USA



Alles zum Ort "USA"


  • Beziehung USA-China

    So., 07.03.2021

    Taiwan: Peking kritisiert «Einmischung» Washingtons

    Wang Yi, Außenminister von China. Obwohl Taiwan nie unter der Herrschaft der Kommunistischen Partei stand, erkennt Peking die Souveränität der Insel nicht an.

    Das Verhältnis zwischen den USA und China ist auf den tiefsten Stand seit Aufnahme der diplomatischen Beziehungen gefallen. Für einen Neustart der Beziehungen stellt Peking Bedingungen an Präsident Biden.

  • Rassismus in den USA

    So., 07.03.2021

    Tödliche Polizeigewalt: Erster Prozess im Fall George Floyd

    Demonstranten halten während eines Protestes ein Porträt von George Floyd in die Höhe.

    Der Tod des Afroamerikaners George Floyd durch Polizeigewalt erschütterte Amerika und die Welt. Sein Schicksal riss in den USA die tiefen Wunden des Rassismus auf. Nun landet der Fall vor Gericht.

  • Britisches Königshaus

    So., 07.03.2021

    Royaler Bürgerkrieg vor «Megxit»-Interview

    Prinz Harry von Großbritannien und seine Frau Meghan sorgen für Schlagzeilen.

    Es ist das Interview des noch immer jungen Jahres: Harry und Meghan im Gespräch mit Oprah Winfrey. Erste Clips erwecken den Eindruck, dass mehrere Skandälchen zu erwarten sind - oder gar Skandale?

  • Betrugsvorwürfe

    Sa., 06.03.2021

    Antiviren-Guru McAfee droht lange Haftstrafe

    John McAfee, Gründer der gleichnamigen Anti-Virus-Software, droht eine im Falle einer Verurteilung eine lange Haftstrafe.

    Dem Software-Entwickler John McAfee droht eine jahrelange Haftstrafe in den USA. Im werden Steuerhinterziehung und unlautere Werbung für Kryptowährungen vorgeworfen.

  • Britisches Königshaus

    Sa., 06.03.2021

    Spannung wächst vor «Megxit»-Interview

    Prinz Harry von Großbritannien und seine Frau Meghan in den Schlagzeilen.

    Es gibt kein Zeichen der Entspannung. In der Nacht zum Montag will der US-Sender CBS ein brisantes Interview mit Harry und Meghan ausstrahlen. Der Buckingham-Palast ist «not amused».

  • Welthandel

    Fr., 05.03.2021

    EU und USA setzen wechselseitig verhängte Strafzölle aus

    Die EU und die USA haben sich auf die vorläufige Aussetzung von gegeneinander verhängten Strafzöllen geeinigt.

    Als Symbol für einen Neustart in den transatlantischen Beziehungen verzichten die EU und die USA vorerst auf die Erhebung von Strafzöllen. Kann ein jahrelanger Handelsstreit endlich gelöst werden?

  • Welthandel

    Fr., 05.03.2021

    EU und USA setzen gegenseitig verhängte Strafzölle aus

    Brüssel (dpa) - Die EU und die USA haben sich auf die vorläufige Aussetzung von gegeneinander verhängten Strafzöllen geeinigt. Die im Streit um Flugzeugbau-Subventionen eingeführten Sonderabgaben sollten als Symbol für einen Neuanfang in den Beziehungen zunächst für einen Zeitraum von vier Monaten nicht angewendet werden, teilte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Freitagabend nach einem Telefonat mit US-Präsident Joe Biden mit.

  • Wie mobiles Arbeiten die Umwelt beeinflusst

    Fr., 05.03.2021

    Im Homeoffice das Klima schützen

    Der Zuwachs an mobilem Arbeiten und Homeoffice durch die Corona-Pandemie verursacht zusätzliche CO2-Emissionen.

    Onlinekonferenzen über Zoom oder Teams sind besser fürs Klima als Geschäftsreisen. Aber: Auch dabei werden CO2-Emissionen verursacht, deren Großteil mit einfachen Tricks reduziert werden kann, wie US-Wissenschaftlerinnen herausgefunden haben.

  • Arbeitsmarkt

    Fr., 05.03.2021

    Arbeitslosigkeit in den USA sinkt überraschend

    Ein Arbeitssuchender blickt die geschlossenen Türen des örtlichen Jobcenters in Pasadena.

    Im Februar ist in den Vereinigten Staaten die Arbeitslosigkeit zurückgegangen. Trotz des Rückgangs liegt die Erwerbslosigkeit immer noch wesentlich höher als vor der Corona-Krise.

  • Trotz Corona-Krise

    Fr., 05.03.2021

    China will «mehr als sechs Prozent» wachsen

    Chinas Präsident Xi Jinping (l) und Ministerpräsident Li Keqiang stellen ihre ambitionierten Ziele vor.

    Vor dem Volkskongress legt Premier Li Keqiang die Zukunftsstrategie Chinas vor: Robustes Wachstum, höhere Verschuldung, mehr Innovation und vor allem weniger Abhängigkeit vom Rest der Welt.