Al-Nusra Front



Alles zur Organisation "Al-Nusra Front"


  • Konflikte

    Sa., 02.09.2017

    Laut «Spiegel» rund 60 Ex-Nusra-Kämpfer in Deutschland

    Hamburg (dpa) - Rund 60 Kämpfer einer syrischen Islamistenmiliz halten sich laut «Spiegel» in Deutschland auf. Wie das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf Sicherheitsbehörden berichtet, kamen die Angehörigen der Gruppe Liwa Kwais al-Karni als Flüchtlinge an. Die Einheit habe zunächst auf Seiten der Freien Syrischen Armee gekämpft und sei dann zur Al-Kaida-nahen Nusra-Front gewechselt. Dem Bericht zufolge sollen ihre Mitglieder an «diversen Massakern an gefangenen Zivilisten und syrischen Soldaten» beteiligt gewesen sein.

  • Nur vereinzelt Gefechte

    Fr., 30.12.2016

    Feuerpause in Syrien scheint stabil

    Zerstörter Straßenzug in Aleppo.

    Die seit Mitternacht geltende Waffenruhe in Syrien scheint größtenteils zu halten. Die syrische Armee geht aber weiter militärisch gegen islamistische Gruppen vor. Die haben eine Kriegstaktik gewählt: Die Bevölkerung vom Wasser abschneiden.

  • Ab Freitag

    Do., 29.12.2016

    Russland und Türkei vermitteln Waffenruhe in Syrien

    Schweigen in Syrien bald die Waffen?

    Fast sechs Jahre Krieg in Syrien, eine halbe Million Tote - nun soll es eine neue Feuerpause geben. Russland und seine Partner als Sieger der brutalen Schlacht um Aleppo rangen den Bürgerkriegsparteien eine Einigung ab - gemeinsam mit der Türkei.

  • Konflikte

    Fr., 30.09.2016

    Russland verteidigt Luftangriffe auf Aleppo

    Moskau (dpa) - Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat im Gespräch mit seinem US-Kollegen John Kerry die Luftangriffe auf die syrische Stadt Aleppo verteidigt. Beide telefonierten miteinander. Die US-Forderung nach einem Stopp der Angriffe könne nicht erfüllt werden, weil die frühere Nusra-Front in Aleppo ihrerseits keinerlei Waffenruhe achte, sagte Lawrow in Moskau. Die USA erfüllten nicht ihre Zusage, die gemäßigte Opposition und Terroristen zu trennen. Kerry hatte wegen der verzweifelten Lage der Zivilbevölkerung in Aleppo mit dem Abbruch der russisch-amerikanischen Gespräche gedroht.

  • Luftangriffe gehen weiter

    Fr., 30.09.2016

    Russland verteidigt Luftangriffe auf Aleppo

    Luftangriffe gehen weiter : Russland verteidigt Luftangriffe auf Aleppo

    Russland und die USA sind sich in der Syrien-Frage im Streit. Die USA drohen mit einem Abbruch der Gespräche, Russland verteidigt seinen Kurs - und die Luftangriffe auf die syrische Stadt Aleppo gehen weiter.

  • Konflikte

    Mi., 21.10.2015

    Hintergrund: Wer kämpft gegen wen in Syrien?

    Ein russisches Kampflugzeug über dem Grenzgebiet zu Syrien.

    Damaskus (dpa) - Seit mehr als vier Jahren tobt in Syrien ein Bürgerkrieg. Dem Regime in Damaskus steht eine Vielzahl von Gegnern gegenüber, die Lage ist unübersichtlich. Längst werden die Rebellen von islamistischen und radikalen Gruppen dominiert.

  • Konflikte

    Di., 06.10.2015

    Syrien plant mit russischer Hilfe Bodenoffensive gegen Rebellen

    Ein russisches Kampflugzeug ausgestattet mit einer Bombe über dem Grenzgebiet zu Syrien.

    Seit rund einer Woche bombardieren russische Jets Ziele in Syrien. Angeblich sollen sie den IS bekämpfen. Doch es wird immer deutlicher, dass Moskau vor allem die Macht des Assad-Regimes sichern will.

  • Konflikte

    Mi., 22.07.2015

    USA töten Top-Terroristen: Al-Kaida-Führer stirbt in Syrien

    Muhsin al-Fadli,Chef der Terrorgruppe Chorasan.

    Schon öfter hat das US-Militär dieses Jahr Anführer extremistischer islamistischer Gruppen ins Visier genommen. Diesmal stirbt der Chef der Chorasan-Gruppe. Sie soll Anschläge im Westen geplant haben.

  • Konflikte

    Sa., 28.02.2015

    Kurden bringen IS-Terrormiliz empfindliche Niederlage bei

    Kurdische Kämpfer feuern mit Artillerie auf IS-Stellungen.

    Ende Januar vertrieben kurdische Einheiten die IS-Extremisten aus der nordsyrischen Stadt Kobane. Jetzt können sie im Nordosten des Landes eine wichtige IS-Versorgungsroute in den Irak abschneiden.

  • Konflikte

    Do., 06.11.2014

    USA greifen Nusra-Front in Syrien an

    US-Kampfflugzeuge nach einem früheren Einsatz über Syrien. Foto: US-Airforce / Matthew Bruch

    Damaskus (dpa) - Die US-Luftwaffe hat im Nordwesten Syriens die radikale Al-Nusra-Front bombardiert, die mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbunden ist. Laut der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte kamen bei den Angriffen mehrere Menschen ums Leben, darunter zwei Kinder.