1. FC Heidenheim



Alles zur Organisation "1. FC Heidenheim"


  • Wolfgang Dietrich

    Di., 16.04.2019

    Firmenbeteiligung: VfB-Chef sieht keinen Interessenskonflikt

    Frühere Investitionen in andere Profi-Vereine stellen für VfB-Chef Wolfgang Dietrich keinen Interessenskonflikt dar.

    Stuttgart (dpa) - Präsident Wolfgang Dietrich vom VfB Stuttgart sieht aufgrund früherer Investitionen in andere Proficlubs keinen Interessenskonflikt.

  • 2. Liga

    Fr., 12.04.2019

    Union rettet Punkt gegen den Jahn - Heidenheim siegt in Aue

    Unions Felix Kroos (l) kam mit Berlin noch zu einem Remis gegen Regenburg.

    Berlin (dpa) – Der 1. FC Union Berlin hat im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga den vorübergehenden Sprung auf Platz zwei verpasst.

  • 2. Liga

    Fr., 12.04.2019

    Heidenheim nähert sich mit Sieg in Aue dem Relegationsplatz

    Kein Durchkommen für Aues Jan Hochscheidt (M) gegen die beiden Heidenheimer Niklas Dorsch (l) und Sebastian Griesbeck.

    Aue (dpa) – Der 1. FC Heidenheim hat sich mit einem Auswärtssieg beim FC Erzgebirge Aue dem Relegationsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga angenähert.

  • 2. Liga kompakt

    So., 07.04.2019

    1. FC Köln unaufhaltsam Richtung Bundesliga

    Kölns Jhon Cordoba kniet nach seinem Treffer zum 2:0 auf dem Rasen.

    Trainer Markus Anfang und der 1. FC Köln sind nicht zu stoppen. Der Hamburger SV ist nun am Montag gegen Magdeburg in der Bringschuld. Im Kampf gegen den Abstieg sendet Ingolstadt mit dem Erfolg beim neuen Tabellenletzten Duisburg ein Lebenszeichen.

  • Fußball

    So., 07.04.2019

    Köln eine Nummer zu groß für 1. FC Heidenheim: 0:2

    Sebastian Griesbeck (l) von Heidenheim und Jonas Hector von Köln kämpfen um den Ball.

    Heidenheim (dpa/lsw) - Die Pokal-Überraschung 1. FC Heidenheim hat die Chance verpasst, sechs Spieltage vor dem Saisonende noch einmal ins Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga einzugreifen. Vier Tage nach dem turbulenten 4:5 im DFB-Pokal bei Bayern München verlor die Elf von Trainer Frank Schmidt mit 0:2 (0:2) gegen Spitzenreiter 1. FC Köln, der am Sonntag vor 15 000 Zuschauern in der ausverkauften Voith-Arena einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Rückkehr in die Fußball-Bundesliga machte.

  • Fußball

    So., 07.04.2019

    1. FC Köln steuert unaufhaltsam Richtung Fußball-Bundesliga

    Düsseldorf (dpa) - Der 1. FC Köln ist auf dem Weg zum sechsten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga nicht zu stoppen. Der Mannschaft von Trainer Markus Anfang gelang am Sonntag mit dem 2:0 beim Pokal-Viertelfinalisten 1. FC Heidenheim der sechste Zweitligaerfolg nacheinander. Bei 57 Punkten hat der FC sechs Zähler Vorsprung auf den Hamburger SV und neun auf den Tabellendritten Union Berlin, der bei Dynamo Dresden nur 0:0 spielte. In einem Duell zweier Vereine des Tabellen-Mittelfelds besiegte die SpVgg Greuther Fürth den SV Darmstadt 98 mit 2:1.

  • 2. Liga

    So., 07.04.2019

    1. FC Köln mit weiterem Schritt Richtung Aufstieg

    Torschützen: Dominick Drexler (l) und Jhon Cordoba vom 1. FC Köln umarmen sich.

    Heidenheim (dpa) - Der 1. FC Köln hat einen weiteren großen Schritt auf dem Weg zurück in die Fußball-Bundesliga gemacht.

  • 2. Liga

    So., 07.04.2019

    Union im Ost-Derby gegen Dresden auf Wiedergutmachungskurs

    Berlins Trainer Urs Fischer ist mit Union auf Wiedergutmachungskurs in Dresden.

    Nach zwei Niederlagen will Union im Ost-Derby bei Dynamo Dresden wieder gewinnen. Während Union weiterhin gut im Rennen um einen Aufstiegsplatz liegt, benötigt Dynamo noch Punkte gegen den Abstieg.

  • 2. Liga

    Sa., 06.04.2019

    Kiel Sieger im Aufstiegsrennen - FCI feiert beim Oral-Debüt

    2. Liga: Kiel Sieger im Aufstiegsrennen - FCI feiert beim Oral-Debüt

    Holstein Kiel ist durch das 2:1 gegen St. Pauli in Unterzahl der große Sieger im Aufstiegsrennen der 2. Liga. Denn Paderborn kommt nicht über ein 1:1 in Sandhausen hinaus. Gejubelt wird auch beim FC Ingolstadt im ersten Spiel von Trainer Oral.

  • Nach Rot gegen Heidenheim

    Do., 04.04.2019

    Bayerns Süle nur im DFB-Pokal-Halbfinale gesperrt

    Niklas Süle geht nach seiner Roten Karten vorzeitig zum Duschen.

    München (dpa) - Fußball-Nationalspieler Niklas Süle vom FC Bayern München ist nach seiner Roten Karte gegen den 1. FC Heidenheim vom DFB-Sportgericht für eine Pokalpartie gesperrt worden.