Adlerwarte Berlebeck



Alles zur Organisation "Adlerwarte Berlebeck"


  • Adlerwarte Berlebeck feiert in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen

    Mi., 25.06.2014

    „Diva“ auf großem Flug

    Weißkopfseeadler „Diva“ fliegt in der Adlerwarte Berlebeck in Detmold während einer Freiflugschau vom Arm des Falkners Benjamin Aschmann. Die Adlerwarte feiert in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen.

    200 Greifvögel, 46 Arten: Berührungsängste darf man nicht haben beim Besuch der Adlerwarte Berlebeck. Denn bei den Flugschauen gehen Adler, Geier und Gaukler gerne mal auf Tuchfühlung mit den Gästen.

  • Aktion des Jugendwerks

    Fr., 21.12.2012

    Eggeturm und Sandsteinklippen

    Die Winterwanderung des Jugendwerkes führt auch vorbei an den berühmten Externsteinen. Übernachtet wird in Horn-Bad Meinberg.

    Das „Wintercamp“ ist Geschichte. Die Winterwanderung ist angesagt. Am 26. und 27. Januar sind junge Menschen ab elf Jahren zu einer besonderen Tour durch das Detmolder Land eingeladen.

  • "Wolle" narrt Verfolger

    Mo., 16.07.2012

    300 Anrufer wollen ausgebrochenen Geier gesehen haben

    "Wolle" narrt Verfolger : 300 Anrufer wollen ausgebrochenen Geier gesehen haben

    Detmold lnw Seit sieben Wochen ist Geier „Wolle“ von der Adlerwarte Berlebeck unterwegs und narrt weiter seine Verfolger. Auf rund 300 schätzt Klaus Hansen von der Adlerwarte die Zahl der bisherigen Anrufe. Bislang hätten alle Hinweise in die Sackgasse geführt, sagte Hansen am Samstag.

  • NRW

    Sa., 30.06.2012

    Rippen und Hüftknochen sollen Geier «Wolle» anlocken

    NRW : Rippen und Hüftknochen sollen Geier «Wolle» anlocken

    Detmold (dpa/lnw) - Da Geier «Wolle» auch fünf Wochen nach seiner überstürzten Abreise aus der Adlerwarte Berlebeck keine Anstalten zur Rückkehr macht, soll er jetzt mit Leckerbissen betört werden. Beim Dorfschlachter seien Rippenviertel und Hüftknochen bestellt, sagte Klaus Hansen von der Adlerwarte der Nachrichtenagentur dpa. In den letzten Tagen waren diverse Meldungen eingegangen, wonach sich das Wollkopfgeier-Weibchen nordöstlich von Vlotho herumtreibt.

  • NRW

    Di., 26.06.2012

    Abenteuerurlaub von Geier «Wolle» geht weiter

    Detmold (dpa/lnw) - Geier «Wolle» weiter auf Abenteuerurlaub: Knapp fünf Wochen nach seiner Flucht aus der Detmolder Adlerwarte Berlebeck ist das Wollkopfgeier-Weibchen immer noch unterwegs. «Wir bekommen täglich Meldungen aus der Region», sagte Klaus Hansen von der Adlerwarte am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa, «derzeit aus der Gegend um Vlotho». Meistens wird «Wolle» allerdings nur im Flug gesichtet. «Bis ich dann da bin, ist er natürlich schon wieder weg. Das ist wie eine Nadel im Heuhaufen.» Jetzt erwäge die Stadt, eine Belohnung auszusetzen. «Ich bin jetzt 17 Jahre hier, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt.»

  • 150 Hinweise aus der Bevölkerung

    Do., 07.06.2012

    Geier „Wolle“ will nicht zurück

    150 Hinweise aus der Bevölkerung : Geier „Wolle“ will nicht zurück

    Geier „Wolle“ erkundet weiter auf eigene Faust den Luftraum von Ostwestfalen-Lippe. Knapp zwei Wochen nach seiner Flucht aus der Adlerwarte Berlebeck gibt es zwar viele Hinweise auf seinen Verbleib - wieder eingefangen werden konnte das 90 Zentimeter große Tier mit einer Flügelspannweite von rund zwei Metern aber noch nicht. 

  • NRW

    Di., 05.06.2012

    Entflogener Geier «Wolle» genießt weiterhin die Freiheit

    NRW : Entflogener Geier «Wolle» genießt weiterhin die Freiheit

    Detmold (dpa/lnw) - Geier «Wolle» genießt weiterhin seinen eigenmächtig genommenen Urlaub von den täglichen Auftritten bei den Flugvorführungen der Detmolder Adlerwarte Berlebeck. Vor zehn Tagen war der Wollkopfgeier verschwunden. Jetzt hätten mehrere Zeugen das Weibchen in etwa 15 Kilometer Entfernung im Emmertal bei Schieder gesehen, sagte Klaus Hansen von der Adlerwarte am Dienstag. «Wir hoffen, dass wir "Wolle" in den nächsten drei Tagen wiederhaben.» Es habe aber auch schon andere Fälle gegeben, erzählte Hansen. So sei vor einigen Jahren in England ein Geier entflogen. «Nicht einmal zwei Wochen später wurde der dann in Tansania entdeckt.» Der zehn Jahre alte Geier «Wolle» mit einer Flügelspannweite von zwei Metern habe hier derzeit keine Probleme mit dem Überleben, sagte Hansen.

  • Kameradschaft besucht „Aktive“

    Di., 03.04.2012

    Aufregende Fahrt im Simulator

    Die Kameradschaft ehemaliger Soldaten Lengerich hat einen interessanten Jahresausflug unternommen. Ziele waren eine Panzerbrigade in Augustdorf und die Adlerwarte Berlebeck.

  • Tecklenburg

    Mo., 29.03.2010

    Traumkulisse Tecklenburg

  • Lienen

    Mi., 20.01.2010

    Der unbekannte Teuto