1. FC Nürnberg



Alles zur Organisation "1. FC Nürnberg"


  • 23. April 1994

    Di., 23.04.2019

    Helmer über 25 Jahre Phantom-Tor: «Später nur noch genervt»

    Thomas Helmer schoss vor 25 Jahren das berühmte Phantom-Tor gegen Nürnberg.

    München (dpa) - Thomas Helmer ist das erste Phantom-Tor der Bundesliga-Geschichte irgendwann nur noch lästig gewesen.

  • Fußball-Bundesliga

    Mo., 22.04.2019

    Das Restprogramm um Meisterschaft und Abstieg

    Bleibt die Meisterschale 2019 in München oder geht sie nach Dortmund?

    Berlin (dpa) - Bayern München oder Borussia Dortmund lautet der der deutsche Fußball-Meister 2019. Um den Abstieg kämpfen vier Spieltag vor Rundenende Schalke 04, der VfB Stuttgart, der 1. FC Nürnberg und Hannover 96.

  • 30. Spieltag

    So., 21.04.2019

    BVB hält Meisterschaftsrennen offen - Sieg in Freiburg

    Dortmunds Spieler freuen sich über das wichtige Tor zum 0:2.

    Freiburg (dpa) - Borussia Dortmund bleibt dem FC Bayern München dicht auf den Fersen und hat den Rückstand auf den Tabellenführer durch ein 4:0 (1:0) beim SC Freiburg wieder auf einen Punkt reduziert.

  • Deutlicher Erfolg

    So., 21.04.2019

    BVB hält Meisterschaftsrennen offen: Sieg beim SC Freiburg

    BVB-Spieler Marco Reus, Jadon Sancho und Julian Weigl jubeln über den Sieg in Freiburfg. 

    Freiburg (dpa) - Borussia Dortmund bleibt dem FC Bayern München dicht auf den Fersen und hat den Rückstand auf den Tabellenführer durch ein 4:0 (1:0) beim SC Freiburg wieder auf einen Punkt reduziert.

  • Abstiegskampf

    So., 21.04.2019

    FCN-Niederlage als Mutmacher - «Sind noch nicht fertig»

    Glaubt noch an den Ligaverbleib mit dem Club: FCN-Coach Boris Schommers.

    Eigentlich wird es für den 1. FC Nürnberg im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga immer enger. Es sind weiterhin drei Punkte Rückstand und nur noch vier Spiele. Doch das 0:2 in Leverkusen wirkte - zumindest in Verbindung mit Stuttgarts Debakel - als Mutmacher.

  • Fußball

    So., 21.04.2019

    Bayer Leverkusen vorerst ohne verletzten Leon Bailey

    Leverkusens Leon Bailey steht auf dem Platz.

    Leverkusen (dpa) - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen muss vorerst auf Linksaußen Leon Bailey verzichten. Der 21 Jahre alte Jamaikaner zog sich beim 2:0 am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zu. Bailey war in der 34. Minute ausgewechselt worden. Nach Bayer-Angaben vom Sonntag ist es fraglich, ob Bailey in den verbleibenden vier Spielen noch einmal eingesetzt werden kann. Das hänge vom Heilungsverlauf in den kommenden Tagen ab. In 29 Partien erzielte Bailey 2018/19 bislang fünf Treffer.

  • Fußball-Bundesliga

    Sa., 20.04.2019

    FC Bayern siegt - Weinzierl nicht mehr VfB-Trainer

    Der FC Bayern München legte im Meisterschaftsrennen dank des Treffers von Niklas Süle (2.v.r.) vor.

    Der VfB Stuttgart trennt sich nach einer blamablen Leistung von Trainer Markus Weinzierl. Zuvor durfte Borussia Dortmund am Samstag lange auf einen Ausrutscher der Bayern im Titelrennen hoffen. In Überzahl schlagen die Münchner den SV Werder dann aber doch.

  • 30. Spieltag

    Sa., 20.04.2019

    Trotz Niederlage: Nürnberg gibt nicht auf - «Schlagdistanz»

    Bayer-Profi Julian Brandt (M.) enteilt den Nürnbergern Sebastian Kerk (l) und Matheus Pereira.

    Das Wunsch-Ergebnis von 0:0 hat der 1. FC Nürnberg in Leverkusen nicht erzielt. Das 0:6 des Konkurrenten VfB Stuttgart ließ das eigene 0:2 aber erträglicher erscheinen.

  • Fußball

    Sa., 20.04.2019

    Bayern München bleibt Bundesliga-Spitzenreiter

    Berlin (dpa) - Der FC Bayern München bleibt an der Spitze der Fußball-Bundesliga. Der Tabellenführer gewann heute das Heimspiel gegen Werder Bremen 1:0 und liegt vier Punkte vor dem BVB. Borussia Dortmund spielt erst morgen in Freiburg. Im Abstiegskampf gelang dem FC Augsburg ein wichtiger Sieg. Das Spiel gegen den VfB Stuttgart endete 6:0. Nach diesem Stuttgarter Debakel droht VfB-Trainer Markus Weinzierl die Freistellung. Der 1. FC Nürnberg verlor 0:2 gegen Bayer Leverkusen und der FSV Mainz gewann 3:1 gegen Fortuna Düsseldorf.

  • Fußball

    Sa., 20.04.2019

    Nürnberg verliert 0:2 bei Leverkusen

    Leverkusens Sven Bender (l.) und Nürnbergs Hanno Behrens kämpfen um den Ball.

    Leverkusen (dpa) - In seiner Geburtsstadt hat Trainer Boris Schommers mit dem 1. FC Nürnberg einen großen Schritt zum Klassenverbleib in der Fußball-Bundesliga verpasst. Beim Europacup-Anwärter Bayer Leverkusen verloren die Franken mit 0:2 (0:0) und nutzten die Gunst der Stunde nach dem 0:6 des VfB Stuttgart in Augsburg damit nicht. Eine Stunde hielt der Club mit einer ultradefensiven Spielweise das 0:0 gegen haushoch überlegene, aber umständliche Leverkusener. Dann trafen der eingewechselte Lucas Alario (61. Minute) und Kevin Volland (86.). Der Rückstand auf den Tabellen-16. Stuttgart beträgt vier Spieltage vor Schluss weiter drei Punkte.