1. FSV Mainz 05



Alles zur Organisation "1. FSV Mainz 05"


  • Erster Saisonsieg perfekt

    Mo., 23.11.2020

    Mainzer Matchwinner: Mateta mausert sich zum Musterprofi

    Machte den ersten Mainzer Saisonsieg im Alleingang perfekt: Jean-Philippe Mateta.

    Jean-Philippe Mateta schießt den 1. FSV Mainz 05 erstmal raus aus den Abstiegsrängen der Bundesliga. Seine Entwicklung ist beachtlich. Nach einem turbulenten Sommer ist der Franzose wieder in Topform.

  • Heimpleite gegen Mainz

    So., 22.11.2020

    Freiburg-Coach Streich flucht über Schiri: «Unfassbar»

    Angesäuert: Freiburg-Coach Christian Streich.

    Freiburg (dpa) - Trainer Christian Streich vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg hat sich nach dem 1:3 (0:3) seiner Mannschaft gegen den 1. FSV Mainz 05 am Sonntag vehement über die Entscheidung des Schiedsrichter-Gespanns beim ersten Gegentor beschwert.

  • 8. Spieltag

    So., 22.11.2020

    Hattrick Mateta: Mainz feiert in Freiburg ersten Saisonsieg

    Jean-Philippe Mateta (r) war in Freiburg der gefeierte Mann beim ersten Mainzer Saisonsieg.

    Jean-Philippe Mateta wird für Mainz 05 immer wertvoller. Mit seinen Saisontoren Nummer 5 bis 7 sichert der frühere französische Junioren-Nationalspieler den Rheinhessen den ersten Sieg. Damit verlassen die 05er den letzten Tabellenplatz.

  • Nach EM-Qualifikation

    Fr., 20.11.2020

    Mainz muss länger auf verletzten Szalai verzichten

    Verletzte sich bei Ungarns Play-Off-Sieg gegen Island: Mainz-Stürmer Adam Szalai.

    Mainz (dpa) - Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 muss in den kommenden  Wochen auf seinen Stürmer Adam Szalai verzichten.

  • Fußball

    Fr., 20.11.2020

    Eberl zu Bundesliga-Gipfel: Hätte alle Vereine mitgenommen

    Max Eberl, Sportdirektor von Mönchengladbach vor dem Spiel.

    Frankfurt/Main (dpa) - Borussia Mönchengladbachs Sportchef Max Eberl hat den G15-Gipfel der Bundesliga-Clubs prinzipiell verteidigt, ist mit der Zusammensetzung aber nicht einverstanden. «Es ging dort bei weitem nicht nur ums Fernsehgeld, und gerade deswegen hätte ich alle Clubs mit dazugenommen. Ich plädiere sehr dafür, dass man miteinander spricht und Einheit zeigt. Solche Debatten in der Öffentlichkeit halte ich für kontraproduktiv», sagte Eberl in einem Interview der «Frankfurter Rundschau» (Freitag).

  • Quali geschafft

    Mi., 18.11.2020

    U21 und Kuntz auch ohne «Wahnsinnsparty» in EM-Vorfreude

    Machte mit Deutschlands U21 die EM-Qualifikation perfekt: Stefan Kuntz.

    Europameister 2017, Zweiter 2019 - und jetzt? Die deutsche U21 hat zumindest schon mal das EM-Ticket sicher. Der Gruppensieg sorgt für ein «unfassbar geiles» Gefühl im Aufgebot von Trainer Stefan Kuntz. Der findet lobende Worte für den viel kritisierten Joachim Löw.

  • Bundesliga

    Di., 17.11.2020

    Mwene und Szalai fehlen Mainz 05 im Abstiegskampf

    Fällt aus: Der Mainzer Adam Szalai.

    Mainz (dpa) - Der FSV Mainz 05 muss im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga für längere Zeit auf Abwehrspieler Philipp Mwene und Angreifer Adam Szalai verzichten.

  • Bundesliga

    Mo., 16.11.2020

    Auch zweiter Test positiv: Freiburgs Kwon in Quarantäne

    Musste sich in häusliche Quarantäne begeben: Changhoon Kwon vom SC Freiburg.

    Freiburg (dpa) - Auch der zweite Corona-Test von Mittelfeldspieler Changhoon Kwon vom SC Freiburg ist positiv ausgefallen, teilte der badische Fußball-Bundesligist am späten Montagabend mit.

  • Fußball

    So., 15.11.2020

    Völler schimpft über chilenischen Verband: «Sauerei»

    Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler gibt vor einem Spiel ein Interview.

    Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler ist wegen der Verletzung von Kapitän Charles Aránguiz erzürnt. Völler wirft dem chilenischen Fußball-Verband eine «Sauerei» vor. «Auch wenn Spieler angeschlagen sind, müssen sie kommen - und spielen», schimpfte Völler in der «Bild am Sonntag». Aránguiz war von den Chilenen zu den Spielen gegen Uruguay und Kolumbien vor einem Monat angefordert worden und kehrte anschließend mit Achillessehnenproblemen zurück. Trotzdem spielte der 31-Jährige anschließend auch für Bayer in der Bundesliga beim FSV Mainz 05. Seitdem fehlt der Mittelfeldspieler den Rheinländern.

  • Streit um TV-Gelder

    Do., 12.11.2020

    Rummenigge mahnt Clubs zur loyalen Zusammenarbeit

    Setzt in schwierigen Corona-Zeiten auf eine Einigkeit wie zum Beginn der Krise: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

    Der Kampf um die ab der nächsten Saison sinkenden TV-Gelder droht den Profifußball zu spalten. Die Topclubs lehnen eine von kleineren und mittleren Vereinen geforderte Gleichverteilung ab und rüffeln den Vorstoß als illoyal.