum Schmökern

    Wer in der Corona-Zeit Langeweile hat, kann zu einem guten Buch greifen.

    In Zeiten der Corona-Pandemie mit Kontaktbeschränkungen stellt sich die Frage: Was tun in und mit der freien Zeit? Eine Option ist Lesen. Buchtipps haben die örtlichen Büchereien parat.

  • Ausbau des Breitbandnetzes

    Fr., 27.11.2020

    Neuer Lagerplatz für Baumaterial

    Die gelb markierte Fläche der Schillerstraße wird während der Bauarbeiten zeitweise gesperrt. Der Lagerplatz wird unter anderem auf dem dortigen Parkplatz eingerichtet.

    Durch den Glasfaserausbau wird es in der Stadt immer mal wieder zu Verkehrsbehinderungen kommen. So wird die Schillerstraße zeitweilig gesperrt, und am Rande des Lambertiplatzes wird ein Lagerplatz eingerichtet.

  • Verkehrsbehinderungen nach Unfall

    Fr., 27.11.2020

    41-jähriger Fußgänger schwer verletzt

    Mit diesem Renault Clio fuhr eine Fahrerin einen Fußgänger im Bereich des Zebrastreifens an.

    Bei einem Unfall in der Innenstadt wurde am Freitagmorgen ein Sendenhorster schwer verletzt. Im Bereich des Zebrastreifens am Rathaus war er von einer Autofahrerin angefahren worden.

  • Ehrenamtliches Mobilitätsangebot des Bürgerbusvereins Hoetmar

    Fr., 27.11.2020

    In Sendenhorst geht noch mehr

    Der Vorsitzende des Bürgerbusvereins Hoetmar, Paul Schwienhorst, und Fahrer Heinrich Surmann aus Sendenhorst

    Das Thema Mobilität wird in diesen Tagen in Sendenhorst oft diskutiert. „Das ist doch eine gute Gelegenheit, auch die Bür­gerbus-Linie B2 in Erinnerung zu bringen“, findet Paul Schwienhorst, Vorsitzender des Bürgerbusvereins Hoetmar, denn wir sind auch ein Teil der Mobilität, die in Sendenhorst angeboten wird.“