1. FC Heidenheim



Alles zur Organisation "1. FC Heidenheim"


  • 2. Liga 30. Spieltag

    Sa., 06.06.2020

    Bielefeld schwächelt daheim - Dresden siegt im Abstiegsduell

    Patrick Erras (2.v.l.) feiert sein Tor für Nürnberg mit Georg Margreitter (2.v.r.) und Hanno Behrens (r) - links schleicht Bielefelds Cedric Brunner über den Platz.

    Arminia Bielefeld kann zuhause nicht mehr gewinnen. Das 1:1 gegen Nürnberg ist für den Spitzenreiter das zweite Unentschieden nach dem Wiederbeginn. Der Vorsprung auf die Verfolger ist noch groß. Schlusslicht Dresden darf weiter hoffen.

  • Aufstiegsendspurt

    Do., 04.06.2020

    Heidenheim-Coach: Größerer Druck bei VfB und HSV

    Heidenheim-Trainer Frank Schmidt sieht sein Team im Aufstiegsrennen in einer guten Position.

    Heidenheim (dpa) - Im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga sieht der 1. FC Heidenheim den Hamburger SV und den VfB Stuttgart unter größerem Erfolgsdruck.

  • 2. Liga: VfL-Goalgetter Marcos Álvarez zeigt es allen

    Mo., 01.06.2020

    Die Lebensversicherung für den VfL

    Während sich Marcos Álvarez genüsslich den Bauch reibt, überbringt Anas Ouahim dem zweifachen Torschützen Glückwünsche.

    Im Fußball ist die Bezeichnung „Edel-Joker“ ein gängiger Begriff. Er bezeichnet Spieler, die ihr Potenzial nach ihrer Einwechslung gewinnbringend für ihre Mannschaft einbringen. Marcos Álvarez, Mittelstürmer des VfL Osnabrück, gehört gewiss zu jener Kategorie, die diese Rolle perfekt ausfüllen – professionell, uneitel und mannschaftsdienlich.

  • 2. Liga

    So., 31.05.2020

    Heidenheim bleibt im Aufstiegsrennen

    Heidenheims David Otto (M) und Tobias Mohr jubeln nach dem Tor zum 1:0 gegen Erzgebirge Aue.

    Heidenheim (dpa) - Der 1. FC Heidenheim hält das Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga spannend und bleibt als Tabellenvierter dicht hinter dem Hamburger SV.

  • 2. Liga

    Mi., 27.05.2020

    Heidenheim nutzt Chance nicht - Bochum arbeitet sich hoch

    Heidenheims Marnon Busch (l) und Paulis Luis Coordes teilten sich mit ihren Teams die Punkte.

    Der 1. FC Heidenheim hätte mindestens für eine Nacht Zweiter werden können, doch das Team verschoss einen Elfmeter und kam nur zu einem 0:0. Derweil hat der VfL Bochum sich weiter befreit, der Karlsruher SC holte einen wichtigen Punkt.

  • 2. Liga

    Mi., 27.05.2020

    Heidenheim verpasst auf St. Pauli Sprung auf Aufstiegsrang

    Heidenheims Marnon Busch (l) und Paulis Luis Coordes teilten sich mit ihren Teams die Punkte.

    Hamburg (dpa) - Der 1. FC Heidenheim hat den Sprung auf einen Aufstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Durch das 0:0 am Mittwoch beim FC St. Pauli bleibt die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt nach dem 28. Spieltag mit 45 Punkten auf Rang vier. 

  • 2. Liga

    Fr., 22.05.2020

    Heidenheim bleibt oben dran - Sieg gegen Wehen Wiesbaden

    Der Heidenheimer Niklas Dorsch (r) im Zweikampf mit Niklas Dams.

    Heidenheim (dpa) - Der 1. FC Heidenheim hat seine Chancen auf den Aufstieg in der 2. Fußball-Bundesliga gewahrt und den Aufwärtstrend des SV Wehen Wiesbaden gestoppt.

  • Wehen-Sportdirektor

    Fr., 22.05.2020

    Hock: Stuttgart lenkt mit Protest von Ergebnis ab

    Wehens Sportdirektor Christian Hock sieht dem VfB-Einspruch gelassen entgegen.

    Heidenheim (dpa) - Der Sportdirektor des SV Wehen Wiesbaden, Christian Hock, sieht dem Einspruch von Fußball-Zweitligist VfB Stuttgart gegen die Spielwertung aus der Vorwoche gelassen entgegen.

  • 2. Liga

    Sa., 16.05.2020

    Nach Corona-Pause: Heidenheim verliert, keine Zwischenfälle

    Tobias Mohr und der 1. FC Heidenheim verloren beim Abstiegskandidaten VfL Bochum mit 0:3.

    Der Neustart der 2. Fußball-Bundesliga nach der Corona-Pause verläuft am Samstag ohne Zwischenfälle. Dafür gibt es sportlich einige Überraschungen.

  • Fußball

    Sa., 16.05.2020

    Rückschlag im Aufstiegsrennen: Heidenheim verliert in Bochum

    Frank Schmidt, Trainer von Heidenheim, steht im Stadion und gibt ein Interview.

    Bochum (dpa) - Der 1. FC Heidenheim hat im ersten Geisterspiel nach der Corona-Pause in der 2. Fußball-Bundesliga einen herben Rückschlag im Aufstiegsrennen hinnehmen müssen, der VfL Bochum feierte dagegen einen ganz wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Die Heidenheimer verloren bei den Westfalen mit 0:3 (0:2) und verpassten damit die Chance, am 26. Spieltag zumindest vorübergehend mit dem Hamburger SV auf Rang drei gleichzuziehen. Die Bochumer verbesserten sich derweil vorübergehend vom 15. auf den elften Tabellenplatz. Die meisten Konkurrenten im Tabellenkeller spielen aber wie der HSV erst am Sonntag.