AWD



Alles zur Organisation "AWD"


  • Fahrbericht

    Mi., 04.07.2018

    Der Volvo V60 im Test: Es muss nicht immer SUV sein

    Der Volvo V60 start bei Preisen ab 40.100 Euro.

    Ist das SUV wirklich das bessere Familienauto? Die Flut der Geländewagen hat viele andere Karosseriekonzepte längst vom Markt gespült. Doch mit dem neuen V60 hält Volvo tapfer dagegen: Der elegante Kombi ist einer attraktive Alternative.

  • Fahrbericht

    Mi., 17.01.2018

    Jaguar E-Pace im Test: Wildkatze mit Spieltrieb

    Jaguar baut sein SUV-Angebot aus: Der E-Pace tritt als sportliches Kompakt-Modell an.

    Die Katze lässt das Mausen nicht: Nachdem sich der F-Pace zum bestverkauften Modell bei Jaguar entwickelt hat, haben die Briten ihr zweites SUV nachgeschoben. Nicht ganz so ernst, aber mit nicht weniger Elan macht der E-Pace nun Jagd auf Audi Q3 und Co.

  • Fahrbericht

    Mi., 10.01.2018

    Lexus LS500h im Test: «Omotenashi» in der Oberklasse

    Luxuriöser Exot: Lexus bringt die fünfte Generation des LS heraus. Mindestens 93 300 Euro sind für den LS500h fällig.

    Sie kämpfen auf verlorenem Posten, aber sie tun es mit Würde und Anmut. Auch die fünfte Generation des Lexus LS wird gegen Mercedes S-Klasse, Audi A8 und BMW 7er keine Chance haben. Wer sich trotzdem für die Luxuslimousine entscheidet, wird umso liebevoller umsorgt.

  • Fahrbericht

    Mi., 11.10.2017

    Jaguar XF Sportbrake im Test: Ende gut, alles gut

    Fahrbericht: Jaguar XF Sportbrake im Test: Ende gut, alles gut

    Er sieht gut aus und ist technisch auf der Höhe der Zeit. Doch so richtig etabliert hat sich der Jaguar XF nie. Das liegt an der starken Konkurrenz im eigenen Haus und außerhalb. Doch nun gibt es einen Kombi, der dem Briten die nötige Beachtung bringen soll.

  • Durchsuchung beantragt

    Do., 24.11.2016

    «Cum-Ex»-Ausschuss schaltet BGH ein

    Durchsuchung beantragt : «Cum-Ex»-Ausschuss schaltet BGH ein

    Umstrittene Aktiendeals und Steuertricksereien haben den Staat Milliarden gekostet. Das Schlupfloch ist geschlossen, doch die Aufarbeitung dauert an. Der Bundestags-Untersuchungsausschuss will sich von einer Steuerkanzlei nicht auf der Nase herumtanzen lassen.

  • Verkehr

    Di., 10.05.2016

    Jaguar: XF jetzt auch mit Diesel und Allrad

    Verkehr : Jaguar: XF jetzt auch mit Diesel und Allrad

    Auf allen Vieren: Jaguar kombiniert im XF 2.0 AWD Allradantrieb mit Dieselmotor. Die Limousine kommt jetzt auf den Markt.

  • Parteien

    Do., 13.11.2014

    «Stern»: Schröder bekam Millionensumme von Maschmeyer für Buch

    Berlin (dpa) - Der Unternehmer Carsten Maschmeyer soll dem früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder nach einem Bericht des «Stern» rund zwei Millionen Euro für die Rechte an der Autobiografie gezahlt haben. Bisher war von einer Million Euro die Rede. Das Magazin beruft sich auf Tausende vertrauliche Dokumente, die belegen würden, wie nah sich Schröder und der damalige Chef des Finanzdienstleisters AWD schon zu Zeiten der rot-grünen Bundesregierung gekommen seien. So habe sich Maschmeyer für eine Reform der Riester-Rente eingesetzt - er habe auf eine «Ölquelle» gehofft, die sprudeln könnte.

  • Fahrzeugbau

    Mo., 29.09.2014

    Fahrradbauer Mifa beantragt Insolvenz

    Der Fahrradhersteller Mifa in Sangerhausen kämpft um sein Überleben. Foto: Hendrik Schmidt

    Sangerhausen (dpa) - Der Fahrradhersteller Mifa aus Sangerhausen hat am Montag Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt. Der Antrag sei nach dem Scheitern einer Vereinbarung mit dem indischen Hersteller Hero Cycles beim Amtsgericht Halle gestellt worden, teilte das Unternehmen mit.

  • Kriminalität

    Fr., 16.05.2014

    Ermittlungen wegen Drohungen gegen Unternehmer Maschmeyer

    Hannover (dpa) - Der ehemalige Finanzmakler Carsten Maschmeyer hat nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung Morddrohungen erhalten. Unbekannte hätten ihm zwei Briefe mit Drohungen geschickt, sagte eine Sprecherin des Gründers des Unternehmens AWD, die sich darüber hinaus aber nicht äußern wollte. Carsten Maschmeyer werde keine persönliche Stellungnahme abgeben. Nach Eingang des ersten Briefes habe Maschmeyer bereits Anzeige erstattet, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover. Nun werde gegen Unbekannt ermittelt. Einzelheiten wollte der Sprecher nicht nennen.

  • Kriminalität

    Fr., 16.05.2014

    Ermittlungen wegen Drohungen gegen Unternehmer Maschmeyer

    Carsten Maschmeyer und seine Partnerin Veronica Ferres. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

    Hannover (dpa) - Der ehemalige Finanzmakler Carsten Maschmeyer (55) hat nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung Morddrohungen erhalten. Unbekannte hätten ihm zwei Briefe mit Drohungen geschickt, sagte eine Sprecherin des Gründers des Unternehmens AWD, die sich darüber hinaus aber nicht äußern wollte.