Alexianer



Alles zur Organisation "Alexianer"


  • Bewohner des Achatius-Hauses nehmen die Auswirkungen der Corona-Regelungen eher gelassen hin

    Fr., 06.11.2020

    „Ängste spielen eine geringe Rolle“

    Bernhard Sandbothe leitet das Alten- und Pflegeheim Achatius-Haus, das 66 Bewohner und Bewohnerinnen beherbergt.

    Die Corona-Pandemie löst bei vielen Menschen Unsicherheit und Ängste aus. Vor allem Ältere fühlen sich häufig isoliert. Wie müssen da erst Bewohner von Alten- und Pflegeheimen leiden? „Jeder Mensch reagiert natürlich individuell“, erklärt Bernhard Sandbothe auf Anfrage unserer Zeitung. Die meisten seien jedoch gefasst und ruhig, fügt der Leiter des Wolbecker Achatius-Hauses der Alexianer hinzu. „Ängste spielen insgesamt eher eine geringe Rolle.“

  • Westfalenfleiß und Alexianer

    Mi., 04.11.2020

    Keine Corona-Kürzungen in Behindertenwerkstätten

    Westfalenfleiß und Alexianer: Keine Corona-Kürzungen in Behindertenwerkstätten

    Viele Behindertenwerkstätten haben ihren Mitarbeiterin in der Corona-Pandemie das Entgelt gekürzt. Die beiden großen Betreiber in Münster, Westfalenfleiß und Alexianer, mussten diesen Weg noch nicht gehen. Beide räumen allerdings Schwierigkeiten ein.

  • Betreutes Wohnen für Gastfamilien

    Di., 20.10.2020

    „Aus Fremden kann Familie werden“

    Das Team „Bewo-F“ sucht Gastfamilien oder Personen, die Menschen mit Beeinträchtigungen ein Zuhause bieten wollen (v.l.): Ben Guddorf, Christin Moss und Anika Ludwig..

    Das Team „Bewo-F“ sucht Gastfamilien oder Personen, die Menschen mit Beeinträchtigungen ein Zuhause bieten wollen.

  • Hartmut Hagmann und Dr. Hans-Ulrich Sorgenfrei über die Herausforderungen in den Krankenhäusern

    Fr., 02.10.2020

    „Das Wissen bleibt vorhanden“

    Hartmut Hagmann und Dr. Hans-Ulrich Sorgenfrei über die Herausforderungen in den Krankenhäusern: „Das Wissen bleibt vorhanden“

    Covid-19 in Krankenhäusern: In einem Interview erzählen die Geschäftsführer des Clemenshospitals und der Raphaelsklinik von den Herausforderungen der Krise, und darüber, wie es jetzt weitergeht. 

  • Hauptgesellschafter des Evangelischen Krankenhauses „Johannisstift“

    Di., 29.09.2020

    Alexianer übernehmen das EVK

    Die Alexianer werden Hauptgesellschafter des EVK, darauf haben sich die Trägergesellschaften verständigt. Noch müssen alle Beteiligten und das Bundeskartellamt formal zustimmen.

    Die Sache ist praktisch in trockenen Tüchern: Die Alexianer übernehmen das EVK. Darauf haben sich die Gesellschafter jetzt verständigt.

  • Alexianer-Neubau am Kanal

    Fr., 25.09.2020

    Zentralschule für Gesundheitsberufe mit 450 Plätzen geplant

    Direkt am Wasser soll die neue Ausbildungsstätte des Alexianer-Verbundes liegen. 450 Auszubildende aus dem Bereich der Gesundheitsberufe sollen hier unterrichtet werden.

    Die Skylounge im Stadthaus, der Waschsalon am Hauptbahnhof - die Alexianer sind in Münster längst nicht mehr nur auf ihrem Campus in Amelsbüren anzutreffen. Jetzt planen sie am Kanal, in direkter Nähe zur Umgehungsstraße, einen Millionen-Neubau.

  • Forensik: BI-Vertreter im Landtag

    Fr., 25.09.2020

    Sendener hoffen auf Initiative der NRW-SPD

    Auf „ein gelungenes Arbeitstreffen“ blickten Ulrike Schulze Tomberge (l.) und Anke Kahner von der Bürgerinitiative „Alexianer Forensik – Sicherheit vor Therapie“ nach ihrem Gespräch mit dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Sven Wolf, im Düsseldorfer Landtag zurück.

    Auf „ein gelungenes Arbeitstreffen“ blicken Vertreterinnen von der Bürgerinitiative „Alexianer Forensik – Sicherheit vor Therapie“ nach ihrem Gespräch mit dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Sven Wolf, im Düsseldorfer Landtag zurück. Ziel ist es, den Schutz der Kinder im Zusammenhang mit der Rückfallerprobung von Freigängern der Forensik zu stärken.

  • Alex-Talk zum Thema Inklusion

    Do., 10.09.2020

    So individuell wie die Kinder

    Schulleiterin und Sonderpädagogin Anne Kemper (l.) und Oberärztin Dr. Sylvia Boschin (r.) von der Don Bosco Klinik blickten gemeinsam mit vielen interessierten Praktikern auf die Herausforderungen der Inklusion.

    Die Förderung von Kindern und Jugendlichen war Thema beim jüngsten Alex-Talk. Da die Verhaltens- und Lernstörungen so stark variieren, komme es auf eine individuelle Betreuung an, wie die Referentinnen erklärten. Aber wie gut klappt das im Alltag?

  • Alex Talk am 8. September

    Mi., 02.09.2020

    Aufgabe Inklusion

    Einen gemeinsamen ärztlichen und pädagogischen Blick auf die Herausforderungen und Stolpersteine der Inklusion nehmen Dr. Sylvia Boschin (Don Bosco Klinik) und Anne Kemper beim Alex-Talk am 8. September vor.

    Bei der Inklusion klaffen Theorie und Praxis noch immer weit auseinander: Das ist das Thema beim nächsten Alex Talk. Das Ziel ist klar: Allen Menschen Teilhabe ermöglichen.

  • Gewerbe- und Handwerkerverein Amelsbüren freut sich auf Prof. Dr. Martin Winter

    Fr., 21.08.2020

    Der neue Nachbar ist Batterie-Papst

    Auch der neue Termin für die Amelsbürener Gewerbeschau steht fest. Dieses Foto entstand bei der letzten Gewerbeschau im Mai 2017. Zum Unternehmerfrühstück wird im November Prof. Dr. Martin Winter (kleines Foto) erwartet.

    Im Frühjahr, als das Corona-Virus sich erstmals auszubreiten begann, war der Gewerbe- und Handwerkerverein Amelsbüren gleich doppelt betroffen. Innerhalb weniger Tage wurde zunächst der Comedy-Abend mit Horst Schroth und dann die Amelsbürener Gewerbeschau abgesagt. Jetzt gibt es neue Planungen.