AGF



Alles zur Organisation "AGF"


  • Medienkonsum

    Mo., 20.07.2020

    Fast alle Kinder und Jugendliche schauen täglich Bewegtbild

    Rund 90 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland schauen einer Umfrage zufolge täglich Bewegtbild im Fernsehen oder Internet.

    Kinder schauen fast jeden Tag TV oder Filme im Internet. Auf welches Medienangebot sie dabei am häufigsten zugreifen, haben Videoforscher untersucht.

  • Umfrage

    Mo., 20.07.2020

    Fast alle Kinder und Jugendliche schauen täglich Bewegtbild

    Ein Mädchen mit einem Tablet: Kostenlose Videoportale werden der Umfrage zufolge mit zunehmendem Alter wichtiger.

    Ob klassisches TV, Mediatheken oder Youtube. Einer aktuellen Studie zufolge konsumiert eine deutliche Mehrheit der Personen zwischen 3 und 17 Jahren täglich Bewegtbild im Fernsehen oder Internet.

  • Gegen den allgemeinen Trend

    Mi., 11.03.2020

    Seit Ausbreitung des Coronavirus sehen Deutsche mehr fern

    Eine Hand hält eine Fernbedienung für ein Fernsehgerät.

    Wenn Menschen aus Sorge vor der neuen Epidemie nicht mehr in Kinos, zu Konzerten oder auf Partys gehen mögen, wird der Fernseher daheim öfter eingeschaltet. Dabei zeichnen sich zwei große Trends ab.

  • Information und Unterhaltung

    Mi., 11.03.2020

    Seit Ausbreitung des Coronavirus sehen Deutsche mehr fern

    Rückkehr zum Fernseher in unsicheren Zeiten.

    Wenn Menschen aus Sorge vor der neuen Epidemie nicht mehr in Kinos, zu Konzerten oder auf Partys gehen mögen, wird der Fernseher daheim öfter eingeschaltet. Dabei zeichnen sich zwei große Trends ab.

  • Disney+ mit Kampfpreis

    Mi., 04.03.2020

    Im Dschungel des Video-Streamings - wie groß wird der Markt?

    Der Streamingmarkt boomt in Deutschland.

    Eine neue Serie, die Dokureihe zu Ende schauen, die verpassten TV-Nachrichten nachholen - der Streamingmarkt boomt in Deutschland. Bald kommt ein weiterer US-Gigant hinzu. Wie wird der Kuchen verteilt?

  • Fernsehnutzung

    Mi., 29.05.2019

    Quatsch mit Quote? Warum die Zuschauerzahlen wichtig bleiben

    Noch sind die Enschaltquoten durchaus zeitgemäß.

    Immer mehr Menschen nutzen Streamingangebote und Mediatheken. Die bisher übliche Einschaltquote zählt sie nicht mit und verliert dadurch an Aussagekraft. Was nützt sie überhaupt noch?

  • Erfolgsserie

    Fr., 09.11.2018

    «Babylon Berlin» stark in der Mediathek

    Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) und Gereon Rath (Volker Bruch) ermitteln.

    Im klassischen Fernsehbetrieb ging das Interesse an der viel diskutierten TV-Serie «Babylon Berlin» von Folge zu Folge zurück. In der Mediathek stellte die Produktion jedoch einen Rekord auf.

  • TV-Tipp

    Sa., 20.10.2018

    Alle gegen Einen

    Moderator Elton startet wieder mit einer neuen Show.

    Mit dem Spiel «Alle gegen Einen» unternimmt ProSieben einen neuen Versuch, endlich mal ein Showkonzept am TV-Markt erfolgreich zu etablieren. Ob es sich langfristig durchsetzt, ist ziemlich ungewiss.

  • Technische Probleme

    Di., 16.01.2018

    Quotenpause für das Erste «misslich»

    Das Warten auf die Einschaltquoten geht weiter.

    Der Quotenausfall treibt noch nicht allen TV-Sendern den Schweiß auf die Stirn. Das Erste ärgert sich jedoch wegen der Handball-EM.

  • Fehlanzeige

    Mo., 15.01.2018

    Warten auf die Einschaltquoten

    Die Daten zur Fernsehnutzung ermittelt die GfK-Fernsehforschung in Nürnberg.

    Ohne Zahlen läuft im Fernsehen nichts. An den Quoten misst sich der Erfolg oder Misserfolg der Sendungen. Wenn die Übermittlung der Einschaltdaten aber nicht funktioniert, ist die Branche ratlos.