AOK Nordwest



Alles zur Organisation "AOK Nordwest"


  • Ansteckende Hautkrankheit

    Di., 09.04.2019

    Die Krätze ist auf dem Vormarsch

    Ansteckende Hautkrankheit: Die Krätze ist auf dem Vormarsch

    Milben auf dem Vormarsch: Die ansteckende Hautkrankheit Krätze breitet sich in Westfalen-Lippe immer mehr aus. Das belegen aktuelle Zahlen der AOK Nordwest.

  • Volksbank-Münster-Marathon: Vorbereitung durch Mentoren

    Do., 06.09.2018

    „Einzigartiges Konzept“

    Volksbank-Münster-Marathon: Vorbereitung durch Mentoren : „Einzigartiges Konzept“

    Selbst für den fittesten Hobbysportler ist die Marathon-Strecke eine Herausforderung. Über ein Mentoren-Programm konnten sich Laien kostenlose Tipps für Vorbereitung und Lauf holen. 

  • Klasse2000

    Do., 05.04.2018

    Gesundheitsförderung für Grundschüler

    Freuen sich mit den Erstklässlern über die Teilnahme am Programm Klasse2000: (v. l.). Anne Frönd (Klassenlehrerin der 1b), Petra Lummer (Kreisgesundheitsamt), Brigitte Klausmeier (Gesundheitsdezernentin des Kreises), Marlies Borisch (Schulleiterin), Wolfgang Peschke (AOK), Bürgermeister Josef Uphoff, Petra Suer-Meiners (Klasse2000) sowie unten rechts kniend: Hiltrud Schoppmann (Klassenlehrerin der 1a).

    Insgesamt 36 erste Klassen im Kreis nehmen in diesem Schuljahr und in der gesamten Grundschulzeit an dem Gesundheitsförderungsprogramm Klasse2000 teil.

  • Krankenkasse verlassen Lengerich

    Fr., 26.01.2018

    Immer das gleiche Muster

    Allein die BKK firmus bleibt. Die Servicestelle ist an der Münsterstraße

    Noch vor wenigen Monaten waren in Lengerich vier Krankenkassen vertreten. Jetzt sind es nur noch zwei. Und zum Ende des Jahres bleibt nur noch eine. Als Grund für die Entwicklung wird ein verändertes Kundenverhalten genannt.

  • Kindergarten beugt vor

    Mi., 10.01.2018

    „Felix Fit“ geht mit gutem Beispiel voran

    Sportwissenschaftler Daniel Schnieders (l.) von der AOK Nordwest hatte den Elternabend im Kindergarten St. Bartholomäus mitorganisiert.

    „Mach mit bei Felix Fit – Bewegte Kinder“ ist ein ganzheitliches Präventionskonzept der AOK Nordwest. Das Programm dient der Förderung der motorischen Entwicklung und soll Bewegungsmangel beim Nachwuchs entgegenwirken. Neben den im Mittelpunkt stehenden vielfältigen spielerischen Bewegungsformen werden den Mädchen und Jungen auf spannende und kindgerechte Weise wichtige Informationen über ihren Körper und die Bedeutung von Bewegung vermittelt. Der Bewegungskindergarten St. Bartholomäus in Laer hat einen Teil der Kollegen schulen lassen, um das Gesundheitskonzept der Einrichtung auszubauen und qualitativ zu verbessern. Gemeinsam mit Daniel Schnieders von der AOK wurde das Programm jetzt während eines Elternabends in der Turnhalle des Kindergartens vorgestellt. Das geht aus einem Pressetext der Einrichtung hervor.

  • Preis für die Verwaltung

    Fr., 10.11.2017

    Mit dem Rad ins Rathaus

    Daumen hoch für die engagierten Radfahrer der Gemeindeverwaltung. Bernd Teepe von der AOK (rechts) überreichte Bürgermeister Udo Decker-König gestern die Auszeichnung „Fahrradaktives Unternehmen“ für die Verwaltung (kleines Bild).

    Mal eben fürs Pressefoto aufs Rad steigen und in die Pedale treten? Für Udo Decker-König und dessen Mitarbeiter kein Problem. Viele von ihnen radeln schließlich Tag für Tag zur Arbeit. Jetzt wurde ihr Engagement, mit dem sie das Klima schützen und ganz nebenbei die Gesundheit fördern, belohnt. Bernd Teepe, Firmenkundenberater der AOK, überreichte dem Bürgermeister eine Auszeichnung.

  • Kurs erfolgreich beendet

    Mo., 30.10.2017

    Pflege zu Hause im Fokus

    Erfolgreich haben diese Teilnehmer jetzt einen Initialpflegekursus absolviert, der vom St.-Antonius-Hospital angeboten wird. Rechts im Bild Pflegetrainerin Ria Gausling, die die Kurse leitet. Der letzte Kursus in diesem Jahr startet am 8. November und geht über drei Nachmittage.

    Meistens ist die Pflege zu Hause für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Den Alltag und die Pflege zu meistern, ist für viele Laien oft nicht einfach. Deshalb bietet das St.-Antonius-Hospital Gronau regelmäßig – im Rahmen eines Modellprojektes der Universität Bielefeld und der AOK Nordwest – Initialpflegekurse „Familiale Pflege“ an.

  • Gronauer Vital- und Gesundheitsmesse

    Di., 24.10.2017

    Die Gesundheit steht im Mittelpunkt

    Die Macher der Gronauer Vital- und Gesundheitsmesse trafen sich zur Vorbereitung im WZG: (v.l.) Ansgar Höing (St.-Antonius-Hospital), Kathrin Homölle (WTG), Ralf Flege (St.-Antonius-Hospital), Nicole Buß (IKK classic), Ralf Lucas (Barmer GEK), Helga Ausländer Euregio-Volksschule), Gerd Bömsch (Lukas-Krankenhaus) und Annette Jandaurek (AOK).

    „Lieber reich und gesund, als arm und krank“, heißt eine leicht abgewandelte Volksweisheit. Auf den Reichtum der Gronauer haben die Macher der „Grovital“ keinen Einfluss. Was die Menschen für ihre Gesundheit tun können, das ist aber sehr wohl ein Thema, bei dem sie sich als Partner für die Bürger sehen. Ganz konkret werden soll das bei der nächsten Gronauer Vital- und Gesundheitsmesse – „Grovital“ am 30. September 2018 (Sonntag).

  • Alkoholmissbrauch

    Do., 13.07.2017

    Mehr „Koma-Säufer“ im Regierungsbezirk

    Die Zahl der Vollrauschtrinker stieg im vergangenen Jahr im Regierungsbezirk Münster an.

    Während das Trinken bis zum Vollrausch in Westfalen-Lippe nicht mehr wirklich angesagt ist, sieht es im Regierungsbezirk Münster etwas anders aus. Das teilte die AOK Nordwest am Donnerstag mit.

  • Nächste Anlaufstelle: Beckum

    Do., 06.07.2017

    AOK gibt Standort Ahlen auf

    Abzug: Die AOK verlässt Ahlen. Anlaufstelle war die Warendorfer Straße.

    Versicherte der AOK müssen für das direkte Beratungsgespräch ab sofort nach Beckum. Der Standort Ahlen wird aufgelöst.