Alemannia Aachen



Alles zur Organisation "Alemannia Aachen"


  • Fußball: Regionalliga West

    Sa., 30.11.2019

    Sportfreunde Lotte lassen wieder etliche Chancen liegen: 1:3 in Aachen.

    Die Sportfreunde Lotte, hier versucht es Matthias Rahn (Nr. 5) mit einer Direktabnahme, musste bei Alemannia Aachen 1:3 geschlagen geben. Trotz der Niederlage war es lange Zeit ein Duell auf Augenhöhe.

    Die Sportfreunde Lotte legten am Aachener Tivoli einen beherzten Auftritt hin, waren meist auf Augenhöhe. Doch am Ende belohnten sie sich nicht. Aachen wahrte seinen Heimnimbus.

  • Fußball: Regionalliga West

    Fr., 29.11.2019

    SF Lotte will am Tivoli punkten

    SFL-Kapitän Alexander Langlitz (rechts) und seine Mitspieler wollen am Samstag bei Alemannia Aachen die nächsten Punkte holen.

    Nach den unruhigen Tagen in Lotte muss die Mannschaft der Sportfreunde heute Nachmittag (14 Uhr) zum Abschluss der Hinserie beim ehemaligen Bundesligisten Alemannia Aachen Farbe bekennen. die Aachener sind punktgleich mit Lotte auf Rang sieben. Lotte folgt auf Rang acht. Alles sieht nach einem Duell auf Augenhöhe aus.

  • Bayer Leverkusen

    Mi., 27.11.2019

    Völler nach siebtem Eigentor: «Noch nie erlebt»

    Das Eigentor-Glück von Bayer Leverkusen in dieser Saison ist auch für Rudi Völler höchst ungewöhnlich.

    Moskau (dpa) - Das Eigentor-Glück von Bayer Leverkusen in dieser Saison ist auch für Rudi Völler nach 42 Jahren im Profi-Fußball höchst ungewöhnlich.

  • Fußball

    Do., 21.11.2019

    Spielabbruch nach Attacke gegen Linienrichter

    Rüssingen (dpa) - Erneut ist ein Unparteiischer bei einem Fußballspiel angegriffen worden. Bei der Verbandspokalpartie TuS Rüssingen gegen Alemannia Waldalgesheim in Rheinland-Pfalz schlug ein Spieler der Heimmannschaft einem Linienrichter ins Gesicht. Daraufhin brach der Schiedsrichter das Spiel nach 38 Minuten ab, wie Waldalgesheims Trainer Aydin Ay am Abend sagte. Zuvor hatte die «Allgemeine Zeitung» über den Angriff berichtet. Vor der Attacke hatte der Rüssinger Spieler wegen eines Fouls die Rote Karte bekommen.

  • Fußball

    So., 17.11.2019

    Verl und Essen jagen Spitzenreiter Rödinghausen

    Ein Fußball-Spiel.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Traditionsclub Rot-Weiss Essen mit Trainer Christian Titz und der SC Verl wollen Tabellenführer SV Rödinghausen die Herbstmeisterschaft in der Fußball-Regionalliga West streitig machen. Unmittelbar vor dem Abschluss der ersten Saisonhälfte haben die drei vorderen Teams am 18. Spieltag ihre Partien gewonnen und liefern sich einen Dreikampf um Platz eins: Rödinghausen (37 Punkte) siegte 2:1 bei Schalke 04 II, Verl (36) bezwang die Zweitvertretung des 1. FC Köln 2:1 und Essen (34) schlug Alemannia Aachen 3:0.

  • Fußball

    Di., 12.11.2019

    Früherer Heynckes-Assistent Hermann wird Berater in Aachen

    Peter Herrmann im Gespräch mit Freiburgs Trainer Christian Streich.

    Aachen (dpa/lnw) - Bayern Münchens früherer Co-Trainer Peter Herrmann kehrt zu Alemannia Aachen zurück. Der 67 Jahre alte Fußballlehrer, zuletzt erfolgreich als Assistent von Jupp Heynckes beim FC Bayern und davor von Friedhelm Funkel bei Fortuna Düsseldorf wird Sportlicher Berater bei der Alemannia. Das teilte der Traditionsverein aus der Regionalliga West am Dienstag mit. Herrmann hatte von 1974 bis 1976 für die Alemannia gespielt.

  • Fußball: A-Junioren-Bundesliga

    So., 10.11.2019

    Preußen bleiben im Kellerduell gegen Aachen viel schuldig

    Preuße Gino Humpert (r.) zieht in dieser Szene dem Aachener Seppo Boonen davon.

    Die Lage für die U 19 von Preußen Münster wird immer bedrohlicher. Noch immer sind die Jungadler ohne Sieg, selbst gegen den Vorletzten Alemannia Aachen konnte das Schlusslicht nicht gewinnen. Und blieb erneut ohne eigenen Treffer. Beim 0:0 fehlte es in vielen Elementen. Die Rettung wird immer schwieriger.

  • Fußball: U-17-Bundesliga

    So., 06.10.2019

    Preußen Münster verpasst beim 1:3 in Aachen einen Punkt

    Deniz-Fabian Bindemann (M.) traf zum 1:1, am Ende aber siegte Aachen 3:1.

    So richtig vom Fleck kommen die U-17-Junioren des SC Preußen Münster nicht. Bei Alemannia Aachen verlor der Bundesligist mit 1:3 (1:1) und ließ dabei fahrlässig die Chance liegen, sich etwas mehr Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

  • Evangelische Kirchengemeinde

    Mo., 30.09.2019

    Team Alemannia gewinnt Highlight-Cup

    Setzte sich beim Turnier um den Highlight-Cup durch: das Team Alemannia Ladbergen.

    Statt besondere Gottesdienste vorzubereiten, schnüren die Mitglieder des Highlight-Teams einmal im Jahr die Fußballschuhe und spielen um einen Pokal.

  • Sonderveröffentlichung

    Ehemalige Profis des 1. FC Köln leiten Westlotto-Annahmestellen

    Möglichst viele Treffer für die Lottospieler und den „Effzeh“

    Früher gab es auch Sensibelchen. Darauf konnte Matthias Hönerbach aber keine Rücksicht nehmen. Job des ehemaligen kompromisslosen Abwehrprofis des 1. FC Köln und anderer Clubs war es schließlich, hinten nichts anbrennen zu lassen. „Ich habe hart gespielt, aber niemals unfair“, fasst der 57-Jährige seine Fußballerkarriere zusammen. Eine rote Karte hat Hönerbach tatsächlich nie gesehen. Darauf ist er stolz. Heutzutage seien die Fußballspieler insgesamt viel empfindlicher und theatralischer, würden sich viel schneller beschweren und oft genug selbst unschön zur Sache gehen.