Aixtron



Alles zur Organisation "Aixtron"


  • Maschinenbau

    Di., 30.04.2019

    Aixtron mit Einbruch beim Auftragseingang

    Der Unternehmenssitz des Spezialmaschinenbauers Aixtron.

    Herzogenrath (dpa/lnw) - Die Investitionszurückhaltung vieler Kunden macht dem Spezialanlagenbauer Aixtron zu schaffen. Im ersten Quartal konnte das im TecDax notierte Unternehmen den Umsatz und das operative Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr zwar stärker steigern als von Experten erwartet. Der Auftragseingang war aber extrem schwach. In den ersten drei Monaten ging das Volumen der neuen Aufträge im Vergleich zum Vorjahr um fast ein Drittel auf knapp 54 Millionen Euro zurück, wie das Unternehmen am Dienstag in Herzogenrath mitteilte.

  • Maschinenbau

    Do., 25.05.2017

    Aixtron verkauft Geschäft für Speicherchip-Anlagen

    Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Tisch.

    Herzogenrath (dpa) - Der angeschlagene Spezialmaschinenbauer Aixtron trennt sich von seinem Geschäft mit Anlagen zur Fertigung von Speicherchips in den USA. Käufer für die in Kalifornien ansässige Aixtron Inc. sei eine Tochter der südkoreanischen Eugene Technology, die zwischen 45 und 55 Millionen US-Dollar zahlen werde, teilte Aixtron am Donnerstag in Herzogenrath bei Aachen mit. Am Morgen legte die im TecDax notierte Aktie um 1,86 Prozent zu.

  • Weltweit rund 2500 Mitarbeiter

    Do., 30.03.2017

    Biotest in Gesprächen über Milliarden-Kauf durch Chinesen

    Biotest, ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen Arzneimitteln, beschäftigt weltweit rund 2500 Mitarbeiter und ist im Kleinwerteindex SDax notiert.

    Das hessische Biotechunternehmen Biotest könnte bald an einen chinesischen Investor gehen. Verhandelt wird über einen Preis von knapp einer Milliarde Euro. Der Interessent lockt mit weitreichenden Zusagen.

  • Maschinenbau

    Di., 14.02.2017

    Aktionärsklagen nach gescheiterter Aixtron-Übernahme

    Der Unternehmenssitz des Spezialmaschinenbauers Aixtron.

    Herzogenrath (dpa) - Nach der gescheiterten Übernahme des Spezialmaschinenbauers Aixtron könnte es für das Bundeswirtschaftsministerium nun ein juristisches Nachspiel geben. Bislang drei Klagen von Aktionären auf einen Schadenersatz von zusammen rund 200 000 Euro seien in der Sache beim Berliner Landgericht eingereicht worden, teilte ein Sprecher der Frankfurter Kanzlei Nieding und Barth am Dienstag mit. Es werde jedoch mit bis zu 60 Klagen gerechnet. Einer Sprecherin des Berliner Gerichts konnte den Eingang der Klagen auf Anfrage zunächst nicht bestätigen.

  • Maschinenbau

    Fr., 20.01.2017

    Aixtron-Chef Goetzeler geht

    Herzogenrath (dpa) - Der Spezialmaschinenbauer Aixtron braucht einen neuen Vorstandschef. Der amtierende Vorsitzende Martin Goetzeler verlasse mit Ablauf seines Vertrags zum 28. Februar das Unternehmen, teilte Aixtron am Freitag mit. Der Manager scheide aus persönlichen Gründen und in Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat aus. Goetzeler war seit März 2013 im Amt. Bis ein Nachfolger gefunden ist, wird Aufsichtsratschef Kim Schindelhauer Aixtron führen. Die eingeschlagene Strategie werde unverändert fortgesetzt, hieß es.

  • Chinesen sagen ab

    Do., 08.12.2016

    Aixtron-Übernahme nach US-Veto geplatzt

    Aixtron stellt Maschinen für die Halbleiterindustrie her, hatte zuletzt aber unter verzögerten Aufträgen, Preisdruck und hohen Entwicklungskosten zu leiden. Foto Aixtron

    670 Millionen Euro wollte ein chinesisches Unternehmen für den deutschen Spezialmaschinenbauer Aixtron auf den Tisch legen. Das Bundeswirtschaftsministerium war einverstanden - bis Einspruch aus den USA kam. Jetzt ist der Deal gescheitert.

  • Maschinenbau

    Do., 08.12.2016

    Aixtron-Verkauf an Chinesen geplatzt

    Aixtron-Verkauf an Chinesen geplatzt.

    Herzogenrath (dpa) - Die Übernahme des deutschen Spezialmaschinenbauers Aixtron durch chinesische Investoren ist geplatzt. Da US-Präsident Barack Obama den Erwerb des US-Geschäfts von Aixtron untersagt habe, sei das Übernahmeangebot insgesamt erloschen, teilte die chinesische Grand Chip Investment am Donnerstag mit.

  • Spezialmaschinenbauer

    Sa., 03.12.2016

    Obama legt Veto gegen Aixtron-Übernahme durch Chinesen ein

    Der Unternehmenssitz des Spezialmaschinenbauers Aixtron in Herzogenrath bei Aachen.

    Ein chinesisches Unternehmen will den deutschen Maschinenbauer Aixtron übernehmen. US-Präsident Obama legt wegen Sicherheitsbedenken Einspruch ein - was das US-Geschäft von Aixtron betrifft.

  • Maschinenbau

    Sa., 03.12.2016

    Obama: keine Aixtron-Übernahme durch Unternehmen aus China

    Maschinenbau : Obama: keine Aixtron-Übernahme durch Unternehmen aus China

    Washington (dpa/lnw) - Die geplante Übernahme des deutschen Spezialmaschinenbauers Aixtron durch ein chinesisches Unternehmen ist am Einspruch von US-Präsident Barack Obama gescheitert. Das Weiße Haus habe sich der Empfehlung der US-Behörde für Auslandsinvestitionen (CFIUS) angeschlossen und blockiere wegen nationaler Sicherheitsbedenken das Geschäft, teilte die US-Regierung am Freitag mit. Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg bereits über ein bevorstehendes Veto berichtet. Die US-Regierung hat ein Mitspracherecht, weil das Unternehmen aus Herzogenrath bei Aachen auch eine Zweigstelle in Kalifornien mit rund 100 Mitarbeitern hat.

  • Nationale Sicherheitsbedenken

    Fr., 02.12.2016

    Kreise: Obama legt Veto gegen Aixtron-Übernahme ein

    Ein chinesisches Unternehmen wollte den Spezialmaschinenbauer Aixtron übernehmen.

    Der Verkauf von Aixtron an ein chinesisches Unternehmen schien bereits in trockenen Tüchern. Doch das Blatt hat sich gewendet: Zu groß sind die Bedenken in den USA.