Abu Sayyaf



Alles zur Organisation "Abu Sayyaf"


  • Was geschah am...

    Di., 26.02.2019

    Kalenderblatt 2019: 27. Februar

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 27. Februar 2019

  • Was geschah am ...

    Do., 06.12.2018

    Kalenderblatt 2018: 7. Dezember

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 7. Dezember 2018:

  • Terrorismus

    Mi., 05.07.2017

    Terroristen auf den Philippinen töten zwei vietnamesische Geiseln

    Manila (dpa) – Islamisten auf den Philippinen haben zwei entführte Seeleute aus Vietnam enthauptet. Nach Angaben einer Militärsprecherin wurden die Leichen der vor acht Monaten entführten Vietnamesen in einem Dorf in der Provinz Basilan entdeckt. Kämpfer der Terrorgruppe Abu Sayyaf hatten im November insgesamt sechs Seeleute von dem vietnamesischen Frachtschiff «MV Royal16» entführt, einer von ihnen war im Mai gerettet worden.

  • Reisewarnung

    Mi., 17.05.2017

    Auswärtiges Amt weist auf Entführungsrisiko auf Palawan hin

    Wer zu den Philippinen reist, sollte die Insel Palawan meiden. Dort besteht derzeit ein großes Entführungsrisiko.

    Die deutsche Regierung warnt besonders vor Reisen auf die beliebte Urlaubsinsel Palawan auf den Philippinen. Durch die Aktivitäten der islamistische Terrorgruppe Abu Sayyaf, kam es in Vergangenheit immer wieder zu Anschlägen und Entführungen.

  • Terrorismus

    Sa., 29.04.2017

    Berüchtigter Abu-Sayyaf-Kommandant auf Philippinen getötet

    Manila (dpa) – Ein wegen Entführungen von Ausländern berüchtigter Anführer der islamischen Terrorgruppe Abu Sayyaf ist auf den Philippinen getötet worden. Alhabsi Misaya sei bei Gefechten mit Regierungstruppen auf der Insel Jolo gestorben, teilte der Militärchef des Landes, General Eduardo Ano, mit. Misaya, der auch als Bombenexperte galt, soll Dutzende Seeleute aus Malaysia, Indonesien und Vietnam von Schiffen in Gewässern nahe der Philippinen entführt haben.

  • Terrorismus

    Mi., 12.04.2017

    Armee: Anführer von Terrorgruppe Abu Sayyaf getötet

    Manila (dpa) - Auf den Philippinen hat die Armee einen mutmaßlichen Anführer der islamistischen Terrorgruppe Abu Sayyaf getötet. Der Mann namens Muamar Askali - auch bekannt als Abu Rami - wurde nach Angaben eines Militärsprechers bei Kämpfen zwischen der Armee und Islamisten auf der Ferieninsel Bohol erschossen. Vermutet wird, dass die Terrorgruppe auf der Insel Urlauber entführen wollte. Abu Sayyaf finanziert sich mit Entführungen seit Jahrzehnten den Kampf für einen eigenen Staat. Die Gruppe hatte erst im Februar nach monatelanger Geiselhaft einen deutschen Segler ermordet.

  • Von Islamisten verschleppt

    So., 05.03.2017

    Leiche von deutschem Segler auf Philippinen geborgen

    Gerichtsmediziner und ein philippinischer Polizist neben dem Leichnam der ermordeten deutschen Geisel.

    Eine Woche nach dem brutalen Mord ist auf den Philippinen nun die Leiche des deutschen Seglers entdeckt worden. Das Militär geht hart gegen die Terrorgruppe Abu Sayyaf vor.

  • Terrorismus

    So., 05.03.2017

    Leiche der ermordeten deutschen Geisel auf Philippinen geborgen

    Manila (dpa) – Die Leiche des von Islamisten auf den Philippinen enthaupteten deutschen Seglers ist geborgen worden. Soldaten hätten die Überreste in einem Dorf nahe der Stadt Indanan auf der Insel Jolo gefunden, sagte Kommandeur Cirilito Sobejana. Der Tote sei in die Leichenhalle eines Militärkrankenhauses gebracht worden. Der 70-Jährige war vergangene Woche durch die Terrorgruppe Abu Sayyaf enthauptet worden. Der Segler war schon im November mit seiner Lebensgefährtin überfallen worden, sie Frau wurde damals erschossen.

  • Video zeigt Enthauptung

    Mo., 27.02.2017

    Deutsche Geisel von Terrorgruppe Abu Sayyaf ermordet

    Philippinische Soldaten während der Bergung der verlassenen Jacht im November. Nach dem Mord einer Frau wurde nun auch der Mann getötet.

    Es ist ein erschütterndes Video: Islamisten enthaupten einen hilflosen Mann. Die Geisel stammt aus Deutschland und war drei Monate in Geiselhaft. Kanzlerin Merkel verurteilt die «barbarische» Tat.

  • Terrorismus

    Mo., 27.02.2017

    Deutsche Geisel von Islamisten auf den Philippinen ermordet

    Manila (dpa) - Islamistische Terroristen haben auf den Philippinen einen Deutschen nach mehr als drei Monaten Geiselhaft brutal ermordet. Die Terrorgruppe Abu Sayyaf veröffentlichte ein Video, das die Enthauptung des 70 Jahre alten Mannes zeigt. Bundeskanzlerin Angela Merkel verurteilte die Tat als barbarisch und abscheulich. Der Mann war Anfang November entführt worden, als er zusammen mit seiner Lebensgefährtin in den Gewässern zwischen den Philippinen und Malaysia unterwegs war. Die 59 Jahre alte Frau wurde bei dem Überfall erschossen.