Zilina



Alles zum Ort "Zilina"


  • Radsport

    Sa., 18.07.2015

    «Ewiger Zweiter» - Der Slowake Sagan ist entnervt

    Der Slowake Peter Sagan gehört zu den Topverdienern im Radsport.

    Neunmal Zweiter, viermal Dritter - Peter Sagan fährt seit 2013 einem Etappensieg hinterher und ist allmählich entnervt. Von seinem Team erhält er keine Unterstützung. Als Trostpreis winkt ihm das Grüne Trikot in Paris.

  • Gesundheit

    So., 14.06.2015

    Slowakei meldet ersten Mers-Verdachtsfall

    Bratislava (dpa) - In der Slowakei ist ein erster Mers-Verdachtsfall aufgetreten. Das bestätigten die Gesundheitsbehörden. Demnach waren die Symptome der Atemwegserkrankung im Krankenhaus der Stadt Zilina bei einem 39-jährigen Mann aus Südkorea festgestellt worden. Der Patient wurde daraufhin sofort in eine Spezialklinik in Bratislava überführt. Ob es sich bei der Erkrankung tatsächlich um Mers handelt, sollten Labortests zeigen. Der Erreger kursiert zurzeit in Südkorea, wo schon mehr als 140 Fälle bekanntwurden. Die Atemwegserkrankung Mers kann tödlich verlaufen.

  • Fußball

    Fr., 10.10.2014

    Europameister Spanien und Schweiz verlieren

    Spanien hat mit Diego Costa (l) eine überraschende Niederlage kassiert. Foto: Filip Singer

    Am ersten kompletten Spieltag der «Week of Football» waren zum Auftakt auch Europameister Spanien, England und die Schweiz im Einsatz. Während die Three Lions einen ungefährdeten Sieg feierten, kassierten Spanier und Schweizer unerwartete Niederlagen.

  • Fußball

    So., 24.11.2013

    Doppelpack: Mittag freut sich über Jubiläum

    Anja Mittag lief zum 100. Mal im DFB-Dress auf. Foto: Carmen Jaspersen

    Nach Mittags Doppelpack im 100. Länderspiel wollen die deutschen Fußballerinnen ihr erfolgreiches EM-Jahr nun mit einem Sieg in Kroatien abschließen. Aber zunächst stand noch eine Ablenkung mit klassischer Musik auf dem Programm. Bresonik reist verletzt ab.

  • Fußball

    Sa., 23.11.2013

    Jubilarin Mittag verhilft DFB-Team zum Sieg in Slowakei

    Anja Mittag (l) traf in ihrem 100. Länderspiel doppelt. Foto: Carmen Jaspersen

    6:0 in der Slowakei - die deutschen Fußball-Frauen eilen in der WM-Qualifikation von Sieg zu Sieg. Trotzdem war Bundestrainerin Silvia Neid nicht zufrieden. Auch Anja Mittag hat etwas zu monieren, erlebte aber einen besonderen Tag.

  • Fußball

    Fr., 22.11.2013

    Mittag in der Slowakei vor 100. Länderspiel

    Anja Mittag steht vor ihrem 100. Länderspiel. Foto: Carmen Jaspersen

    Mit dem WM-Qualifikations-Doppelpack in der Slowakei und in Kroatien geht für die Fußball-Europameisterinnen das Länderspiel-Jahr zu Ende. Stammkeeperin Nadine Angerer wird durch Almuth Schult vertreten. Zwischen den Spielen steht ein besonderer Termin auf dem Programm.

  • Fußball

    Mo., 11.11.2013

    WM-Quali: Schult vertritt Angerer im deutschen Tor

    Almuth Schult wird im Tor der DFB-Frauen stehen. Foto: Andreas Hillergren

    Frankfurt/Main (dpa) - Almuth Schult vom Bundesligisten VfL Wolfsburg soll das Tor der deutschen Fußballerinnen in den nächsten Qualifikationsspielen zur WM 2015 hüten.

  • Nationalmannschaft

    Di., 14.05.2013

    Italien und Russland bestreiten Finale bei U 17-EM

    Zilina (dpa) – Der Fußball-Nachwuchs von Italien hat seinen ersten Titel bei einer U 17-EM im Visier. Die Italiener setzten sich im Halbfinale bei dem Turnier in der Slowakei mit 2:0 (1:0) gegen den Gastgeber durch.

  • International

    Di., 26.03.2013

    Schweden auch bei Test in der Slowakei nur 0:0

    Der Slowake Lubomir Guldan (M) muss sich gegen die Schweden Ola Toivonen (l) und Tobias Hysen behaupten. Foto: Peter Hudec

    Zilina (dpa) - Ohne Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic ist die Fußball-Auswahl Schwedens in einem Testspiel in der Slowakei erneut nur zu einem torlosen Unentschieden gekommen.

  • Archiv

    Fr., 24.10.2008

    Getrübte HSV-Freude durch Atouba-Schock

    Zilina - Die halbe Miete für das UEFA-Cup-Achtelfinale hat der Hamburger SV bereits eingefahren, doch die Freude wurde durch die schlimme Verletzung von Thimothee Atouba erheblich getrübt. «Das ist sehr tragisch für uns und ihn»...