1. FC Oldenburg



Alles zur Organisation "1. FC Oldenburg"


  • Fußball: Kreispokal Ahaus/Coesfeld

    Do., 24.09.2020

    Union Lüdinghausen: „Der Nils war ein Glücksgriff“

    Ingo Witschenbach musste lange zittern.

    Starke Nerven benötigten die Trainer von Bezirksligist Union Lüdinghausen in der Pokalpartie beim B-Ligisten Oldenburg Ahaus. Mit 0:2 lag der klare Favorit noch 20 Minuten vor Schluss zurück.

  • Fußball: Kreispokal

    Fr., 02.08.2019

    Fortuna Seppenrade will von SuS Legden kein zweites Mal überrollt werden

    Bis Freitag weder für Manchester noch für Seppenrade einsatzberechtigt: Jan Autering.

    Fortuna Seppenrade gastiert am Sonntag, 15 Uhr, bei A-Liga-Rivale SuS Legden. Legden? Da war doch was . . .

  • Fußball: Ahauser Stadtmeisterschaft

    Mi., 31.07.2019

    Dem VfB gehen die Spieler aus

    Well done! Im Halbfinale steht der Bezirksliga-Aufsteiger VfB Alstätte schon einmal. Doch personell droht Ungemach. Markus Krüchting war am Mittwoch noch ratlos, ob und wie er einen kompletten Kader zusammen bekommt.

    Das Highlight der Gruppe B steht zwar erst Donnerstagabend um 20 Uhr auf dem Programm. Doch es hat lediglich noch die Bedeutung, wer die Tabelle als Erster und wer als Zweiter abschließt. Denn im Rahmen der Ahauser Fußball-Stadtmeisterschaft steht jetzt schon fest: Eintracht Ahaus wie auch der VfB Alstätte haben das Halbfinale vorzeitig erreicht.

  • Fußball: Kreispokal Ahaus/Coesfeld

    So., 28.07.2019

    Fortuna Seppenrade locker eine Runde weiter

    Feierte ein überraschendes Kurz-Comeback: Australien-Urlauber Bastian Blechinger (r.).

    A-Ligist Fortuna Seppenrade hat sich in Runde eins keine Blöße gegeben. Die Elf von Mahmoud Abdul-Latif gewann beim B-Ligisten 1. FC Oldenburg Ahaus mit 5:1 (4:1). Nur zwei kurze Phasen hatten dem Coach der Gäste nicht gefallen.

  • Fußball: Kreispokal

    Fr., 26.07.2019

    Lange Reise soll sich für Fortuna Seppenrade lohnen

    Im ersten Pflichtspiel gefordert: Finn Arns (l.) und Co.

    A-Ligist Fortuna Seppenrade gastiert in Runde eins beim klassentieferen 1. FC Oldenburg Ahaus. Die weite Anfahrt nervt. Außerdem weiß Coach Mahmoud Abdul-Latif nicht genau, wie weit sein Team schon ist.

  • Fußball: 30. Ahauser Hallen-Stadtmeisterschaft

    So., 30.12.2018

    VfB Alstätte erreicht das Halbfinale

    Der VfB Alstätte gewann seine Vorrunde, ehe er sich im Halbfinale dem Landesligisten Eintracht Ahaus geschlagen geben musste.

    Bis ins Halbfinale schaffte es der VfB Alstätte ungeschlagen. Dann ging es gegen den Turnierfavoriten aus Ahaus.

  • Fußball | Kreisliga B1: 1. FC Oldenburg Ahaus - RW Nienborg

    So., 28.10.2018

    RWN nutzt die Patzer nicht

    Lukas Lütke-Wissing brachte RWN in Führung.

    Die Serie an ungeschlagenen Spielen hielt zwar auch am Sonntag. So richtig zufrieden waren sie damit aber nicht in Nienborg.

  • Fußball | Kreisliga B: Amandip Singh führt erneut die Torschützenliste an

    Fr., 26.10.2018

    „Unser Garant für Siege“

    Amandip Singh liebt die enge Ballführung und das Dribbling. Mit 17 Treffern führt er zurzeit die Torschützenliste der B-Liga an. Etwa 35 Tore erhofft sich der Torjäger der Reserve des FC Epe, der immer einen Dastar trägt.

    „Die 35 würde ich schon gerne knacken in dieser Saison“, verrät Amandip Singh und schaut sichtlich zufrieden auf die Tabelle der Kreisliga B Ahaus, die die Reserve des FC Epe derzeit anführt.

  • Fußball | Kreisliga B1 Ahaus/Coesfeld

    Di., 18.09.2018

    Nur der VfB Alstätte 2 ist erfolgreich

    Daniel Busch (li.) traf doppelt für den VfB.

    Nicht nur RW Nienborg war am vergangenen Wochenende nicht vom Erfolg verwöhnt (1:2 gegen Südlohn; wir berichteten). Von den übrigen heimischen B-Ligisten schaffte nur die Reserve des VfB Alstätte einen Sieg.

  • Fußball: Kreispokal

    So., 05.08.2018

    Messe früh gelesen – Union Lüdinghausen gewinnt 4:1 in Ahaus

    Eröffnete den Torreigen: Niklas Hüser (r.).

    Union Lüdinghausen hat das Kreispokal-Zweitrundenmatch beim 1. FC Oldenburg Ahaus mit 4:1 (3:0) gewonnen. Trotz des souveränen Erfolges fand Co-Trainer Benedikt Vester auch kritische Worte.