Antifa



Alles zur Organisation "Antifa"


  • Hunderttausende protestieren

    Fr., 18.10.2019

    Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

    Brennende Straßenbarrikade in Barcelona: Der Protest gegen die Haftstrafen für neun Separatistenführer wird gewalttätiger.

    Geschlossene Läden, gestrichene Flüge, blockierte Wahrzeichen, fliegende Steine, brennende Müllcontainer: Die seit Tagen anhaltenden Proteste der katalanischen Separatisten bereiten in Spanien immer mehr Probleme - und immer größere Sorgen vor der Zukunft.

  • Demonstrationen

    Do., 19.09.2019

    Rund 300 Demonstranten gegen Aufmarsch der «Steeler Jungs»

    Demonstrationen: Rund 300 Demonstranten gegen Aufmarsch der «Steeler Jungs»

    Essen (dpa/lnw) - Rund 300 Menschen haben am Donnerstag im Essener Stadtteil Steele gegen den wöchentlichen Aufmarsch der Gruppierung «Steeler Jungs» demonstriert, die der rechten Szene nahestehen sollen. Die meisten Protestler nahmen an einer Demonstration der Antifa-Szene teil. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Veranstaltungen seien störungsfrei verlaufen, sagte ein Sprecher der Polizei am Abend.

  • Kriminalität

    Mi., 18.09.2019

    Antifa-Blogger erhält Brief mit weißem Pulver

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Dortmund (dpa/lnw) - Ein Blogger, der regelmäßig über die Umtriebe der rechten Szene in Dortmund berichtet, hat einen Umschlag mit verdächtigem weißem Pulver in seinem Briefkasten entdeckt. Die Substanz habe sich als ungefährlich entpuppt, berichtete die Polizei am Mittwoch. Die Soko «Rechts» habe die Ermittlungen übernommen. Der Empfänger des Umschlags sei bereits in der Vergangenheit Opfer ähnlicher Bedrohungen geworden.

  • Protest gegen umstrittenen Gast

    Fr., 13.09.2019

    AfD sagt Treffen mit Kalbitz ab

    AfD-Vorsitzender im brandenburgischen Landtag: Andreas Kalbitz 

    Die AfD-Kreisverbände Münster und Steinfurt wollten mit dem umstrittenen AfD-Politiker Andreas Kalbitz diskutieren. Doch der Veranstaltungsort wurde bekannt – das Treffen deshalb abgesagt.

  • Landtagswahl in Sachsen

    Do., 29.08.2019

    Kretschmers Kampf um die Karriere

    Ministerpräsident Michael Kretschmer ist erst seit 20 Monaten im Amt. Der Zulauf der AfD lässt ihn um die eigene Mehrheit im Wahlkreis Görlitz und um die CDU-Mehrheit im Freistaat bangen.

    44 Jahre jung, seit gerade einmal 20 Monaten Ministerpräsident im Freistaat Sachsen, und in jeder Minute des Gespräches ist die Nervosität und der Druck zu spüren, der auf Michael Kretschmer lastet.

  • Amerika nach den Massakern

    Mo., 05.08.2019

    Die Gefahr des rechtsextremen Terrors in den USA

    Erneut werden die USA von verheerenden Bluttaten erschüttert.

    Nach den Massakern von El Paso und Dayton steht Amerika unter Schock. Es zeichnet sich ab, dass ein Problem viel zu lange ignoriert worden ist: die Gefahr, die von weißen Rechtsextremisten ausgeht. In die Kritik gerät besonders US-Präsident Trump.

  • Regierung

    So., 28.07.2019

    Trump: Erwägen Einstufung von Antifa als Terrororganisation

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump erwägt nach eigenen Worten, die Antifa-Bewegung in den USA als terroristische Organisation einzustufen. Man ziehe einen solchen Schritt in Betracht, schrieb Trump auf Twitter. «Das würde es der Polizei erleichtern, ihre Arbeit zu machen», fügte er hinzu. Nach Angaben der Anti-Rassismus-Organisation Anti-Defamation League ist unklar, wie viele aktive Mitglieder die Bewegung in den USA hat. Es handele sich um eine «lose Ansammlung von Gruppen, Netzwerken und Einzelpersonen», schreibt die Organisation.

  • Demonstrationen

    Sa., 27.07.2019

    Demo gegen Rassismus nach Anschlag auf Eritreer

    Wächtersbach (dpa) - Nach dem rassistisch motivierten Anschlag auf einen Eritreer in Wächtersbach wollen Demonstranten heute auf die Straße gehen. Aufgerufen zu der Protestkundgebung hat die politisch links gerichtete Gruppe Antifa Kollektiv 069. Die Stadt erwartet 200 Teilnehmer zu der Veranstaltung, die sich laut Aufruf «gegen rechten Terror» richtet. Ein 55 Jahre alter Deutscher hatte am Montag auf den Eritreer geschossen und den 26-Jährigen mit einem Bauchschuss schwer verletzt. Danach nahm sich der 55-Jährige das Leben. Die Ermittler vermuten einen rassistisch motivierten Hintergrund.

  • Diskussion in der Hiltruper Stadthalle

    Di., 19.03.2019

    Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin

    Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.

    Der Platz vor der Hiltruper Stadthalle ist fast leer, nur knapp 100 Personen haben sich dort am Dienstagabend eingefunden, um gegen den Auftritt des umstrittenen Buchautors Thilo Sarrazin zu demonstrieren. Deutlich mehr ist in der Stadthalle los.

  • Kriminalität

    So., 20.01.2019

    «Hambi bleibt!»: Kölner Gerichtsgebäude besprüht

    Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt.

    Köln (dpa/lnw) - Zwei polizeibekannte Männer sind am Samstagabend auf frischer Tat ertappt worden, als sie mithilfe eines Hebebühnen-Fahrzeugs das Gebäude des Kölner Amtsgerichts besprühten. «Hambi bleibt! AZ bleibt!», laute der etwa drei Meter lange Schriftzug, berichtete eine Polizeisprecherin. Dahinter hätten die Sprayer das «A» für Antifa gesetzt.