Alta Badia



Alles zur Organisation "Alta Badia"


  • Ski alpin

    Fr., 15.02.2019

    FIS-Chef Kasper kündigt einheitliches Parallel-Format an

    Gian Franco Kasper hat ein einheitliches Format für die Parallel-Rennen im Ski-Weltcup angekündigt.

    Are (dpa) - Die Parallel-Rennen im Ski-Weltcup sollen schon in der kommenden Saison ein einheitliches Format bekommen.

  • Riesenslalom Ski alpin

    Mi., 19.12.2018

    Luitz nach Sauerstoff-Wirren Vierter: «Wieder auf Kurs»

    Stefan Luitz verpasste ganz knapp eine Podestplatzierung.

    Stefan Luitz hat aufreibende Tage und Wochen hinter sich. Die leidige Sauerstoff-Affäre lenkte den Skirennfahrer extrem ab, zuletzt blieben die Ergebnisse im Weltcup aus. Nach Platz vier im Riesenslalom von Saalbach wähnt sich der Allgäuer aber wieder in der Spur.

  • Weltcup in Alta Badia

    Di., 18.12.2018

    Hirscher siegt und siegt und siegt - «Wie eine Maschine»

    Der Österreicher Marcel Hirscher siegte auch beim Parallel-Riesenslalom von Alta Badia.

    Marcel Hirscher hat im WM-Winter an sechs Weltcup-Rennen teilgenommen. Fünf hat er gewonnen, drei davon binnen der vergangenen neun Tage. In Saalbach-Hinterglemm kann der beste Rennfahrer seit Jahren den nächsten Rekord perfekt machen.

  • Parallel-Riesenslalom

    Mo., 17.12.2018

    Luitz findet Spaß wieder: Rang fünf in Alta Badia

    Parallel-Riesenslalom: Luitz findet Spaß wieder: Rang fünf in Alta Badia

    Stefan Luitz kann wieder lachen. Mit einem fünften Platz meldete sich der Skirennfahrer nach nervenaufreibenden Tagen und den Wirren um seine Sauerstoff-Affäre zurück. Im Parallel-Riesenslalom von Alta Badia sorgte ein Ski-Star indes für eine weitere Bestmarke.

  • Ski alpin

    Mo., 17.12.2018

    Slalom-Ass Neureuther mit leichter Gehirnerschütterung

    Felix Neureuther hat sich eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen.

    Saalbach-Hinterglemm (dpa) - Felix Neureuther hat sich jüngst bei einem Trainingssturz eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen und deshalb auf den Riesenslalom am Sonntag in Alta Badia verzichtet.

  • Disqualifikation droht

    Mo., 17.12.2018

    Sauerstoff-Affäre um Luitz: DSV will Frist ausnutzen

    Skirennfahrer Stefan Luitz will sich von einer möglichen Strafe nicht beunruhigen lassen.

    Alta Badia (dpa) - Der Deutsche Skiverband wird mit seiner Stellungnahme an den Skiweltverband in der Sauerstoff-Affäre von Stefan Luitz wohl bis zum Ende der Frist am 26. Dezember warten.

  • Sauerstoff-Affäre

    So., 16.12.2018

    Luitz emotional am Limit: «Es reicht»

    Skirennfahrer Stefan Luitz will sich von einer möglichen Strafe nicht beunruhigen lassen.

    Stefan Luitz will Skifahren und zeigen, dass er Weltcup-Rennen gewinnen kann. Seit er aber im Zentrum der Sauerstoff-Affäre steht, gelingt ihm fast nichts mehr. Wie groß der emotionale Druck für den 26-Jährigen ist, zeigte seine Reaktion auf ein Foto in Alta Badia.

  • Riesenslalom-Weltcup

    So., 16.12.2018

    Luitz enttäuscht in Alta Badia - Hirscher siegt erneut

    Musste sich in Alta Badia mit Platz 20 zufrieden geben: Stefan Luitz.

    Mit einer Machtdemonstration hat Marcel Hirscher den Riesenslalom von Alta Badia gewonnen. Der Österreicher schreibt weiter Skigeschichte. Stefan Luitz dagegen gelang kein erfreuliches Kapitel - mental angeschlagen landete der Allgäuer weit hinten im Klassement.

  • Vorschau

    So., 16.12.2018

    Das bringt der Wintersporttag am Sonntag

    Im ersten Teamrennen des WM-Winters gehört das DSV-Quartett zum Kreis der Favoriten.

    Berlin (dpa) - In Abwesenheit von Felix Neureuther richtet sich der Fokus beim Riesenslalom im italienischen Alta Badia erneut auf Skirennfahrer Stefan Luitz. Bei den Biathleten in Hochfilzen/Österreich stehen die ersten Staffelrennen der Saison auf dem Programm.

  • Nach Zwangspause

    Fr., 14.12.2018

    Neureuther-Start in Saalbach-Hinterglemm geplant

    Soll in Saalbach-Hinterglemm wieder auf die Piste zurückkehren: Felix Neureuther.

    Gröden (dpa) - Skirennfahrer Felix Neureuther soll bei den Weltcup-Rennen in Saalbach-Hinterglemm am Mittwoch und Donnerstag wieder antreten.