Warendorf



Alles zum Ort "Warendorf"


  • Bauplanung für Landesstraßen

    Fr., 16.11.2018

    Bürger und Unternehmen profitieren

    Für den zweiten Bauabschnitt der L 851 zwischen Drensteinfurt und Sendenhorst wurden 5,3 Millionen Euro in den Bedarfsplan eingestellt. Auf der Straße ereigneten sich viele schwere Unfälle.

    Die Landesregierung hat den Fernstraßenbedarfsplan vorgelegt. Davon profitieren viele Kommunen im Kreis Warendorf.

  • CDU-Stadtverband Warendorf wählt

    Fr., 16.11.2018

    Wiederwahl – mit 83,3 Prozent

    83,3 Prozent der Stimmberechtigten bestätigten CDU-Stadtverbandsvorsitzende Ursula Kindler im Amt.

    Mit 83,3 Prozent der Stimmen bestätigten die Mitglieder des Stadtverbands der CDU Donnerstagabend Ursula Kindler im Amt als Vorsitzende. Auch Vize Martin Richter (94 Prozent) wählten die Mitglieder wieder.

  • ISEK-Fortführung: Drei Planungsbüros auf Warendorfer Spuren

    Fr., 16.11.2018

    Messingband als Leitfaden in der City

    Interessiert betrachteten die Anwesenden die Ausarbeitungen der drei Planungsbüros.

    Ideen gab es viele. Wie soll Warendorfs Innenstadt in Zukunft aussehen? Drei Planungsbüros haben sich am Mittwoch und Donnerstag in der Warendorfer Innenstadt umgeschaut, um Ideen zur Neugestaltung und Aufwertung vor allem der Freckenhorster Straße, der Münsterstraße und des Krickmarktes zu entwickeln. Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) hatten Stadt und Quartiermanagement Altstadt dieses Werkstattverfahren angestoßen. Am Donnerstagabend waren die Bürger gefragt.

  • PCB-belastetes Futter

    Fr., 16.11.2018

    Auch ein Geflügelbetrieb im Kreis gesperrt

    PCB-belastetes Futter: Auch ein Geflügelbetrieb im Kreis gesperrt

    Auch ein Geflügelbetrieb im Kreis Warendorf hat PCB-verseuchtes Futter erhalten.

  • Handball-Vorschau

    Fr., 16.11.2018

    SC DJK Everswinkel und VfL Sassenberg wollen Heimnimbus wahren

    Yusra Altun (links) und ihr SC DJK empfangen am Sonntag um 17 Uhr den TV Verl.

    Für das hiesige Handball-Quintett steht am Wochenende der nächste Spieltag auf dem Plan. Die Aufgaben sind schwer, aber durchweg lösbar.

  • 110 Millionen Euro für die Digitalisierung

    Fr., 16.11.2018

    Glasfaser-Ausbau voll im Zeitplan

    110 Millionen Euro für die Digitalisierung: Glasfaser-Ausbau voll im Zeitplan

    Die weitere Digitalisierung des Kreises Warendorf kommt zügig voran. „Wir befinden uns voll im Zeitplan“, sagt Petra Michalczak-Hülsmann nach Ablauf der ersten Frist im zweistufigen Vergabeverfahren.

  • Quartiers- und Vereinsheim: Zuschuss-Antrag für Verein, den es noch gar nicht gibt

    Fr., 16.11.2018

    Freifahrtschein oder Motivationsschub?

    Dirk Schellhammer (CDU) sprach von einer „kleinen Geste mit großem städtebaulichen Effekt“. Sollte das Quartiers- und Vereinsheim vom Land gefördert werden, wäre das für Freckenhorst ein ganz großer Wurf. Voraussetzung ist ein noch zu gründender Trägerverein. Für die anfallende Büroarbeit möchte die CDU dem noch zu gründenden Verein eine Büro-Erstausstattung in Höhe von 1400 Euro gewähren – und löste damit im Sozialausschuss Unverständnis aus.

  • Projekt nach 20 Jahren abgeschlossen

    Fr., 16.11.2018

    Die unendliche Kreisgeschichte

    Freuen sich, dass der dritte und letzte Band der Kreisgeschichte am Montag der Öffentlichkeit vorgestellt wird (v. l.): Stefan Wittenbrink (2. Vorsitzender des Kreisgeschichtsvereins), Landrat Dr. Olaf Gericke (Vorsitzender des Kreisgeschichtsvereins), Peter Scholz (Vorstand Sparkasse Münsterland-Ost) und Kreisarchivar Dr. Knut Langewand.

    Wenn das kein Grund zu feiern ist: Die Geschichte des Kreises Warendorf ist geschrieben und gedruckt – 20 Jahre sind dafür ins Land gegangen.

  • Ärger wegen Kostenbeteiligung

    Do., 15.11.2018

    Bürger wehren sich gegen Gebühr

    Die Baustelle Walgernweg ist erledigt, die Kostenanteile wühlen aber viele Anwohner auf. In der Regel stellt die Stadt Gebührenbescheide in vierstelliger Höhe aus – abhängig vom Grundstück.

    Es ist gesetzlich klar geregelt: In NRW rechnen Kommunen Straßenbaustellen nach bestimmten Kostenschlüsseln ab – und stellen Anteile den Bewohnern in Rechnung. Anlieger des Walgernwegs fühlen sich dennoch falsch behandelt. Das bemängelte Fehlen von Informationen weist die Stadt zurück.

  • Anmeldeverfahren zu den Grundschulen abgeschlossen

    Do., 15.11.2018

    Schülereinbruch an Overbergschule überrascht

    Das Anmeldeverfahren an den örtlichen Grundschulen ist abgeschlossen. Und vor allem zwei Schulen stehen dabei im Fokus: die Overbergschule in Warendorf und die Dechant-Wessing-Schule in Hoetmar.

    Das Anmeldeverfahren an den örtlichen Grundschulen ist abgeschlossen. Und vor allem zwei Schulen stehen dabei im Fokus: die Overbergschule in Warendorf und die Dechant-Wessing-Schule in Hoetmar. Während die Overbergschule im Stadtgebiet erstmals nur eine Eingangsklasse (21 Anmeldungen) bilden kann, gibt es in Hoetmar erstmals zwei Eingangsklassen (32 Anmeldungen).