Al-Shorouk



Alles zur Organisation "Al-Shorouk"


  • Nach WM-Enttäuschung

    Di., 26.06.2018

    Ägypten trennt sich von Trainer Cúper

    Hector Cuper und Ägypten gehen getrennte Wege.

    Mohamed Salah geht auf die Rücktrittsgerüchte um seine Person nicht erst ein. 28 Jahre nach ihrer letzten WM hinterlassen die Ägypter bei der WM in Russland ein klägliches Bild. Nationaltrainer Héctor Cúper räumt seinen Posten.

  • Ägypten

    Di., 26.06.2018

    WM-Abschiedschaos: Fragezeichen hinter Salah und Cúper

    Ägypten-Str Mohamed Salah verabschiedet sich nach dem WM-Aus von den Fans.

    Mohamed Salah geht auf die Rücktrittsgerüchte um seine Person nicht erst ein. Auch Ägyptens Nationaltrainer Héctor Cúper steht vor einer ungewissen Zukunft. 28 Jahre nach ihrer letzten WM hinterlassen die Nordafrikaner bei der WM in Russland ein klägliches Bild.

  • Terrorismus

    So., 16.07.2017

    Hurghada-Attentäter beruft sich auf Scharia, spricht deutsch

    Kairo (dpa) - Der Messerstecher von Hurghada beruft sich einem Medienbericht zufolge auf die Scharia. Der 28-Jährige Angreifer zweier deutscher Frauen habe dies in den Vernehmungen gesagt, berichtet die ägyptischen Zeitung «Al-Shorouk» unter Berufung auf informierte Kreise. Der Mann offenbare die Ideologie der Terrormiliz Islamischer Staat. Weiter berichtete die Zeitung, dass der Mann gut deutsch spricht und sich vor der Bluttat an einem Hotelstrand Hurghadas mit seinen beiden Opfern unterhalten habe. Danach habe er auf die beiden Frauen aus Niedersachsen eingestochen und sie getötet.

  • Regierung

    Di., 17.06.2014

    Neue ägyptische Regierung nimmt Arbeit auf

    Kairo (dpa) - Ägypten hat gut eine Woche nach dem Amtsantritt von Präsident Abdel Fattah al-Sissi eine neue Regierung. Die Ministerrunde wurde im Präsidentenpalast vereidigt, wie staatliche Medien berichteten. Unmittelbar danach habe es die erste Kabinettssitzung gegeben. Insgesamt 20 Vertreter der bisherigen Übergangsregierung sitzen nach Angaben der Zeitung «Al-Shorouk» auch im neuen Kabinett. Neben Regierungschef Ibrahim Mehleb bleiben die Ressortchefs der wichtigen Bereiche Finanzen, Verteidigung und Innen auf ihren Posten, 14 Minister kamen neu in die Regierung.

  • Medien

    Mo., 02.06.2014

    Ägyptischer Satiriker Bassem Jussif gibt auf

    Bassem Jussif zieht sich zurück. Foto: Khaled Elfiqi

    Kairo (dpa) - Der ägyptische Satiriker Bassem Jussif zieht sich aus Angst um seine Sicherheit aus dem Showgeschäft zurück. Das gab der beliebte Entertainer am Montag bei einer Pressekonferenz in Kairo bekannt.

  • Wahlen

    Mi., 28.05.2014

    Schwache Beteiligung: Präsidentenwahl in Ägypten verlängert

    Ägypter warten vor einem Wahllokal in Alexandria auf die Abgabe ihrer Stimme. Foto: Tarek Faramawy / Almasry Alyoum

    Kairo (dpa) - Mit Androhung von Geldstrafen und Überredungsversuchen sollten in Ägypten mehr Wähler an die Urnen gelockt werden. Doch auch am Mittwoch - dem dritten Tag der Präsidentschaftswahl - war der Andrang eher mäßig.

  • Wahlen

    Mi., 28.05.2014

    Präsidentenwahl in Ägypten um einen Tag verlängert

    Kairo (dpa) - Angesichts der geringen Resonanz ist die Präsidentenwahl in Ägypten um einen auf drei Tage verlängert worden. Das berichtete das Staatsfernsehen. Das Nachrichtenportal «Al-Shorouk» meldete, am ersten Tag seien lediglich rund zehn Millionen Ägypter an die Urnen gegangen. Wahlberechtigt sind etwa 53,9 Millionen. Zur Abstimmung waren nur zwei Kandidaten angetreten. Der ehemalige Militärchef Abdel Fattah al-Sisi und der Linkspolitiker Hamdien Sabahi, der bei der letzten Präsidentenwahl 2012 Dritter geworden war.

  • Unruhen

    So., 06.10.2013

    Ägyptische Medien: Drei Islamisten bei Demonstrationen getötet

    Kairo - Bei Demonstrationen gegen Militär und Regierung sind im südlichen Ägypten laut Medienberichten drei Anhänger der Muslimbruderschaft ums Leben gekommen. Die Zeitung «Al-Shorouk» berichtete online, dass sie bei einem Protestmarsch in der Provinz Al-Minja von Sicherheitskräften getötet wurden. In Kairo und Alexandria wurden laut «Al-Ahram» Dutzende demonstrierende Islamisten festgenommen. Einige von ihnen hätten mit Stichwaffen Passanten bedroht, hieß es.

  • Politik

    Fr., 07.12.2012

    Proteste vor Mursis Präsidentenpalast

    Politik : Proteste vor Mursis Präsidentenpalast

    Kairo (dpa) - Nach tagelangen Massenprotesten der Opposition hat die islamistische Führung Ägyptens eine Verschiebung des umstrittenen Verfassungsreferendums in Aussicht gestellt.

  • Politik

    Mo., 26.11.2012

    Ägyptens Muslimbrüder immer stärker isoliert

    Politik : Ägyptens Muslimbrüder immer stärker isoliert

    Kairo (dpa) - Die massiven Proteste gegen seinen autoritären Führungsstil bringen Ägyptens islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi immer stärker in Bedrängnis.