ATSV Bremen 1860



Alles zur Organisation "ATSV Bremen 1860"


  • Fechten: Deutschlandpokal

    Mi., 28.02.2018

    TG Münster auf und neben der Planche stark

    Zuverlässig lieferte Henriette Holze (l.) Punkte für die Florett-Damen der TG Münster, die gegen Bremen gewannen.

    Im Juni kommen die besten Equipen der Nation nach Münster, um die Sieger im Deutschlandpokal zu ermitteln. Einen kleinen Vorgeschmack, was die ausrichtende TG und die Zuschauer dann erwartet, gab es in der 2. Runde, in der gleich drei Gefechte in der Martinischule ausgetragen wurden.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 18.02.2018

    TSC verpasst in Bremen Befreiungsschlag

    Axel Büring 

    Wird es doch noch mal eng im Kampf um den Klassenerhalt? Zumindest ist der TSC Gievenbeck gut beraten, ein weitere Punkte zu sammeln. Beim Aufsteiger Bremen 1860 gelang das nicht. Am Ende hieß es 0:3 aus Sicht der Gäste.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 14.01.2018

    Ohne Zuspieler noch zum 3:2-Sieg

    Tebu-Zuspieler Sebastian Gartemann (hier im Block) verletzte sich beim 3:2 der Tebus in Bremen und fällt womöglich länger aus

    2:0 führten die Tecklenburger Land Volleys im Spiel der 3. Volleyball-Bundesliga bei Bremen 1860 schon, mussten dann aber den Ausgleich hinnehmen und gewannen schließlich nach Tie-Break 3:2.

  • Volleyball: 3. Liga

    Fr., 12.01.2018

    Tecklenburger Land Volleys bei 1860 Bremen vor hoher Hürde

    Fabian Stroot (rechts) und die Tecklenburger Land Volleys spielen am Samstag in Bremen.

    „Das ist ein unangenehmer Gegner“, sagt Trainer Hendrik Rieskamp. Am Samstag treten die Tecklenburger Land Volleys beim Aufsteiger Bremen 1860 an, den sie im Hinspiel in der Ibbenbürener Halle West mit 3:1 besiegten.

  • Volleyball: Tecklenburger Land-Volleys

    Mo., 20.11.2017

    Tebu-Oberliga-Team kassiert vermeidbare Niederlage

    Die Oberliga-Herren der Tecklenburger Land Volleys, hier mit Lars Fischer und Carlo Weniger im Block, konnten am Wochenende in Bremen nicht punkten.

    In den überkreislichen Ligen des Nordwestdeutschen Volleyballverbandes gab es am Wochenende in den Spielen mit TE-Beteiligung nicht einen Sieg. Die Teams der Tecklenburger Land Volleys sowie des SC Halen mussten sich allesamt geschlagen geben.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 19.11.2017

    TSC gewinnt klar in Hürth und bleibt eine Wundertüte

    Erik Kerp (l.) überzeugte in Hürth. 

    Nicht schlecht, was der TSC Gievenbeck da am Samstag im Rheinland ablieferte. Beim TVA Hürth II siegten die Münsteraner in nur 62 Minuten glatt mit 3:0 und überzeugten vor allem mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 12.11.2017

    TSC verliert zu Hause gegen Schlusslicht Bremen 1860 mit 0:3

    Jonas Larisch versucht sich in dieser Szene mit dem Block gegen den Bremer Jan Siegmund.

    Eigentlich spielt der TSC Gievenbeck bisher eine sehr gute Saison. Doch die jüngsten beiden Auftritte werfen ein paar Fragen auf. Eine Woche nach der Niederlage beim TuS Mondorf verloren die Münsteraner zu Hause gegen den Tabellenletzten Bremen 1860 mit 0:3.

  • Volleyball: 3. Liga

    Mo., 30.10.2017

    Erstes echtes Heimspiel

    Jannik Graw und die Tecklenburger Land Volleys erwarten am Dienstag die Sportfreunde Aligse.

    Rund eineinhalb Monate nach Saisonbeginn bestreiten die Drittliga-Volleyballer der Tecklenburger Land Volleys am Dienstag endlich ihr erstes echtes Heimspiel. Ab 16 Uhr gastiert am Reformationstag SF Aligse in der Laggenbecker Halle am Burgweg, die wieder für den Ballsport freigegeben ist.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 15.10.2017

    Tebus bleiben ohne Punktverlust

    Jannik Graw (links) und Patrick Hofschröer, hier im Block, gewannen mit den Tebu Volleys 3:1 gegen Bremen 1860.

    3:1 scheint das Standardergebnis der Tecklenburger Land Volleys in dieser Spielzeit zu sein. Im dritten Saisonspiel der 3. Volleyball-Liga siegte die Mannschaft von Trainer Hendrik Rieskamp am Samstagabend vor rund 150 Zuschauern in der Ibbenbürener Goethe-Halle zum dritten Mal genau mit diesem Resultat. Für den Gast Bremen 1860 war es die vierte Niederlage im vierten Spiel.

  • Volleyball: 3. Liga

    Mi., 11.10.2017

    Tecklenburger Land Volleys müssen in eine andere Halle ausweichen

    Die Tebu Volleys können zumindest im Monat Oktober ihre Heimspiele nicht in der Laggenbecker Halle am Burgweg austragen.

    Die Tecklenburger Land Volleys können ihr Heimspiel der 3. Volleyball-Liga am Samstag gegen Bremen 1860 nicht in der Laggenbecker Halle am Burgweg austragen. Die Sperrung der Halle für Ballsportarten wird bis Ende Oktober dauern.