AVG



Alles zur Organisation "AVG"


  • Für mehr Mobilität

    Mo., 15.04.2019

    Gemeinsame Nahverkehrs-App für deutsche Städte geplant

    Das Konzept: Die Apps der Verkehrsbetriebe verknüpfen sich im Hintergrund. Dann kann etwa ein Frankfurter in seiner RMV-App ein Ticket für einen Bus in Karlsruhe kaufen oder sich eine Verbindung in Stuttgart anzeigen lassen.

    Mit der Nahverkehrs-App der Heimatstadt in anderen deutschen Städten Verbindungen suchen und Tickets kaufen? Ab 2020 werden für einige Verkehrsverbünde keine extra App-Downloads mehr nötig sein.

  • Fahrplanmäßig unterwegs

    Mo., 02.10.2017

    Läuft: Die Züge auf der Rheintalbahnstrecke verkehren wieder

    Nach gut sieben Wochen Sperrung ist der Zugverkehr auf der wichtigen Rheintalbahn-Strecke zwischen Rastatt und Baden-Baden wieder angelaufen.

    Sieben Wochen wurde Tag und Nacht repariert, jetzt ist es endlich soweit: Seit Montag fahren wieder Züge auf der Rheintalbahnstrecke. Bislang läuft alles reibungslos.

  • Wochenlange Sperrung beendet

    Mo., 02.10.2017

    Die Züge auf der Rheintalbahnstrecke fahren wieder

    Ein Zug bei Niederbühl auf der wiedereröffneten Rheintalbahn-Strecke zwischen Rastatt und Baden-Baden.

    Sieben Wochen wurde Tag und Nacht repariert, jetzt ist es so weit: Seit Montag fahren wieder Züge auf der Rheintalbahnstrecke. Bislang läuft alles reibungslos. Ausgestanden ist der Fall rund um die Tunnelhavarie bei Rastatt aber noch lange nicht.

  • Computer

    Do., 07.07.2016

    Fusion in Antiviren-Geschäft: Avast kauft AVG

    Der Geschäftsführer des Sicherheitssoftware Herstellers Avast, Vincent Steckler, auf der diesjährigen CeBIT Messe in Hannover.

    Redwood City (dpa) - Die Aussichten auf gute Geschäfte mit IT-Sicherheitsoftware sorgen für eine weitere Milliarden-Fusion: Der Anbieter Avast übernimmt den Konkurrenten AVG. Der Kaufpreis liegt bei etwa 1,3 Milliarden Dollar (knapp 1,2 Mrd Euro), wie Avast am Donnerstag mitteilte.

  • Umwelt

    Do., 01.10.2015

    Deutsche Abfallhilfe für Olympiastadt Rio

    Müll liegt verstreut in Rio de Janeiro.

    Rio de Janeiro/Köln (dpa) - Müllverbrennungsanlagen gibt es nicht, Mülltrennung erst recht nicht. Mit einem Projekt zur Kompostierung von Grünabfällen soll in der Olympiastadt 2016, Rio de Janeiro, mit deutscher Hilfe ein umweltfreundlicherer Weg eingeschlagen werden.

  • Internet

    Fr., 06.03.2015

    Sicherheitsexperten: Vernetzte Geräte bringen neue Gefahren

    Die Waschmaschine mit dem Smartphone steuern: Vernetzte Geräte bringen viele Vorteile mit sich - aber auch Risiken.

    Bereits heute sind nicht nur Computer und Smartphones mit dem Internet verbunden, sondern auch Autos und Hausgeräte. Fachleute sehen eine erhöhte Gefahr von Hackerangriffen.

  • Telekommunikation

    Do., 05.03.2015

    Sicherheitsexperten: Vernetzte Geräte bringen neue Gefahren

    Telekommunikation : Sicherheitsexperten: Vernetzte Geräte bringen neue Gefahren

    Bereits heute sind nicht nur Computer und Smartphones mit dem Internet verbunden, sondern auch Autos und Hausgeräte. Fachleute sehen eine erhöhte Gefahr von Hackerangriffen.

  • Computer

    Do., 19.02.2015

    Windows 10, Google Earth, Imgur: Neues aus dem Digitalen

    Screenshot des neuen Windows 10: Das Betriebssystem soll laut Microsoft auch auf dem Mac sowie auf älteren PCs laufen.

    Redmond (dpa/tmn) - Das neue Windows 10 soll auch auf dem Mac laufen. Googles Kartendienst «Earth Pro» gibt es jetzt gratis. Und der Bilderhoster Imgur gewährt allen Nutzern unbegrenzten Speicherplatz. Diese und weitere News aus der digitalen Welt zusammengefasst:

  • Computer

    Mi., 25.06.2014

    Essenziell und kostenlos: Freeware-Empfehlungen für den PC

    «Volltanken» zum Nulltarif: Die richtige Software bringt den Rechner auf Touren. Foto: dpa-infografik

    Berlin/Gelsenkirchen (dpa/tmn) - Ob Office Suite, Fotobearbeitung, Systemreiniger oder Videoplayer: Gute Software muss nicht teuer sein. Oft kostet sie sogar nichts - und erfüllt trotzdem alle Wünsche.

  • Computer

    Mi., 31.07.2013

    Ex-Chef von Firefox-Entwickler Mozilla geht zu Antiviren-Firma

    New York (dpa) - Der langjährige Chef des Firefox-Entwicklers Mozilla, Gary Kovacs, wird künftig den Antiviren-Spezialisten AVG führen. Die Software-Firma mit Sitz in San Francisco und Amsterdam gab die Berufung des Managers am späten Dienstag bekannt.